SonnensturmSo spricht der Göttliche Vater durch den Meisters seines Vertrauens, Sanat Kumara, zu mir, Joe:

Der Göttliche Vater sagt, dass die großen Veränderungen der letzten Monate, eigentlich schon seit Juni 2012 beginnend, die Erde in ein ganz anderes, neues Energiefeld eingebettet haben.

Da ein sehr großes Ereignis für die Erde anstand, das durch immer wieder erfolgte Schwierigkeiten und Enttäuschungen nun soweit reduziert ist, dass der wirkliche Kern derer, die aufsteigen werden, nunmehr endgültig feststehen, werden für diese Wesenheiten zunehmend Energien wirksam, die sich als erleichternd, erhebend, manchmal erdrückend, aber ohne ängstlich zu sein, ausdrücken.

Ja, es sind Energien des Zwischenraums, die mehr und mehr nach denen greifen, die wirklich den Aufstiegswillen im Herzen tragen und immer schon der Sache gedient haben. Es ist der beginnende Prozess der Wandlung in den Lichtkörper, ohne jedoch den Übergang jetzt schon zu ermöglichen.

Der Göttliche Vater meint dazu, dass jeder, der dieses Gefühl der neuen Energie hat, und das sind noch sehr, sehr viele Menschen, möge sich in diese Energie „reinatmen“. Darunter ist zu verstehen, dass man entspannt  alle Chakren öffnet und den Wind der neuen Energien durch alle Chakrentore sausen lässt,  um auch noch den letzten Rest des „alten Miefs“ aus dem Körper zu kehren.

Das kann man so oft machen wie man will. Es reinigt und stärkt und bringt dem Körper eine andere Energie und eine andere Schwingung – sicher nicht mit den Instrumenten der jetzigen Wissenschaft zu messen – aber alle feinfühlenden Menschen werden es fröhlich begrüßen.

Es erhebt natürlich nicht den Anspruch, dass man jetzt und sofort ausgesucht ist, aufzusteigen, das behält sich der Göttliche Vater vor, dass alles dann auf sein Kommando hin erfolgt.

Vertraut weiterhin dem Göttlichen Vater und bleibt in seiner Liebe. Er wird euch dafür wahrlich ein großes Geschenk machen.

Seid gesegnet.

Quelle Text: http://www.joe-boehe.de/html/durchsagen_321_-.html

Advertisements