Franz Erdl4. Juni 2012

Dieses Thema hat sich erst jetzt für mich eröffnet. Ich denke mal, das ist kein Zufall. Vielleicht ist es erst jetzt möglich, diesen Themenbereich zu heilen? Egal, es steht jetzt an.

Ich habe bisher nicht auf das Thema Energiekörper geachtet und dachte, da gibt es viel Eso-Unfug darüber. Aber über Karin (mal wieder) hat sich dieses Thema Raum verschafft und sich als gewaltige Entdeckung entpuppt. Es war nämlich so, dass ihr Seelen-Energie-Körper nicht in Ordnung war. Ich habe herum gefragt, welche Rasse denn Seelen-Energie-Körper reparieren kann, aber ohne Ergebnis.

Am Schluss kam raus, dass ich es kann; genauer gesagt Menschen können es. Ich habe dann 2 Stunden lang Energie reingepumpt und dann hieß es, jetzt ist er in Ordnung. Nach meinem Gefühl und Abfragen ist der Seelen-Energie-Körper eine Art Behälter und zwar von der Struktur ähnlich den Behältern in den Seelenspeichern in den Basen. Ich nahm die Struktur wahr, wie ein feines Gewebe aus Energien unterschiedlicher Ebenen.

Die Reparatur hat aber bei Karins Befinden noch nichts geändert. Ich dachte halt, die Seele braucht wohl Zeit, diesen Behälter wieder aufzufüllen. Das kann ja sein, aber in der Zwischenzeit informierte ich mich im Internet über Energiekörper und las Sinnvolles und weniger Sinnvolles über die Energiekörper:

  • Physischer Körper

  • Ätherkörper

  • Astralkörper

  • Mentalkörper

  • Seelenkörper

Es gibt noch mehr, aber die sind kaum betroffen, für das was ich hier erklären will.

Ätherkörper

Die Körper empfinde ich alle als Behälter. Der Ätherkörper enthält die Chakren. Übrigens hat mehrfaches Abfragen bestätigt, das die Chakren aus 10 Teilen oder Elementen bestehen (Hoffentlich stimmts, aber ist ja nicht so wichtig) und wenn mehr als 4 Teile fehlen (geklaut), das Leben schon ein bisschen gefährdet ist. Auf keinen Fall kann dieser Energiekörper komplett geklaut werden, wie es bei den Folgenden jedoch möglich ist.

Astralkörper

Man liest, der Astralkörper enthält die Gefühle. Das kann ich bestätigen, aber ich denke, da ist noch mehr. Schließlich kann man mit dem Ding ja reisen und wer reist denn nur mit seinen Gefühlen?

Der Astralkörper kann geklaut werden, oh Schreck! Wobei, man kann ihn stehlen und einsperren, aber der Verbindungsfaden bleibt immer erhalten, sonst ist Schluss, glaub ich. Karins Astralkörper war nicht in ihrem Körper. Aber es gab ihn und ich fand ihn in Brüssel.

Brüssel? Ja. es gibt dort eine Anlage, ähnlich den Seelenspeichern, mit 128 Behältern. Diese Anlagen existieren noch, weil sie von Menschen-Magiern oder Tandem-Reptos bewacht werden. Alle anderen Abschirmungen, wie Basen oder Ufos sind ja schon weg. Wenn man die paar Magier abfertigt, dann ist der Speicher zugänglich und die 128 Astralkörper können zu ihren Besitzern geschickt werden unter der Obhut von Helfern.

Was die in den Speichern mit den Körpern dort machen, weiß ich nicht genau. Bin nicht sicher, ob sie die zum Zwischenspeichern von Gefühlen benutzen oder einfach nur die Besitzer damit schwächen wollen. Egal – man kann sie zurückholen.

Das Einbauen des Körpers geht ganz schnell, aber jetzt geht ein langer Heilungsprozess los. Gefühle, die seit Jahrzehnten in diesem Körper festsitzen, können jetzt endlich geheilt werden. Wie am besten dieser Heilungsprozess abläuft, muss noch erforscht werden. Das scheint nämlich gar nicht so einfach zu sein.

