Häuptling der Hopis – Weiße Feder

wenn ihr Menschen euch nicht bald entschiedet wird die Erde es für euch tun, denn wir sehen ihr Leid und ihre Kraft, die nun nicht mehr weiter gehen kann nach unten. Bedenkt ihr hattet Chancen jeden Tag euch zu ändern, euch mehr einzufühlen mit ihr doch es interessiert euch wenig. Denn ihr seid die Sorte Mensch, die nicht mit dem Herzen denkt. Die sich ganz einfach lässt manipulieren und die nicht sieht den Schmerz, den ihr der Erde zufügt jeden Tag.

Ihr seht nur euren Schmerz.Euer Leid und eure Gedanken kreisen um das Geld und die Liebe, die Augen gerichtet auf den Himmel, doch das Herz nicht am rechten Fleck. Ihr seid Gejagte, die selbst nie jagen, weil ihnen dazu der Mut fehlt. Ihr seid die Klugen, die selbst nie sich in Frage stellen, doch dabei einen wichtigen Teil im Puzzle übersehen.

Wir die Hopi sind reife Wesen, die über ihre Ansprüche an sich selbst nicht mehr nachdenken müssen, die ihren Platz hier auf der Erde gefunden haben und ihn auch halten, bis der letzte Atemzug von ihr getan. Am Ende seid ihr es, die gehen müsst, ob ihr es wollt oder nicht. Wir sind die Menge, die ihr hasst. Wir sind die, die am Anfang standen neben euch und haben euch gelehrt zu hüten die Mutter, doch ihr habt nur nach Schätzen gesucht, um ihr noch mehr ihre Schönheit zu nehmen und um euch damit zu schmücken. Welche trauriges Herz habt ihr doch erzeugt. Welche traurige Einheit lebt ihr.

Das Herz unsere Mutter schlägt langsam und schwer und schuld daran ist ein Volk, das nicht lässt ab von ihr. Ein Volk, das alles nimmt ohne zu geben. Ein Volk, das sich nicht mal entschuldigt, wenn es etwas falsches tut. Ein Volk, das sich selbst als Meisterkrieger bezeichnet. Ein Volk, das sich kann bekennen zu dem was es ist, aber es nicht will, weil sonst ihr Macht verloren ginge.

Unsere Mutter ist unsere Schatz und wir begrüßen ihre Entscheidung, denn wir werden dies unterstützen mit allem was wir haben. Wir werden die Berge sprechen lassen und die Erde beben, so wie ihr Herz bebt, wenn ihr es brecht. So wie ihre Zunge schweigt, weil ihr sie ihr raus geschnitten habt. Wir können aber für sie sprechen, denn das ist unser Aufgabe. Willkommen sind die wenigen, die an sie glauben und sie ehren egal in welcher weise, denn sie werden die Diener sein, die ihr Herz werden heilen und ihre Schönheit zurückgeben. Im Sommer kommt der Segen. Doch bis dahin ist es eine lange Zeit. Und ihr werdet schwitzen bis aufs Blut.

Quelle: Susanne per mail   projektaufstiegerde 

Advertisements