aufgest. MeisterDie Zeit der Eremiten ist vorbei, die Zeit des offenkundig zur Schau getragenen Lichts ist angebrochen.
.
Weder in den Höhlen des Himalaya noch in den Tempeln dieser Welt werdet ihr Erleuchtung finden, weder in der Zurückgezogenheit noch in für sich abgeschlossenen Zirkeln; auch nicht in Gemeinschaften, die sich selbst der größte Zweck sind – ob geheim oder den Menschen zugänglich – könnt ihr zum Wohle der Welt beitragen.

.
Die Zeit in der das Licht Gottes offenkundig wird und wirkt ist gekommen und es gilt die Lebensfreude, den Lebensfluss, die Lebenskraft in der Gemeinschaft mit den Menschen – fern jeder Selbstbezogenheit aus der Ego-Ebene –  zu entwickeln.
.
Verbrüdert euch, verbindet euch, vertraut euch, denn eine Familie, die auf Vertrauen und Liebe aufbaut, ist durch nichts und von niemandem zu zerstören.
.
Findet zurück in die Familien. Was bedeutet, bildet kleine und größere Gemeinschaften.
Besprecht dort die Lösungen für eine neue Welt und für die neue menschliche und den Menschen würdige Gesellschaft.
.
Steckt eure Köpfe, vor allem aber eure Herzen zusammen. Helft euch wo immer es nur geht – teilt und tauscht und vor allem teilt eure Liebe mit allen Menschen und nehmt als Pfand dafür die Liebe eurer Geschwister in Empfang.
.
Entzieht euch dem noch vorherrschenden System, wo immer es nur geht!
.
Kauft Nahrungsmittel dort, wo ihr ein gutes Gefühl dabei habt. Minimiert alle eure Verknüpfungen zum verbrecherischen – da ausbeuterisch – Finanzsystem. Beendet eure Hörigkeit den Banken und dem Papiergeld gegenüber, indem ihr aussteigt, wo immer es für euch jetzt schon geht.
.
Vor allem jedoch, entzieht diesem System euer Vertrauen. Holt euch Wissen in alternativen Foren und nicht bei den Medien, die sich die neue Weltordnung auf ihre Fahnen geheftet haben.
.
Bleibt immer in der Ruhe, in der Liebe und im Mitgefühl, seid jedoch unerbittlich, so es der Wahrheit zum Durchbruch zu verhelfen gilt und so es diese auszusprechen und zu benennen gilt.
.
Lasst euch nicht länger vor den Karren der NWO spannen, indem ihr frühzeitig kapituliert, da ihr glaubt, einem unbesiegbaren und übermächtigen Gegner gegenüber zu stehen.
.
Das Dunkle ist nur so stark, wie viel Macht ihr diesem in eurem Leben einräumt und fällt augenblicklich in sich zusammen, so ihr diesem all eure Macht entzieht.
.
Merket: Das Böse bekommt erst dann die Macht, so ihr dem Macht verleiht, so ihr ihm auf dem Leim geht; indem ihr daran glaubt, indem ihr euch von deren Düsternis beängstigen lässt und indem ihr zurückweicht und euch noch ehe ihr dagegen angeht geschlagen gebt.
.
Entzieht den Kräften der Finsternis all eure Energien, indem ihr jede Angst, die noch in euch lebt besiegt, denn: Was kümmert euch der Weltenlauf, so ihr am Spiel nicht mehr teilnehmt?
.
Und dennoch sollt ihr aufmerksam sein, genau beobachten was geschieht, präzise erkennen was ist,  denn das Böse will sich einmischen, auch dort, wo das Glück vorherrscht und wo es längst schon keinen Zutritt mehr hat.
.
Daher haltet dagegen, indem ihr euch vom Dunklen loskoppelt und neue Systeme, neue Gemeinschaften, neue Familien begründet, denn wisset:
Der Kern jeder gesunden Gesellschaft ist die gesunde Familie. Und gesund bedeutet, Familien, die durch das Mitgefühl getragen und durch die innere Verbundenheit definiert sind.
.
Familien, die niemals jemanden ausschließen, es sei denn, jemand fügt der Gemeinschaft Schaden zu, Leid und Schmerz.
.
Helft euch untereinander. Stellt eure Talente großzügig zur Verfügung. Das alte Modell der Lohnsklaverei hat ausgedient und wird sehr bald auch offensichtlich abdanken.
