01-salusaEine große Anzahl von Menschen fühlt sich genötigt, zu hinterfragen oder ihre Fragen direkt an uns zu richten darüber, wie sie ihr Leben hinsichtlich ihrer Finanzen ausgeglichen halten können, wenn sie zugleich beobachten, dass sie sich mitten im Chaos befinden, das sich da breitmacht, und dass ihre einzige Sorge dem Abtragen der Schulden gilt, die sich mit jedem Tag mehr anhäufen – und dass da kein Ende abzusehen scheint.

Ihr Lieben: wir hatten bereits in früheren Botschaften darauf hingewiesen und wiederholen es hier noch einmal, dass das finanzielle Chaos, in dem eure Welt zurzeit lebt, notwendig ist, damit nach dessen endgültigem Untergang ein neues, faires System entstehen kann. Es ist notwendig, dass das alte System die Bühne aufgrund seines Zusammenbruchs verlassen muss, damit das neue eingeführt werden kann. Dann werden Alle ihren Nutzen davon haben; es wird keine Millionäre mehr geben wie heutzutage, die ihr Vermögen auf unfaire und gewissenlose Weise erlangt haben. Gewinne werden fair erzielt werden, und niemand wird mehr haben können als das, was er auf korrekte Weise erzielt hat.
Ihr Lieben: es ist wichtig, dass ihr in diesen Zeiten, in denen der finanzielle Kollaps eures Systems sich seiner Manifestation nähert, Momente innerer Stabilität anstrebt und euren Aufmerksamkeits-Fokus in eine andere Richtung lenkt: von der bisherigen Einstellung: „Ich muss noch meine Rechnungen bezahlen“ hin zu: „Meine Rechnungen sind bereits bezahlt“. Unsere Worte mögen euch vielleicht sinnlos erscheinen, – aber das ist die Art und Weise, in der die Dinge ihren Anfang nehmen und den Wohlstand in eurem Blickfeld zu manifestieren beginnen. Macht euch klar, dass die Schuldensituation, in der euer Globus steckt, ein gänzlich fiktives Machwerk ist; die Schulden an sich existieren überhaupt nicht, meine Lieben, und wir müssen hier eigentlich nicht noch einmal wiederholen, wie dies funktioniert, denn inzwischen haben so manche Artikel aus verlässlichen Quellen des Internets dies klar und offen verdeutlicht.
Die Wesen des Neuen Zeitalters tragen eine wunderbare Energie in ihren Herzen, und für sie steht das Teilen immer an erster Stelle, in die Praxis umgesetzt zu werden. Niemand wird mehr Not leiden müssen, niemand wird mehr Demütigungen ertragen müssen, niemand braucht mehr Hunger zu leiden, und auch niemand wird mehr nackt sein oder bei kaltem Wetter warme Kleidung brauchen müssen, denn die neuen Wesen, die die neuen Zivilisationen bilden werden, sind liebevoll; sie tragen das Einssein in ihren Herzen. Arbeit wird zwar auch immer noch praktiziert werden, aber nicht so, wie ihr das bisher kennt; ihr werdet lediglich eine leichte „Last“ von Arbeit haben, und die übrige Zeit wird eurer Muße gehören können. Schon so manches Mal haben wir versucht, Kontakt mit euren Staatsführern aufzunehmen in der Hoffnung, dass sie unseren Worten Gehör schenken, wenn sie ersuchten, die Arbeitslast für euch zu verringern – was zu wesentlich mehr Harmonie und Nutzen für Alle auf dem Planeten führen würde; aber sie stimmten uns darin nicht zu und zogen diese Möglichkeit gar nicht erst in Betracht.
Nach und nach werden Alle erkennen, dass sie eigentlich Alles in sich tragen, was sie benötigen, und das wird sie zunehmend von einer Dimension zur nächsten befördern. Das ist eine lange Reise, und einzig und allein jeder selbst unter euch bestimmt darüber, wie schnell es dabei vorangeht. Und wenn ihr weiter aufsteigt, werdet ihr begreifen – und denen vergeben, die euch so lange versklavt haben; es gibt keinen Grund, sich gegen sie zu wenden, denn ihr Schicksal ist aufgrund ihrer Taten gegen die Menschheit bereits besiegelt. Ihr, meine Lieben, werdet – anders als das, was die meisten Menschen in diesem Punkt akzeptieren würden – keinen Zorn hegen. Vergebt und segnet jene Wesen; – das wird eure LIEBES- und LICHT- Schwingungen zunehmen erhöhen. Denn das ist es, was die Meister euch gelehrt haben: konstant zu vergeben – oder, wie die Großen Meister sagen würden: „Vergebt – nicht allein 7 mal 7 mal – sondern 70 mal 7 mal – bis ins Unendliche!“… Das ist LIEBE, meine Lieben!
