Bildquelle: NASA SDO

Ein wirklich gigantisches koronales Loch hat sich in der Atmosphäre über der Nordhalbkugel der Sonne gebildet und spuckt Sonnenwind in den Weltraum. Das Loch ist größer als Obama und Merkel zusammen und hat nichts mit deren Verschmelzung zu tun. Dennoch hat NASA SDO ein Foto in den frühen Morgenstunden des 19. Juni geschossen.
 
Koronale Löcher sind Orte, an denen die Sonne das Magnetfeld öffnet und Sonnenwind ind Weltall entströmt. Ein breiter Strom aus Sonnenplasma wird die Erde und unser Magnetfeld am 23 bis 24 Juni streifen. In hohen Breiten werden an diesen Tagen Polarlichterzu sehen sein.
Advertisements