Nachdem ich jetzt schon drei Tage intensiv an diesem Thema arbeite, habe ich ein bisschen mehr Verständnis zu dem ganzen Projekt. Ich möchte deswegen ein paar Dinge etwas klarer darstellen.

Wieso gibt es noch Reptos?

Es taucht immer mal wieder die Frage auf, „Wieso gibt es eigentlich noch Reptos?“ Die Situation ist so: Es gibt keine herumfliegenden Reptos der bösen Sorte. Die sind alle geheilt. Auch die, die Menschen besetzt hatten, konnten rausgeholt werden. Reptos im Menschenkörper, die ungeschützt waren, oder die nur durch Basen, Ufos oder Erdschlangen geschützt waren, sind auch weg. Aber Reptos im Menschenkörper, die durch Menschen geschützt werden, können sie nicht rausholen. Die Entscheidung des Menschen ist zu respektieren, selbst wenn sie erzwungen wurde oder durch Täuschung erzielt wurde.

Das gilt schon, wenn ein einziger Mensch einen Repto schützt und erst recht, wenn Hundert-Tausende einen Repto schützen, wie dies bei herumziehenden Wundergurus manchmal der Fall ist.….
Quelle und weiter: http://www.psitalent.de/Aufraeumen6b.htm