Hallo Wolf,
eine sehr eindringliche Nachricht mit der Bitte ums Einstellen.
Danke  Susanne

Keiner kennt mich und ich kenne mich selbst manchmal nicht.

Ich habe groesse Loecher, die voller Schmerz sind und diesen mehr und mehr zeigen als Prozess der Reinigung.

Und sie tun weh, so weh das man es nicht beschreiben kann, denn es ist lange Zeit in mir gewesen das die alten Energien sich blockiert haben vor meinem dritten Auge und ich somit nicht in der Lage war den Schleier zu lueften,mehr zu sehen als wir bisher alle sahen.

Nun werden die Menschen sehen was ich sah die ganze Zeit, was auf meinen Schultern lag wie blei und es war nicht in gold gebettet.

Nun werde ich die Menschen zaehlen, die mich geehrt haben und mir die letzte Stunde vergolden. Im Name Christus bin ich gekommen, um euch zu erinnern an das was ich zu bieten habe und euch in das goldene Zeitalter zu fuehren. Es wird fuer viele nicht so golden sein, denn das Gold hat seinen Wert verloren. Die Aera des Geldes ist vorueber.

Die Sterne haben so entschieden und ich habe zugestimmt. Die Maentel der Menschen, die sich im Versteck halten mussten, werden nun fallen und sie werden ihr Schoenheit zeigen duerfen, ohne das ihnen etwas angetan werden kann.

Im Moment kann ich nur sagen, bleibt dort wo ihr euch am besten fuehlt und seht die Sonne am Horizont ,die euch den Weg weist. Die Erde wird nun ihren letzen Atemzug tun, um in sich selbst zu sein und zu sehen und damit dem alten Leben ein Ende setzen, so wie die Goetter sie geschaffen haben, denn dieses Bild ist ein ver-ruecktes von dem was sie wirklich ist.

Ich komme in Liebe auch wenn es nicht so aussieht und wenn viele meine Ruecken nicht staerken, sondern ihn noch mehr mit Sand bewerfen. Es ist eine Einheit im Himmel, die mich beschuetzt und diese wird dies solange tun, bis der Letze von euch das Leben so annimmt, wie es ist ohne wenn und aber und ohne viel Glambauck. Erst dann kann das Neue beginnen im Herzen, sowie im Sein.

Ich bin Saul und spreche im Namen der Erde, die mich aufgetragen hat euch diese Nachricht zu ueberbringen, denn sie selbst kann euch nicht mehr erreichen dort wo ihr seid. In der Welt die nicht mehr ihre ist. In Liebe und Verbundenheit. Saul der letzte Sohn von Zeus

Quelle Text: projektaufstiegerde@gmail.com