ashtar13Lieber Wolf,
Ashtar bittet in seiner heutigen Botschaft   besonders die „Lichtbringer“, genau hinzuschauen, wem sie vertrauen.
Viele Täuschungsmanöver werden im Augenblick versucht, um die Kinder des Lichts „vom Weg abzubringen“.
Eine „Warnung für Alle!“
Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark   

„Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts!
Weit seid Ihr bereits gekommen, meine Kinder, und groß ist unsere Freude hier auf dieser Seite des Schleiers über Euch!

Nun gilt es, die nächsten Schritte mit Bedacht zu tun!
Hell strahlt das Licht aus Euren Herzen – aber wie eine helle Lichtquelle die „Motten“ anzieht, so ist es auch hier: Noch ist die Kraft der Dunkelheit nicht ganz gewichen!

Umso verzweifelter kämpfen ihre Anhänger um die letzten Meter ihres Terrains!
Umso dringender versuchen sie alles, um Euch, Ihr mutigen „Krieger des Lichts“, zu Fall zu bringen!
Ihr braucht keine Angst zu haben, meine Geliebten, denn Ihr seid wohl geschützt.
Aber wir bitten Euch, achtsam zu sein
– mit wem Ihr sprecht
– wer Kontakt mit Euch aufnimmt,
– welche Botschaften Ihr lest,
– wer Eure Hilfe in Anspruch nehmen will…

Gerade Euer gutes Herz und Eure Hilfsbereitschaft, Eure Unvoreingenommenheit und Eure wundervolle Eigenschaft, „allen eine Chance geben zu wollen“, könnte hier bestimmten Personen die Möglichkeit bieten, Euch zu schaden!

Seid achtsam, meine Kinder! Auch wenn Ihr mit dem Herzen seht:
Prüft mit dem Gefühl und lasst Euren Verstand nicht ganz außer Acht!

Vor zwei Möglichkeiten möchte ich Euch warnen:
Es gibt Menschen, die möglicher Weise unter dem Deckmäntelchen des Hilferufs mit Euch in Kontakt kommen wollen, und deren unlautere Absicht ihnen bewusst ist.

Es gibt auch die anderen, die in guter Absicht kommen und wirklich Hilfe wollen, die aber labil sind und mit einem beschädigten, löchrigen Energiefeld, und die benutzt werden, um den Kontakt mit Euch aufzubauen –
und wenn dies geschehen ist, weil Euch alles stimmig erschien, – übernehmen die „Hintermänner“ die Führung und sind Euch bereits „näher“, als Euch lieb ist!

Seid achtsam in der nächsten Zeit, meine Kinder!
Gerade Ihr, die Lichtbringer und Heiler, die Helfer und Tröster!

Wir bitten Euch:
Achtet auf die kleinsten Anzeichen von Unstimmigkeit! Jedes noch so kleine innere „STOP“ Eures Gefühls, das Euch auch nur überlegen lässt, ob bei dem anderen etwas nicht stimmt, ob etwas nicht „stimmig“ ist, was er sagt … oder vorgibt …!

In diesem Falle, meine Kinder:
Im Zweifelsfalle gegen den „Angeklagten“!

Wir wollen Euch nicht beunruhigen – das liegt uns fern!
Aber Ihr kennt die Geschichte vom „bösen Wolf“!
Auch hier war das kleine Mädchen liebevoll, hilfsbereit und voller Vertrauen!
Und genau diese Eigenschaften wurden ausgenützt und schadeten ihm!

Es folgte nicht dem geradlinigen Weg, wie seine Mutter gebeten hatte!
Und später, am Ziel angekommen, wunderte es sich mehrfach über die veränderte Situation! (Erinnert Ihr Euch an das Märchen, meine Kinder?)

Und immer hatte der „Wolf“, der sich als „Großmutter“ verkleidet hatte, Ausreden parat, warum sie (er) plötzlich so anders aussah…

Bleibt Eurem geraden Weg treu, meine Kinder!
Folgt immer dem, was Eure Innere Stimme Euch sagt –
und tretet bei der kleinsten Unstimmigkeit den Rückzug an!
Seid in der nächsten Zeit nicht zu vertrauensselig, meine Kinder!

Ihr seid bestens geschützt, das möchten wir Euch versichern.
(Auch dem „kleinen Mädchen“ wurde ja später noch geholfen in der Geschichte!)

Wir sind an Eurer Seite! Des seid Euch gewiss!
Aber wir möchten Euch vor unnötigem Schaden bewahren!
Ihr seid uns kostbar, meine Geliebten!
Wir brauchen Euch! Gaia braucht Euch!

Und noch etwas:
Fragt uns, fragt Euer Hohes Selbst, den Großen Goldenen Engel der ICH BIN!
Fragt ganz konkret:
„Kann ich … vertrauen? – Und kommt diese Antwort, die ich gerade gehört habe,
aus dem reinen Christusbewusstsein?“

Ruft uns und Eure Engel zu Hilfe, wenn Ihr Euch unsicher seid!
Und hört auf uns, wenn wir plötzlich „STOP“ sagen! Sofort!
Auch, wenn Ihr nicht gleich versteht! Auch wenn Ihr nicht gleich wisst, warum!
Wir haben den besseren „Überblick“!

In Liebe und Licht,
ICH BIN Ashtar, Euch wohl vertraut!
Mit mir sind Sananda, El Morya und Kuthumi.
Mit mir sind ebenfalls die Wächter vom Sirius, Euch zu schützen und zu behüten!
Ihr seid in Sicherheit, meine Kinder,
aber „anschnallen“ müsst Ihr Euch selbst!“

© Christine Stark, 29. Juni 2013Es ist erlaubt, diesen Text zu verbreiten, solange dieser Text vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden. Danke dafür, dass wenn Sie diesen Text posten, den oben angegebenen Website-link mit anführen.