archangel-gabriel~ Verlangen oder Wollen~      30. Mai 2013

Liebe Freunde,

Wieder ein Aspekt der Liebe… Einerseits könnte man denken, das ist banal und irgendwie kann man es immer so hinbiegen, dass alles ein Aspekt der Liebe ist. Andererseits, ist es nicht erstaunlich, dass man bei all diesen Aspekten im Hintergrund Liebe finden kann? Und muss es nicht gar so sein, dass wir alles auf Liebe zurückführen können, da Gott ja Liebe ist und er die Schöpfung aus Liebe erschaffen hat. Auf Sankskrit heißt Gott (unter anderem) Sat-Chit-Ananda. Sein-Bewusstsein-Glückseligkeit. Wenn ein Liebender die ganze Welt in seinem Glück umarmen kann, dann ist seine Liebe das nach außen gekehrte Glücksgefühl. Gottes Liebe ist Seine Glückseligkeit, die zu seiner Schöpfung ausgerichtet, zur Liebe wird. Doch genauso wie Er nicht von seiner Glückseligkeit getrennt ist, ist diese Glückseligkeit nichts anderes als Seine Liebe. Er ist Liebe. Und Seine Schöpfung ist Liebe und deshalb ist SIE/ER überall zu finden. Erzengel Gabriel macht uns das auf eine geniale Weise bewusst und erinnert uns damit stets an diesen unseren und der Schöpfung Seinsgrund. Mag man noch erwähnen, dass das einzige, was es noch zu geben scheint, der Mangel an Liebe ist. Gleichwohl ist das ein Illusion, so wie der Schatten keine eigene Existenz hat, er ist nur der Mangel an Licht. Wenn wir also Dunkelheit empfinden, dann ist auch das der Hinweis auf das Licht und die Liebe. Lasst uns deshalb Ärger, Wut, Enttäuschung und gar Hass als die Sehnsucht nach der Liebe verstehen. Und so ist alles Liebe.
Mit Liebe   Stephan

~ Die Qualitäten der Liebe ~   30. Mai 2013

Ihr Lieben,

Heute möchte ich mit euch über die Qualität der Liebe sprechen, die man Verlangen oder Wollen nennt. Dies ist eine Fassette der Liebe, die sich in Myriaden verschiedener Formen ausdrückt. Das umfasst Beziehungen, Ziele, persönliche Wünsche, Ambitionen und altruistische Vorhaben.

Wenn man das Leben in einem menschlichen Körper erlebt, dann ist es nur natürlich, diese Qualität zu fühlen und sie auszudrücken. Verlangen ist ein sehr kraftvoller Motor der menschlichen Erfahrung und etwas, das in der heutigen Welt nahezu automatisch im Menschen aufkommt. Ihr werdet es an der Wurzel jeder menschlichen Erfahrung in Aktion sehen. Alles was in der physischen Welt ins Sein gerufen wurde, hat als der innere Wunsch der Seele begonnen, die es in die Manifestation gebracht hat. Denn bevor auf eurer Welt irgend etwas erreicht und umgesetzt wird, muss diese Qualität der Liebe aktiv und angewandt worden sein.

In der Summe der menschlichen Erfahrungen ist diese Qualität notwendig, um einen Menschen in seinem Leben auf das, was für ihn in seiner unmittelbaren Umgebung als Ausdruck der Liebe wichtig ist, ausgerichtet zu halten. Eltern versuchen durch diese Qualität der Liebe ihren Kindern eine Umgebung zu erschaffen, die ihnen erlaubt, gesunde und ausgeglichene Erwachsene zu werden. Eltern wollen sicherstellen, dass ihre Kinder jeden Tag ihre grundlegenden Bedürfnisse nach Nahrung, Schutz, Kleidung und Glück erfüllt bekommen. Sie wenden diese Qualität in allen Aspekten des Familienlebens an, um ihre Wohnung heimelig, warm und zu einem sicheren Rückzugsbereich zu machen. Die Kinder lernen durch diese Qualität der Liebe der Eltern, dass sie sie wertschätzen und lieben.

Im Verlauf des Heranwachsens der Kinder, lernen sie ebenfalls diese Qualität in ihrem Alltag anzuwenden. Sie gebrauchen sie, um die Erfahrungen der für sie wichtigen Werte zu machen, die sie in ihrem eigenen Leben verkörpern und nachahmen wollen.   Durch diese Qualität der Liebe wachsen diese Kinder zu Erwachsenen heran, die in positiver Weise zu der Welt um sie beitragen. Diese Verlangen genannte Fassette der Liebe lässt viele neue Formen technologischer Anwendungen entstehen, die sehr hilfreich und angenehm sind. So bringt jede Generation ihre ganz eigenen Geschenke in die Welt.  Und inzwischen kommuniziert die Menschheit durch diese Qualität der Liebe miteinander, über die ganze, sich so schnell und erstaunlich verändernde Welt hinweg.

Diese Qualität der Liebe liegt an der Wurzel der Sehnsucht der Menschheit, sich wieder mit dem Größerem in sich zu verbinden. Denn sie hat intuitiv erkannt, dass sie Teil eines viel größeren Bildes ist, als sie zur Zeit selbst begreifen kann. Durch diese Fassette der Liebe streben Menschen danach, sich mit anderen zu verbinden, um Einheit und Zugehörigkeit zu erfahren, um Verständnis füreinander, Frieden und Harmonie in ihre Familie und die größere Gemeinschaft zu bringen. Und da ein jeder sich selbst besser und tiefer zu verstehen lernt, wächst die Weisheit und die Erkenntnis an, und das strahlen sie in ihre Welt aus. Im Gegenzug wird diese Qualität so in den anderen um sie entfacht und lässt diese über ihre bisherigen Grenzen des Denkens und Fühlens hinauswachsen.

Durch diese Qualität wird eine bessere Welt geschaffen und wenn die Menschheit so weiter erwacht, wird es immer mehr Veränderungen im innen und außen allen Lebens auf eurem Planeten geben. Es ist mein Verlangen, dass ihr, die ihr diese Worte lest, in Frieden seid und wisst, dass alles gut ist.

ICH BIN Erzengel Gabriel

Quelle Text: http://www.torindiegalaxien.de/0613/00gabriel.html