b-fulford

Übersetzung von politaia.org mit der Bitte um gebührende Skepsis beim Lesen. 

Die Zeichen, dass die Kabale auf eine entscheidende Niederlage zusteuert, mehren sich. Das siht man daran, dass nun auch Meinstream-Medien über die satanischen Zeremonien von Pädophilen berichten, wie den Medienstar Jimmy Savile.

http://www.express.co.uk/posts/view/370439/Jimmy-Savile-was-part-of-satanic-ring

Weiterhin hat der Komplize bei der Tsunami- und Nuklearattacke auf Japan vom 11. März 2011, Senator Jay Rockefeller angekündigt, nicht mehr für seine Wiederwahl zur Verfügung zu stehen. Dies deutet darauf hin, dass die Rockefellers ebenso wie der Bush-Clan von der Macht im Hintergrund entfernt werden. Zur selben Zeit wird in Frankreich eine anderer Führer der Kabale, der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy, angeklagt, von auslänischen Führern Bestechungsgelder angenommen zu haben. Dann gibt es da den geheimnisvollen Besuch von Obama im Pentagon am 12. Januar 2013, wo es um einen “persönlichen Trainingsaufenthalt” ging.

Währenddessen gehen die Verhandlungen weiter, welche den US-Dollar aus den Händen des Federal Reserve Boards nehmen und ihn unter die Kontrolle einer 180-Nationen-Koalition der BRICS-Staaten stellen wollen. Trotz der Versuche der Kabale, die Gespräche zu sabotieren, machen diese gute Fortschritte.

Die Siuation im Mittleren Osten hat sich grundlegend geändert, seit die Kontrolle der irakischen Ölfelder promimenten kurdischen Familien übergeben wurde. Dies ist Bestandteil des Prozesses zum Aufbaus eines sunnitischen Super-Staates, dem die Türkei, Syrien, Jordanien, Saudi-Arabien, Ägypten und Libyen angehören sollen. Laut MI5-Quellen sind drei prominente kurdische Aktivisten, welche den Prozess unterstützten, getötet worden.

Der türkischen Regierung wurde kurdisches Ölgeld angeboten, im Gegenzug für eine gewisse kurdische Autonomie. Die getöteten kurdischen Aktivisten hatten eine rigorosere Haltung als Öcalan, der Kurdenführer im Gefängnis, der mit den Türken in dieser Angelegenheit verhandelt. Sollten Sie den Film Midnight Express gesehen haben, einen Film, der von einem mehrmals in einem türkischen Gefängnis mißhandelten westlichen Gefangenen handelt, werden Sie sich fragen, ob ein kurdischer Führer im türkischen Knast die ideale Person für solche Verhandlungen ist. Eine der getöteten Aktivisten war die Freundin von Öcalan.

kurdgross Fulford Update vom 14.01.2013: Die Zeichen der Niederlage der Kabale mehren sich

Von Kurden besiedelte Gebiete in der Türkei, in Syrien, im Irak und im Iran

Laut dem MI5 sind es die Talabani- und Bazani-Familien, welche nun die kurdischen Ölfelder im Nordirak kontrollieren. Von der Türkei erwartet man, dass sie de facto einen Streifen seines Territoriums an den entstehenden kurdischen Staat in der syrisch-iranisch-irakisch-türkischen Grenzregion im Austausch für Öl abtritt. Dieser Staat soll dann Teil der geplanten sunnitischen Allianz werden.

In Japan hat mittlerweile die neue Regierung von Premierminister Shinzo Abe damit gegonnen, die Bank of Japan zur Ausgabe von mehr Geld zu zwingen. Dennoch ist Abe immer noch auf einen glaubwürdigen Unterstützer aus der japanischen Unterwelt und aus den rechtsgerichteten Kreisen angewiesen und muss aufpassen, nicht unter die Walze der geheimen Druckausübungen und persönlichen Drohungen zu geraten, wie das mit den früheren Nachkriegs-Regierungen der Fall war.

So warnte man Abe vor Hurrapatriotismus und riet ihm, sich auf die Sanierung der Wirtschaft zu konzentrieren. Insbesondere wies man ihn an, die geplante Invasion der Insel Takeshima abzublasen, welche unter Verwaltung von Südkorea steht, aber von Japan beansprucht wird. In einem ähnlichen Fall werden die Bemühungen der Kabalisten, einen Konflikt mit China um die strittigen Senkaku- oder Daiyu-Inseln zu provozieren, ins Leere laufen.

Die Regierung Abe weiß auch, dass es keine verläßliche Langzeitstrategie darstellt, sich zu Japans Schutz auf die Vereinigten Staaten zu verlassen. Deshalb in dieser Woche Besuche in Vietnam, Korea und Indonesien statt. Man hofft, asiatische Partner zu finden, die ebenfalls über eine chinesische Hegemonie besorgt sind. Die Abe-Regierung wird sich in den kommenden Monaten auch an Russland und Indien wenden, in der Hoffnung, eine Allianz der Anrainerstaaten Chinas bilden zu können.