.
Setzt eure Talente zum Wohle aller ein! Fragt nicht nach der Entlohnung, denn wahrlich: Ihr werdet immer einen gerechten Lohn erhalten, da die Gesetze Gottes dafür sorgen und da die Gesetze der neuen Menschheit, die sich Gott ergeben hat, dafür Sorge tragen.
.
Steigt aus dem System aus.
.
Meidet Banken, meidet die MM-Medien, meidet industriell gefertigte Nahrungsmittel, meidet Plastiktrinkflaschen, meidet den Zucker wo immer es nur geht, meidet Umgebungen, in denen Menschen ihr Ego ausagieren, meidet Handys wo immer es nur geht, meidet Orte, aus denen die Energie des Lichts verschwunden ist (Supermärkte, Einkaufzentren, bestimmte Kirchen,  Kongresszentren, politische und sportliche Großveranstaltungen, die den alten Mustern gehorchen, indem Menschen entzweit statt geeint werden).
.
Tretet zusammen, findet euch und helft einander. Verbindet euer Wissen, tauscht es aus und erschafft eine neue Gesellschaft. Dies muss zuerst in den Familien etabliert werden, denn die erste Agenda der NWO war die, die Familien zu zerstören.
.
„Teilen und Herrschen“, damit die Menschen dieser Kraftquelle beraubt werden, bis sie willenlos, kraftlos und mutlos dem Diktat der Eliten Folge leisten. Eine Strategie, die durchaus von Erfolg gekrönt war, die heute im Angesicht des spirituellen Lichtes versagt und scheitert.
.
Seid mutig, seid entspannt, seid fröhlich, seid dankbar, seid mitfühlend, seid entschlossen, seid wissend, seid liebend, seid freiheitsliebend, seid glücklich, seid zuversichtlich, seid unbeirrbar, seid abgegrenzt für das Böse, seid durchlässig für das Gute, seid wachsam, seid angstfrei, seid freiheitsliebend, seid lichtvoll, seid barmherzig, seid kreativ, seid Gott zugewandt, seid dem Menschen zugewandt, seid der Schöpfung zugewandt, seid klar, seid verzeihend, seid  gütig, seid und handelt erleuchtet.
.
Mit diesem neuerlichen „Aufruf zur Selbstgestaltung“ eurer Leben und der menschlichen Gesellschaft, versichere ich euch, wir Meister sind sonder Zahl an eurer Seite – und wir unterstützen alles, was sich lichtvoll den Weg in die Welt bahnen möchte. Wir stehen euch bei, bei allen Unternehmungen, die dem Lichte dienen und der Menschheit in die neuen Ebenen des Seins verhilft.
.
Überwindet die letzten Ängste, das Lichtseil über den Abgrund ist gespannt. Schreitet mutig voran, setzt Schritt auf Schritt, bis ihr auf der anderen Seite, der Seite des Lichts, angekommen seid.
.
Habt keine Angst, denn ein jeder der mutig über das Seil des Lichts schreitet wird mit allen die das Gleichgewicht verlieren und in den Abgrund stürzen, aufgefangen und aufgehoben. Niemand kommt zu Tode, sterben kann nur der, der sich weigert über das Lichtseil in die neue Heimat der Menschen schreiten zu wollen. Und nur dort sind wir machtlos.
.
Bei allen aber, die sich selbst für diesen Schritt entscheiden, halten wir all unsere Fangarme bereit, damit ihr weich fällt, so ihr stürzt, und für alle, die sicheren Schrittes drüben ankommen, wird ein großes Fest gegeben, vom Schöpfer ausgerichtet und von uns, den Meistern vieler Welten begleitet.
.
Gott ist alles, Gott ist die Wirklichkeit, es gibt keine neben IHM.
.
Entzieht euch der gottlosen Welt und tretet in die neue Welt der grenzenlosen Liebe des Schöpfers ein. Wodurch die Erde heilt und die menschliche Gesellschaft von jedem Trugschluss befreit werden kann.
.
Gott ist groß, Gott ist alles
.
Wir sind in IHM
.

DIE AUFGESTIEGENEN MEISTER

.

Quelle Text: LWV – AUFRUF, DIE AUFGESTIEGENEN MEISTER

Advertisements