Die Neue Erde wird euch neue Gelegenheiten bieten, dazuzulernen, damit ihr euer wahres Potential es Göttliche Wesenheiten nutzen könnt. Es bleibt noch viel zu tun; ja, das wissen wir; aber würden es gerne sehen, dass der Anfang von euch ausgeht, aus eurem Herzen kommt. Täglich hören wir Kritik, – auch an uns, der Galaktischen Föderation, warum wir denn bei gewissen Anlässen nicht direkt eingreifen. Ihr Lieben: Gewisse Dinge gehen auf euer eigenes Konto, und es obliegt eurer eigenen Geschicklichkeit angesichts gewisser unangenehmer Situationen, ob ihr schon bereit und fähig seid, zu Galaktischen Wesen zu werden, – bereit, wahre Meister zu sein.
Der Schöpfer hat verfügt, dass das Goldene Zeitalter auf Mutter Erde beginnen soll, und so geschieht es auch. Wir wissen, dass Viele unter euch immer noch Sorgen hinsichtlich ihrer finanziellen Schulden haben und sich Gedanken machen, wie es sein wird an dem Tag, wenn wir kommen und auf Mutter Erde landen – wenn es keine Bedrohung seitens derer mehr gibt, die bereits komplett aus dem Weg geräumt worden sind. Meine Lieben: Jeder wird neue Gelegenheiten haben seine finanziellen Verhältnisse zu verbessern; Schulden, die nicht skrupellos durch Machenschaften missbräuchlicher Eigeninteressen entstanden sind, werden gelöscht werden, und ihr werdet euch darum nicht länger Sorgen machen müssen. Bleibt lediglich dort in der Verantwortung, wo Schulden durch ehrbare und verträgliche Geschäfte und ohne Beteiligung korrupter Systeme entstanden sind, die eure Rechte so lange verletzt haben.
Die Menschen werden einander die Hände reichen und für denkwürdige Zeiten gemeinsam weiter vorangehen. Es wird wunderbar sein, das Engagement füreinander zu erleben. Wenn Jeder dem Anderen hilft, werdet ihr nicht zu vermissen haben, denn der Kanal, der euch direkt mit dem Schöpfer verbindet, ist frei fließende Energie. Ihr Lieben: ich schlage euch vor, den Moment des „Jetzt“, des Augenblicks zu nutzen, um eure Augen zu schließen und einen inneren Blick auf diese Energie der Verbindung mit Vater/Mutter Gott zu werfen, die in euch fließt. Es besteht kein Zweifel, dass ihr Unterstützung erhalten werdet. Achtet nicht auf jene Sorgen, die vom Ego angemeldet werden im Versuch, euch konfus und glauben zu machen, dass ihr ständig irgendetwas braucht, denn das katapultiert euch immer wieder in das Gefühl von Knappheit. Sucht nach eurem Punkt der Ausgeglichenheit, wo es faktisch nicht um das Begleichen von Rechnungen am Ende des Monats geht, sondern darum, dass in euch wahrer Reichtum herrscht, – dass ihr Alles habt, – dass ihr alles manifestieren könnt, was ihr benötigt.
Die neuen Energien kamen zu Mutter Erde aufgrund der Unterstützung der Aufgestiegenen Meister, die euch seit Anbeginn der Zeiten geholfen haben. Diese Energien werden euch wundersame Gefühle der Loslösung vermitteln; ihr werdet von diesen Gefühlen mitgenommen werden, und dies wird dazu führen, dass ihr euch immer stärker der Bedeutung des Ziels bewusst werdet, euch mit der spirituellen Seite zu verbinden; und dann werdet ihr auch verstehen, warum da so oft gesagt wurde: „Lasst die Toten ihre Toten begraben“. Ihr Lieben: die neue Zeit ist manifestiert, und wir möchten, dass ein Jeder unter euch sich vollkommen den Strömen des LICHTS zugehörig fühlt, die zur Erde kommen, um euch immer mehr Unterstützung zu bieten bei dem entscheidenden Ereignis, das euch endgültig mit der Höchsten QUELLE verbindet.
Ich bin SaLuSa vom Sirius, und der Countdown befindet sich gegenwärtig auf Stufe 9. Wir wünschen euch viel Verständnis im Erkennen dessen, was in euch vorgeht. Lasst euch nicht erschrecken von dem Ausmaß an Energie, das sich da in euch bewegt. Seid nicht allzu sehr alarmiert von dem Auf und Ab eurer Gefühlswelt hinsichtlich des inneren Gleichgewichts oder Ungleichgewichts, wenn ihr euch – wie in einer wahren „Achterbahn“ – abwechselnd zu Empfindungen der Traurigkeit oder Freude hingezogen fühlt. Macht euch klar, dass eine Notwendigkeit für diese inneren Bewegungen besteht, so lange, bis ihr vollkommen gereinigt seid von den ‚imprägnierten‘ Belastungen eures Emotionalfelds.

Seid in Frieden!

Seid im LICHT!

Danke, SaLuSa!

Gabriel

Anmerkung: Als ich SaLuSa fragte, wie es Mike Quinsey geht, sagte er, dass es ihm gut geht, bat uns jedoch darum, ihm weiterhin LIEBE und LICHT zu senden. So sei es denn!

„Lasst die Toten ihre Toten begraben” – Nun, wie ich es verstanden habe, meinte SaLuSa damit, dass wir aufhören sollten, uns um materielle oder vergängliche Dinge zu sorgen.

SaLuSa – 31.Mai 2013  – durch Gabriel Raio Lunar –

http://sementesdasestrelas.blogspot.com.br/2013/06/salusa-05312013-english.html
Quelle Text: Deutsche Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org