b-fulfordvon Benjamin Fulford am 24.06.2013
Übersetzung von politaia.org mit der Bitte um gebührende Skepsis beim Lesen. Heute wieder mal mit Drachen.

Die Anstrengungen zur Beendigung der illegalen Beherrschung des Westen durch die kriminelle Kabale eskaliert an mehreren Fronten. Dies kann an einer Vielzahl von Ereignissen abgelesen werden, die augenscheinlich nichts miteinander zu tun haben. Unter diesen Vorfällen befindet sich der “Mord” an einen Journalisten in Kalifornien, der andauernde NSA-Enthüllungsskandal, die Entführung des US-Botschafters Robert Ford in Syrien, über die nicht berichtet wird, die Ermordung von drei Wissenschaftlern, die an freien Energietechnologien arbeiteten und die eskalierenden Unruhen.

boerse schwarze schwanMehrere Quellen sagen auch ein negatives Ereignis im Bankenbereich (“Schwarzer Schwan”) voraus, das möglicherweise in der nächsten Woche stattfinden wird. In Japan sind beispielsweise am 29. und 30. Juni alle Geldautomaten wegen “technischen Wartungsarbeiten” geschlossen. Quellen aus dem Pentagon sprechen über eine – wie auch immer geartete – geplante Übernahme von Banken. Die asiatische Geheimgesellschaft plane ebenfalls etwas großes im Bankenbereich, berichten entsprechende Quellen.

Die gnostischen Illuminaten haben von ihrer Seite aus eine erneute Offensive gegen die Kabale auf Straßenebene zugesagt. Den Unruhen in der Türkei und in Brasilien wird eine größere Erhebung  in Ägypten folgen, die man gegen den 30. Juni hin erwartet.

Robert FordÜber die Entführung von Robert Ford (des US-Botschafters in Syrien) wurde mir von meiner Verlobten berichtet, die ein Mitglied des italienischen Adels ist. Ein gewisser Dr. Ben Morgan, der für die UN in Syrien arbeitet und ein Amtsträger der UN in Nigeria namens Kingsley Adogbeji seien in die Angelegenheit verwickelt, sagt sie. US-Spezialstreitkräfte seien über seinen Aufenthaltsort informiert. Ford ist ein moderater Karrierediplomat, der nicht in die Gewalt verwickelt ist, welche derzeit das Land ruiniert.

Die Entführung scheint von frustrierten Söldnerermeen auszugehen, die für die Saudis und andere zionistische Feinde Syriens arbeiten, da Ford dort auf eine friedliche Lösung im Konflikt  beharrt.

Es ist ganz klar, dass – trotz allem Geschrei der sabbatäischen (zionistischen) Mafia und ihrer Kumpane über eine “Flugverbotszone” und über eine US-Intervention in Syrien – das Pentagon, die Chinesen und die Russen bereits übereingekommen sind, sich dort in keinen Krieg verwickeln zu lassen. Die zionistischen Sklavenregierungen in Großbritannienund Frankreich verfügen nicht über die militärische Macht, die Russen in Syrien zu stoppen. Das bedeutet, dass Westeuropa kein Erdgas aus den zionistischen Kolonien Katar und Saudi-Arabien importieren können wird.

Hinzu kommt, dass sich die Türkei nun deutlich auf die Seite der Allianz des Weißen Drachens und gegen die Sabbatäische Mafia gestellt und den Fluß von Waffen an die sabbatäischen Söldner in Syrien gestoppt hat. Die Armeen der Söldnerterroristen sind nun verloren. Die Regierung der Nazi-Muslimbruderschaft in Ägypten wird am 30. Juni durch massive Demonstrationen unter Beschuss geraten; man erwartet ihren Sturz.

Green Dragon SocietyLaut Quellen aus der Green Dragon Society stellt die Gangster-Regierung von Saudi-Arabien das letzte Ziel dar, um den Mittleren Osten vom Terror der Nazis, der Al Kaida, der Salafisten und der Muslimbruderschaft zu befreien.

Laut russischen FSB-Quellen haben die Russen und die Deutschen ein geheimes Abkommen geschlossen, Westeuropa nach dem Abgang der Kabale zu dominieren. Aus diesem Grund unterstütze Deutschland die britisch-französischen Bemühungen nicht, an nicht-russische Energiequellen zu kommen, meinen die Quellen. Der Vatikan hat sich ebenfalls deutlich gegen die sabbatäische Kabale gestellt und diese Tatsache wird in den Äußerungen des Papstes über die Finanztyrannei deutlich. Außerdem kann man dies in der Form ablesen, wie der Vatikan die Anti-Plutokraten-Proteste in Brasilien unterstützt.

