Das Symbol der GFdL

Das “Ummac Dan” ist das Symbol für das Sirius Sternen-System. Es ist ein Emblem, das alle Menschen intensiv aktiviert.

Das Wappen oder Schild besteht aus drei Teilen. Ein goldener, sechseckiger Stern, oder Tetrahedron, liegt in der Mitte. Über den goldenen Stern gelegt ist ein silbernes Kreuz. Auf jeder Seite des Kreuzes ist eine silberne Sichel. Kreuz, Sicheln und Stern sind eingekreist durch ein inneres Band in Silber und ein äußeres Band in Gold. Alles ist auf ein purpurnes Hintergrundfeld gelegt.
Jeder Teil des “Ummac Dan” ist symbolisch. Das goldene Sternen- Tetrahedron repräsentiert die Essenz allen empfindenden Lebens in der Schöpfung. Silberkreuz und Sicheln stehen für Manifestation von Geist in Materie und seinen Sieg über die Dunkelheit. Die silbernen und goldenen Kreise verkörpern die Einheit von männlichen und weiblichen Prinzipien. Das Purpurfeld symbolisiert Gottes heilige Schöpfung.

PAO

Das Wort “PAO” bedeutet “Frieden und innere Kraft durch Einheit”. Es entstammt der galaktischen Sprache, die von einer Zivilisation fortgeschrittener Land-Cetacea (Wale/Delphine) im Cetus Sternen System gesprochen wird. Bestehend aus sechs Planeten, liegt dieses Sternen-System etwa 800 Lichtjahre entfernt von unserer Sonne.

 Vorstellung der GFdL

Die Galaktische Föderation des Lichts wurde vor rund 4.5 Millionen Jahren gegründet, um zu verhindern, dass die interdimensionalen dunklen Kräfte die gesamte Galaxis erobern und ausbeuten. Zum Kern der Gründerzivilisationen gehörten die vollbewussten Gesellschaften in den Stern-konstellationen Lyra, Sirius, Zwillinge und Krebs. Das VegaSystem im Sternbild Lyra gilt als Wiege aller menschlichen galaktischen Zivilisationen. Wir Menschen – wie auch die regelmäßig mit uns kommunizierenden Sirianer – stammen von Wasserprimaten ab, die vor etwa 7.3 Millionen Jahren im Vega-System zu voller Empfindungsfähigkeit gelangten.

Die Galaktische Föderation besteht in unseren Tagen aus über 200.000 Sternen-Nationen und Sternen-Ligen – sämtlich raumfahrenden Zivilisationen. Etwa vierzig Prozent von ihnen sind menschlich, der Rest besteht aus verschieden-artigsten intelligenten Lebensformen, etwa Reptil-, Frosch- oder Bärenartigen.
Die meisten Mitglieder der Galaktischen Föderation sind vollbewusste Lebewesen. Das Hauptquartier der Föderation ist im VegaSystem angesiedelt, und von hier aus wird die Arbeit der 24 regionalen Konzile koordiniert. Das für uns zuständige regionale Konzil ist auf dem vierten Planeten des Sirius-B-Systems angesiedelt. Sirius B ist die Heimat der Großen Blauen Loge der Schöpfung, die in unserer Galaxis höchste Achtung genießt, und die menschliche Zivilisation des Sirius B zählt in dieser Galaxis zu den „Säulen” der Galaktischen Föderation.

Mitglieder der GFdL


Die Raumschiffe der galaktischen Föderation und das Leben an Bord

Die Raumschiffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Die Mutterschiffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Die Ausstattung der Mutterschiffe . . .
Das gesellschaftliche Leben an Bord . . . . . . .

Als 12 Seiten  PDF Datei:  raumschiffe_das_leben_an_bord

Quelle: http://paoweb.org/das-symbol-der-gfdl und
http://wissen.paoweb.org/herzlich-willkommen-bei-pao-deutschland/87-2 

Advertisements