Lieber Wolf,
ich möchte Dir hier einen Text weitergeben, den ich gestern  für meinen eigenen Blog geschrieben habe. Ich konnte förmlich nicht anders – der Text schrieb sich wie von alleine! …
Mit herzlichen Grüßen,
Christine  Stark

„Einer für alle – alle für einen…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie kennen mich inzwischen gut genug, um zu wissen, dass ich „normaler Weise“ Texte von anderen Quellen nur handverlesen hier einstelle oder verlinke. Und schon gar keine politischen Texte…

Aber eben hat mir eine Ashtar – Freundin eine Link weitergeleitet, den ich Ihnen unbedingt weitergeben möchte. Ich kenne die Webseite von Cecilia Fenn, einer der ganz großen und begnadeten spirituellen Lehrerinnen unserer Zeit schon seit langem und habe viel von ihren Texten lernen dürfen.
(Inzwischen schreibt sie nur noch auf ihrer englischen Webseite – und ich habe meine eigene. Deshalb bin ich dort nicht mehr so oft unterwegs.) Dies zuvor.

Auch ich habe in den vergangenen Tagen auf verschiedenen Webseiten über die Massenproteste in der Türkei gelesen – aber nun ist es an der Zeit, selbst Stellung zu beziehen und das Thema aufzugreifen.

Bitte schauen Sie sich den Text von Celia unter dem beigefügten Link an.
Und wenn Ihre Englischkenntnisse nicht so gut sein sollten … –

Es genügt fast schon, die beigefügten Fotos anzuschauen und dann sein Herz sprechen zu lassen!

Was hier geschieht, ist der Beginn des Aufstandes der Indigo Erwachsenen.

Sie wissen: Indigo Kinder/ und Erwachsenen sind diejenigen, die, seit den Siebziger Jahren geboren, die (bisher nicht übliche) Farbe Indigo in ihrer Aura aufweisen. Viele von ihnen sind furchtlose Rebellen, – nicht einzuschüchtern durch Gewalt und autoritäre Verhaltensweisen.

Sie sind es, die sich als Schüler oft unbeliebt machten, weil sie nicht bereit waren, sich unterzuordnen, und nur ihrer eigenen Intuition vertrauend, handelten, wie es ihnen ihr Herz gebot.
Es sind die „königlichen“ Kinder, – aus früheren Inkarnationen gewohnt zu herrschen, oder zumindest selbst zu entscheiden.

Sie sind gekommen, um unsere Welt zum Besseren zu verändern, um Gaia zu dienen, und uns alle voranzubringen, indem sie aufstehen und sagen: „STOP! Hier geschieht Unrecht! Wir wollen eine neue, bessere Welt!“

Liebe Leserin, lieber Leser, –
dieser Text schreibt sich förmlich von selbst! Und ich weiß: Diesmal ist es nicht Erzengel Gabriel, der an der Hotline ist, – es ist Erzengel Michael persönlich.

Sie alle, diese mutigen, tapferen Menschenkinder, sind aufgestanden, ihre Wahrheit zu verkünden, und wenn es nicht anders geht, ihr Leben einzusetzen für das, was ihnen ihr Herz zu tun gebietet.

Dies ist der Anfang unserer neuen, wahrhaftigen Welt!
Dies ist der Beginn, wo Menschen in Würde und Unerschütterlichkeit zu ihrer Wahrheit stehen.
Ohne Rücksicht auf die persönlichen Konsequenzen!

Niemand hat sie „instruiert“ – niemand hat sie „aufgestachelt“, einem Regime die Stirn zu bieten…
Jeder und jede von ihnen folgt ihrem Herzen: „Einer für alle – alle für einen!“

Dieser Wahlspruch der „Drei Musketiere“ ist auch einer der Lieblingssprüche von Ashtar
und er will uns daran erinnern, dass auch wir die Möglichkeit haben, diese mutigen Menschen in der Türkei zu unterstützen:

Mit unseren Gedanken, mit unseren Gebeten – mit unserem Wissen, dass wir alle mit einander verbunden sind, und dass Gedanken unterstützende Kräfte sind, die ankommen und etwas bewirken
werden! Nicht „gegen“ jemanden. – sondern „zum höchsten Wohle aller Beteiligten!“

Und bevor ich es vergesse: Es sind nicht nur die Jungen Indigos, die hier für ihre Wahrheit einstehen –
es sind ebenfalls die Alten, die jetzt auf die Straße gehen, weil sie spüren: Die Zeit ist reif!

Und hier nun der Link

http://www.starchildglobal.com/rabbitholejune2013.html

Liebe Leserin, lieber Leser,
es kommt auf jeden einzelnen von uns an! Unterstützen Sie diese mutigen Menschen, die ihrem inneren Auftrag folgen! Senden Sie ihnen Licht und Liebe, und stellen Sie sich in Gedanken hinter sie, um sie zu stärken und ihnen die Kraft zu geben, die sie jetzt brauchen!
Wir sind alle eins! Was dort geschieht, geht auch uns an!
Tun Sie das, was Sie sich wünschen würden, das man für Sie tun würde, wenn Sie an ihrer Stelle wären!
„Einer für alle! – Alle für einen!“Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark
6.Juni 2013

Advertisements