Nun ist es bald soweit und die heiße Gaswolke solle bald in das galaktische Zentrum unserer Michstrasse stürzen. Astronomen entdeckten eine Gaswolke, die demnächst in das Objekt Sagittarius A* stürzt.

Ja, aber: Nach neuesten Erkenntnissen der letzen Wochen und neuen Berechnungen der Astronomen soll das nun aber erst im März 2014 so weit sein. Aber wer weiss, was wirklich stimmt. Ich bin sicherlich (wie auch Du lieber Leser) einer der Letzten, der die gesamte Wahrheit erfährt. Aber das hier will ich mal glauben,da Paul LaViolette einen sehr hohen Glaubwürdigkeitsgrad für mich hat, da er immer sehr sauber recherviert hatte und so die Dinge sehr nachvollziehbar machte.
(Siehe: http://starburstfound.org/superwaveblog/?p=300)

Das folgende Video und der Bericht ist bereits ca. ein Jahr  alt.

Noch darbt das schwarze Loch im Herzen der Milchstraße. Doch mit der Diät könnte es bald vorbei sein:
Eine Gaswolke ist dem Massemonster zu nahe gekommen und wird in den nächsten Jahren in seinem Schlund verschwinden. Die Fütterung des schwarzen Lochs – Sagittarius A* genannt – spielt sich vor den Augen der Astronomen ab, die dann eine deutliche Zunahme der Röntgenstrahlung registrieren sollten. Schon jetzt sehen sie, wie die extreme Anziehungskraft des schwarzen Lochs die Gaswolke in die Länge zieht. Entdeckt hat die Wolke ein internationales Team unter Leitung von Wissenschaftlern aus dem Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik. … gesamten Artikel hier weiterlesen
Advertisements