Zum Beispiel bei meinem Kater Miko, der übrigens schon 4 mal Mensch war, fehlte auch der Astralkörper. Der war in Sydney. In diesem Speicher waren nur Tier-Astralkörper. Als ich den Körper wieder eingebaut hatte, fragte ich, ob die offenen Stellen jetzt zuheilen können. Es kam „Nein“. Ich fand etwas Karmisches als Ursache. Katzen sind ja meist Löwenseelen der vierbeinigen Sorte. So auch Miko. Er hatte seine Seelenpartnerin in der Löwengalaxie zurück gelassen und da fand ich einen tiefen Schmerz, der aber heilbar war. Vor allem konnte ich die beiden Partner energetisch verbinden und ich denke dass dies möglich war, weil Erde und Löwenplanet wieder verbunden sind.

Ich fragte nach, ob die offenen Stellen jetzt heilen werden. Es kam „Nein“. Resultat: Der Astralkörper braucht noch mehr Zeit. Eine Zeitangabe war nicht zu erhalten.

Ich hatte heute eine Person, deren Astralkörper ebenfalls in Brüssel war und zwar in der gleichen Anlage, wie bei Karin. Interessanterweise waren da immer noch keine Magier um diese Anlage zu schützen. Also die Anlage war schon zwei Tage ungeschützt.  Das deutet auf Personalmangel hin.

Ich habe bei ein paar Personen, die ich als problematisch kenne, nachgeschaut und geprüft, ob Energiekörper fehlen. Dabei habe ich Energiekörper an folgenden Orten gefunden:

Brüssel, München, Saarbrücken, Dallas, Sydney, Gaza (Gaza-Streifen), Mekka und Tibet. Und es waren nur zwei Personen mit der gleichen Stadt. Es handelt sich hierbei um Personen aus Deutschland, Schweiz USA und der Dominikanischen Republik.

Mentalkörper

Er wird beschrieben als Ort für Intuition, Kreativität, Intelligenz und mehr. Ich habe bemerkt, dass z.B. Glaubenssätze in diesem Behälter sind. Auch dieser Körper kann geklaut werden und genauso in Behälter gesteckt werden. Karins Mentalkörper war in Gaza und der Körper einer anderen Person war in München.

Ist der Mentalkörper in so einer Anlage eingesperrt, bleibt auch hier ein Energiefaden bestehen. Man kann aber bestimmte Denkstrukturen und Glaubenssätze einfach nicht verändern, weil sie im Mentalkörper festsitzen. Das heißt, die bewussten Gedanken, das Weltbild, alles, was sich auf die Dauer im Mentalkörper verfestigen sollte, bleibt wirkungslos. Der Mentalkörper enthält somit total veraltete Strukturen, über die man schon längst hinausgewachsen ist. Man muss sich hier nicht wundern, wenn die eigenen Gedanken keinerlei Realität verändern.

Das Einbauen des Mentalkörpers ist kompliziert. Ich habe es nur mit den Jackies geschafft und auch so bestimmt fünfzehn Minuten Energie bewegt, bis das Signal kam „Fertig“.

Bei Karin und noch einer Person haben Astralkörper und Mentalkörper gefehlt. Halt! Abfrage bestätigt das Wort „fehlt“ nicht, weil der Körper ja da ist. Er ist nur nicht im Körper. Bei Karin war auch noch der Seelenkörper defekt. Und bis vor einiger Zeit hing sie ja noch an ca. 12 Pools. Das zeigt, das man mit so einem Zustand noch leben kann. Na ja, leben kann man es nicht wirklich nennen. Existieren wäre das bessere Wort.

Zum Heilen des Mentalkörpers sind Wowo&Co gut geeignet. Man kann den Prozess abgeben an sie. Bei Astralkörper drängeln sie sich nicht vor. Die Heilung des Astralkörpers scheint Zeit in Anspruch zu nehmen und um einzelne Themen und Gefühle kann man sich vielleicht selbst kümmern. Wir harren der Ergebnisse.

Quelle: http://www.psitalent.de/Aufraeumen2.htm

siehe auch: Aufräumarbeiten Teil1  vom 04.06.

Chaos bei den Schwarzmagiern

Seit den großen Reinigungs-Aktivitäten fand ich keinen Menschen-Magier (Magier mit Menschenseele) mehr mit einer Besetzung. Bisher war jeder Menschen-Magier besetzt und jetzt keiner mehr. Da sie gerade in großen Mengen bei mir auftauchen, kann ich schon sagen, dass das bei allen so ist……

Quelle und weiter: http://www.psitalent.de/Aufraeumen1.htm

Advertisements