Trotzdem bleibt die große Frage, was mit der wild gewordenen Terroristenregierung in den Vereinigten Staaten passieren wird.  Hier gibt es deutliche Anzeichen eines echten Kampfes zwischen zwei Fraktionen, dem Department of Homeland Security (Heimatschutzministerium), der Konzernregierung in Washington D.C. und den zionistischen Medien auf der einen Seite und dem Pentagon sowie den patriotischen Elementen in den Geheimdiensten auf der anderen Seite.

Die Tatsache, dass die gleichgeschalteten Sklaven-Medien ein großes Tohuwabohu über die Snowden-Enthüllungen bezüglich der NSA machen, lässt den Schluss zu, dass sie irgendwie damit tu tun hat. Es sind dieselben Medien, die aus Julian Assange von Wikileaks einen großen Helden machen wollen, obwohl er dieselbe Linie verfolgt, wie die Zionisten mit ihrem Geschwafel über Vorkommnisse wie 9/11. Weder Assange noch Snowden haben wirklich Wichtiges enthüllt…….

Der Mord an den Journalisten Michael Hastings von Rolling Stone verdient besondere Aufmerksamkeit, weil die Photos seines brennenden Mercedes offensichtlich Fälschungen sind und weil er angeblich ein israelisches Konsulat aufsuchen wollte, bevor ihn eine “Rakete” traf.

Wir haben auch einen Anruf von einer US-Quelle erhalten. Die Quelle sagte, dass drei (nicht namentlich genannte) Forscher aus dem Umfeld der Freien Energietechnologien von der Kabale getötet worden wären und dass Dr. Steven Greer vom disclosure project aus Angst vor Ermordung untergetaucht sei. Allerdings liegt uns noch keine unabhängige Bestätigung dieser Tatsache zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts vor.

Wie auch immer, das Pentagon und die Geheimdienste schlagen gegen die Medien-Maschine der Sabbatäer zurück und setzen dabei ihre eigenen Internet-Verbündeten wie Prison Planet (CIA-”White Hats” und die Bronfman-Familie), Tom Henegan (?),Sorcha Faal (Marine-Geheimdienst) und Veteran’s Today (Militärgeheimdienst) ein.

In Anbetracht dessen, was die zionistischen Pressesklaven wie die New York Times schreiben (hier eine gute Analyse: http://www.tomatobubble.com/idxxx.html), gilt meine Stimme den “White Hats”, dem Pentagon und den Geheimdiensten. Bitte beachten Sie dabei, dass ich zwar Artikel für Veteran’s today geschrieben habe, aber dafür nicht bezahlt wurde.

Die Quellen aus dem Pentagon und den Geheimdiensten behaupten weiterhin, dass den Sabbatäern die Macht über Erzeugung von Dollars und Euros demnächst aus den Händen genommen werde. Wenn die Geldströme versiegen, gehen die Huren woanders hin, um Geschäfte zu machen. Man muss sehen, ob ihre jüngsten Versprechungen auf große Veränderungen zu den Feierlichkeiten des Unabhängigkeitstages am 4. Juli wirklich eintreten.

Die gnostischen Illuminaten haben ebenfalls versprochen, die Kampagnen zum vollständigen Sturz des westlichen Establishments zu verstärken. Sie haben ihre Homepage erneuert (http://armageddonconspiracy.co.uk/), um dem Ausdruck zu verleihen. Jedenfalls versprechen sie für die kommenden Monate dramatische Ereignisse, welche wahrscheinlich noch viel mehr Demonstrationen aud den Strassen, Unruhen und bizarre Anschläge wie das “Boston-Bombing” beinhalten.

Dennoch ist die wichtigeste Schlacht diejenige um die Kontrolle der Druckerpressen der Zentralbanken. Dafür werden gerade große und geheime Vorkehrungen getroffen.

http://shiftfrequency.com/ben-fulford-jun-24-2013-major-offensive-against-cabal-control-continues-on-multiple-fronts/

Quelle Text: Fulford-Update vom 24.06.2013: Großoffensive gegen die Kabale geht weiter….

Advertisements