hilarionaIhr Lieben,
Ihr seid unsere Leuchtfeuer des Lichts und lasst, während ihr eurem Alltag nachgeht,  die Atmosphäre um euch hell erstrahlen. Ein jeder von euch ist auf seine eigene Weise voller Kraft und trägt wesentlich zur Stabilisierung eures Planeten bei. Viele von euch schreiten nun aus den dichten Ausdrucksfeldern hinaus in Gefühle größerer Freude und des Glücks, tieferen Friedens und der Harmonie und ihr unterstützt damit das kollektive Bewusstseinsfeld der Menschheit. Ihr seid euch bewusst, dass eure Gedanken, Worte und Handlungen einen größeren Einfluss auf die Menschen in eurer Umgebung haben, als ihr es je für möglich gehalten habt. Und ihr geht achtsamer mit euren Schwestern und Brüdern um, seid bemüht, eine segnende, ermutigende und wohlwollende Wirkung auf ihre Energiefelder auszuüben.

Das bedeutet aber nicht, dass ihr nicht auch eure menschliche Seite zeigen werdet, wenn alte Themen erneut hochkommen, um wieder betrachtet zu werden. Denn wahrlich, alles ist ein Teil des Prozesses loszulassen, euch mehr zu zentrieren und in Einklang mit eurer wahren göttlichen Essenz zu kommen. Alles, was nicht im Einklang mit den höheren Aspekten eures wahren Selbst schwingt, wird an die Oberfläche geholt, um erkannt und als Teil eures größeren menschlichen und göttlichen Selbst angenommen zu werden. Und wenn ihr auf diese Weise an euch arbeitet, dann erlöst ihr die Aspekte in euch, die euch auf eurem Aufstiegsprozess in höhere Bewusstseinsebenen und höheren Ausdrucksformen nicht länger dienlich sind. Ihr fangt dann damit an, euch selbst mehr zu lieben und wertzuschätzen. Und wenn ihr euch bedingungsloser liebt und annehmt, ohne zu werten und zu richten, dann beginnt ihr die anderen auf dieselbe Weise zu lieben.

Dies kann nur der weiteren Läuterung und dem weiteren Ablegen der Bürden der dichteren Energien dienen. Und damit hilft diese Arbeit am Selbst letztlich allen, denn ALLES ist Energie und Schwingung. Wenn ihr achtsam auf eure Wirkung auf die anderen in eurer Nähe sein wollt, dann ist es immer hilfreich, euch selbst eurer wahren Natur zu erinnern, der Tatsache, dass ihr Wesen der Liebe seid. Liebe ist die Grundlage von Allem und aller Situationen im Leben. Gleichwohl ist es manchmal notwendig, tiefer in euch hinein zu blicken und euch mit eurem Herzen zu verbinden, um das auch zu fühlen. Viele von euch sind bei euren Interaktionen mit anderen das eine oder andere mal verletzt worden. Und das hat euch Schutzschilde um euer blutendes Herz herum aufbauen lassen, die euch nun möglicherweise davon abhalten, nun all das Gute in eurem Leben zu erfahren. Es ist nun die Zeit gekommen, diese Schilde abzulegen, Ihr Lieben.

Wagt es eure Herzen weit zu öffnen und damit verletzlich zu werden. Euer Licht muss dazu hell leuchten und um das zu erreichen, solltet ihr an euren täglichen Praktiken und Ritualen festhalten, sei es durch Meditation, Yoga, Atemübungen, Visualisierungen, Mantra-Wiederholungen, Verfügungen, dem Lauschen erhebender und inspirierender Musik oder sogar zu singen. Auf diese Weisen erhaltet ihr euer Licht hell am Leuchten und wir sind uns sicher, dass es noch viele andere euch bekannte und geübte Techniken dafür gibt, die wir hier nicht erwähnt haben. Das, was wir hiermit sagen wollen ist, dass die Zeit sich zu verstecken, sich klein zu machen und an abgelaufene Paradigmen anzupassen, zu Ende geht. Es ist eine neue Zeit angebrochen, ein neuer Anfang, an dem alle Seelen das gleiche Recht haben, ihren Leidenschaften nachzugehen, all das zu tun, das die Freude in ihr inneres und äußeres Wesen bringt. Denkt darüber nach, was euch Freude macht und gebt dem eine Priorität in eurem alltäglichen Leben und verbringt damit jeden Tag etwas Zeit, zum besten und höchsten Wohle eurer Seele.

Dabei ist es egal, ob das, was euch Freude macht, jemals Ruhm, ein Vermögen oder Lob einbringt. Alles worauf es ankommt ist, dass ihr euch mit dem guten Gefühl über euch selbst verbindet, um eure Geschenke, mit denen ihr diese Welt segnet, sichtbar werden zu lassen und hervorzubringen. Ein jeder von euch hat dieser Welt Geschenke mitgebracht und es ist nun an der Zeit, dass ihr sie findet und euch mit ihnen verbindet. Die Welt ist voller Reichtum und es gibt genug für alle. Verbindet euch nun mit der Welt in eurem Inneren und lass eure Herzen erstrahlen!

Bis nächste Woche….

ICH BIN Hilarion

Hilarion durch Marlene Swetlishoff, www.therainbowscribe.com
Übersetzung: Dr. Stephan Kaula,
Quelle Text: Hilarion „Wochenbotschaft vom 02. – 09. Juni“
Advertisements