Dabei wird Abe herausfinden, dass die Allianz der 180 Nationen, die auch Chinas Nachbarn einschließt, nicht nach dem Schema der westlichen Freund-Feind-Bilder funktioniert.

Weltfrieden und Harmonie heißen die neuen Lösungen und er sollte sich dessen bewußt werden.

Hinter den Kulissen gehen die Blockaden der Kabale weiter, die historischen asiatischen Goldbestände in das globale Finanzsystem einfließen zu lassen. Die Leute, die das verhindern wollen, behaupten, das Gold sei “kommunistisches chinesisches Gold”, um zu verhindern, dass es im Austausch gegen Geld aus einem Korb von Währungen verkauft wird. Aus diesem Grund haben die Chinesen nun all ihre Dollars in die Hand genommen und kaufen damit im großen Stil physische Werte.

Die großen chinesischen Lager an Gold, Nahrungsmittel, Eisenerz, Metalle usw., die sich mittlerweile angehäuft haben, könnten dazu benutzt werden, den US-Dollar in einem finalen Schlag aus dem Zugriff der Kabale zu entfernen. Ein diskutierter Plan sieht vor, dass die BRICS-Staaten für einen begrenzten Zeitrahmen den Dollar gegen eine neue (durch Sachwerte abgesicherte) Währung (oder gegen diverse nationale Währungen) eintauschen. Danach wird der Dollar nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptiert.

Diese Lösung würde die USA zwingen, eine von der Regierung herausgegebene Währung wie Greenbacks einzuführen; andernfalls würden der totale Kollaps und Chaos drohen. Es liegt im Interesse des Westens, einen Kompromiss über das Gold einzugehen, bevor die Situation in Europa und Nordamerika zu einer Revolution ausartet.

In diesem Zusammenhang bleibt auch die Frage unbeantwortet, wielange sich Obama im Amt halten kann. Die gnostischen Illuminaten sagen, dass sich die Sandy Hook-Schiesserei als ein fataler Fehler für das Obama-Regime herausstellen könnte. Die Beweise, dass es sich um eine inszenierte Massenscheißerei oder um ein Kidnapping von Kindern für satanische Zeremonien handelt, werden immer mehr. Hier zum Beispiel posiert Obama zwei Tage nach dem angeblichen Massaker auf einem Bild mit einem der Opfer.

http://www.youtube.com/watch?v=3ouTA9sniwo

Noch ein anderer Link:

http://beforeitsnews.com/conspiracy-theories/2012/12/sandy-hook-mass-media-psyop-outtakes-and-bloopers-2447064.html

Es könnte sogar sein, das der ganze Sandy Hook-Vorfall als eine Operation psychologischer Kriegsführung mit Absicht sabotiert wurde, um das Regime zu unterminieren. Eine Pentagon-Quelle sagt, der “persönliche Fitness-Trainingsaufenthalt”, an dem Obama teilnehmen musste, sei ein Pentagon-Ausdruck für eine Diszilinarmaßnahme. Die Militärs sind in der Tat sehr wütend über den Vorfall und versuchen, den Aufenthaltsort der Kinder zu ermitteln und die pädophilen Satanisten festzunehmen, die in der gescheiterten psychologischen Operation verwickelt sind.

Ein weiterer Fall ist der des Jimmy Savile von der BBC. Laut einer MI5-Quelle nutzte Savile seinen Job als berühmte TV-Persönlichkeit, um Kinder für pädophile Politiker zu rekrutieren. Einer der berüchtigsten war der frühere Premierminister Edward Heath, “der Kinder gefliefert bekam und sie tötete”, sagen Quellen aus dem MI5. Der zweite Premierminister war Gordon Brown, der eine “Vorliebe für junge Knaben hatte”.

Heath hatte seine Affären im Hotel am Kensington Garden, welches ohne sein Wissen vom KGB betrieben wurde. Brown wurde in der Folge beim Sex mit jungen Knaben photographiert und vom KGB erpressst. Der dritte Premierminister, dem man Verbindungen zu Pädophilen nachsagt, ist Tony Blair. Aber der einzige harte Beweis gegen Blair ist die Tatsache, dass er einmal einen Mann in einer öffentlichen Toilette anmachte und Sex von ihm forderte. Zufällig war der Mann ein verdeckter Ermittler der Polizei und Blair wurde verhaftet. Dies berichten die MI5-Quellen.

Man muss sich wirklich fragen, ob dies die Sorte von Menschen ist, die wir uns als Herrscher wünschen.

http://jhaines6.wordpress.com/2013/01/14/ben-fulford-signs-of-cabal-defeat-are-proliferating-january-14-2013/
Quelle Text: Fulford-Update vom 14.01.2013: Die Zeichen der Niederlage der Kabale mehren sich
About these ads