Grüße wieder, ihr Lieben. Wir beobachten euch mit mehr und mehr Licht hervorbrechend, während ihr zur Wahrheit erwacht und beginnt, sie in eurem täglichen Leben zu leben. Wir bemerken, dass auf viele Probleme, die euch früher aufgeregt haben, keine Reaktion erfolgt ~ ihr beginnt eine Nicht-Resonanz zu allem zu erleben, was ihr bereit seid zurückzulassen.

Alles ist Energie, und wenn eure Beziehung zu etwas oder mit jemand funktioniert, bedeutet dies, dass ihr in der gleichen Rate schwingt. Wenn sich die Energieebene eines Individuums verändert, schwingt er oft nicht mehr mit den gleichen Menschen, Lebensmitteln, Unterhaltung, Nachrichten usw. mit, er ist nicht mehr auf der gleichen „Wellenlänge“ sozusagen.  Spirituelles Wachstum ist der Prozess, sich vom Bewusstsein der unteren dichten und schweren Energien der Trennung und Dualität in die höhere leichteren Frequenzen des Bewusstseins der Wahrheit zu entwickeln.

Einige in Unkenntnis dessen was geschieht, kämpfen, um das wieder herzustellen, mit dem sie nicht mehr mitschwingen und sie glauben, dass es ein Problem in ihnen geben muss das dazu führt, dass sie nicht mehr auf die Art genießen können, die sie gewohnt waren. Dies ist kein Problem, sondern eine Graduierung, ihr Lieben, und reflektiert einfach eine Änderung in der Energie wieder, die ihr gewohnt (3D-Konzepte und Glauben) wart, hin zum Erwachen (Wahrheit, wer und was ihr seid). Deshalb werdet ihr gebeten alles und jeden loszulassen was nicht mehr in Resonanz ist, egal wie sehr es bis zu diesem Zeitpunkt ein Teil eures Lebens war.

Wir hören viele von euch sagen: „Was, meine Ehe, meine Familie, einfach loslassen?“ Nein, Loslassen bedeutet eure Konzepte über diese Dinge loszulassen. Es bedeutet eine bewusste Entscheidung zu treffen, um energetische Schnüre zu entfernen, die euch immer noch in Sklaverei durch Konzepte von Menschen, Orten oder Situationen halten ~ es ist das spirituelle Bewusstsein, und dann aus diesem Bewusstsein heraus zu leben. Dies kann oder kann auch nicht zur Beendigung einiger Beziehungen führen, weil Bewusstsein auch ein Gefühl von Distanz mit sich bringt, sogar innerhalb einer Familie. Probleme, die einmal sehr wichtig schienen, schwingen einfach nicht mehr mit, und dies ist oft für jene schwierig zu akzeptieren, die euch immer als gewissenhaft gekannt haben.

Wenn es keinen Zorn mehr gibt, oder Egoprobleme hinsichtlich einiger Menschen oder Situationen, sondern einfach die Erkenntnis, dass die ganze Angelegenheit jetzt alt ist und durch die Wahrheit und Liebe vervollständigt wurde, dann werdet ihr loslassen, was auch immer es ist. Wenn ihr allerdings noch an menschlichen Konzepten und Glauben leidet und verstrickt seid und einfach das „Loslassen“ durch Flucht sucht, wird die Lektion unabhängig davon wiederholt werden, wo und wie ein Mensch vielleicht versucht zu entkommen. Vermiedene Lektionen müssen wieder und wieder behandelt werden, bis sie in einer höheren Weise gelöst sind. Schmerzhafte Lebenssituationen zeigen dem spirituellen Schüler die Notwendigkeit und Bereitschaft für eine tiefere Arbeit ~ innerhalb auf die Suche zu gehen, um die spirituelle Lektion zu entdecken, die als Situation präsentiert wird. Diesem muss dann die Integration folgen, begleitet von Verzeihen sich selbst und anderen um Wahrheit zu üben.

Wenn ihr euch in schwierigen Situationen befindet, lernt nach innen zu gehen und zu fragen: „Welche Überzeugung, Glauben, halte ich, was mich auf diese Weise fühlen lässt? Im Licht der Wahrheit, die ich kenne, ist dies wahr?“ Auf diese Weise könnt ihr entdecken, mit welchen alten Konzepten und Überzeugungen ihr noch in Resonanz seid und ihr könnt beginnen, diese Überzeugungen gehen zu lassen und aus der Wahrheit heraus zu leben, erkennt, dass die äußeren Erfahrungen dann beginnen sich entsprechend zu manifestieren.

Da ist ein „Wissen“, wenn etwas abgeschlossen wird und es Zeit ist weiterzugehen, ein Wissen, das von innerhalb als ein ewig gegenwärtiges intuitives Gefühl fließt, das euch lehrt diesem Wissen zu vertrauen. Jeder hat diese Fähigkeit, diese innere Stimme, aber der freie Wille erlaubt zu wählen dem zuzuhören oder nicht.

Das Licht der höherdimensionalen Energie bringt uns alle alten und noch unerledigten Themen in den Blick um angesehen zu werden, sie mit einem neuen Licht zu betrachten und oft mit der Notwendigkeit uns selbst als auch anderen zu vergeben. Viele ungelöste Probleme ergeben sich aus ehemaligen Leben, in denen traumatische Ereignisse geschahen, und immer noch innerhalb eures Energiefeldes getragen werden. Alle die danach streben sich zu entwickeln, reinigen, nehmen an und lösen die verschiedenen Formen des Ausdrucks auf, die individuell sind. Einige werden dabei tatsächlich Situationen, Schmerzen oder Leiden erleben, die nicht identifiziert werden können. Einige werden sich an Ereignisse erinnern, die vor Jahren in dieser Lebenszeit geschahen und beginnen, den ganzen begleitenden Zorn oder die Frustration wieder zu erleben. Viele erleben intensive Gefühle, oft mit weinen und lachen zugleich. Dies alles ist Teil der Reinigung, Öffnung und Integration für die neuen Energien, die zu dieser Zeit eintreten.

Euch Selbst nicht zu lieben ist die Quintessenz der meisten Probleme. Ihr habt nicht gewusst, oder euch wurde nicht gelehrt, wer ihr wirklich seid. Alle versuchen Liebe (das ist es, was ihr seid) zu erfahren, so in Unwissenheit dieser individuellen Erkenntnis, ahmen sie die Berühmten und Reichen nach, die alles zu haben scheinen. Andere können ihr Leben damit verbringen zu glauben, dass, wenn sie diese Dinge erreichen, es ihnen Glück und Akzeptanz (Liebe) bringt. Diese Ahnungslosen sind anfällig für jedes falsch präsentiertes Konzept eurer Welt, in dem Geschicklichkeit und Erfolg ein Ergebnis für mehr, und mehr haben sind. Erlaubt euch niemals von etwas oder jemanden von außerhalb überprüft zu werden. Alle Wahrheit, Antworten und Liebe liegen innerhalb eurer, in der Kraft wer und was ihr seid.

Loslassen ist der Grund, warum ihr leere Kirchen und weltweite Proteste erlebt. Warum so viele beginnen den Status quo in Frage zu stellen, und so viele tiefe Unzufriedenheit in ihrem Leben erleben. Dreidimensionale Konzepte und Überzeugungen sind wie die Geschichten in einem Märchenbuch, von denen ihr als Kind dachtet, dass sie wahr wären. Als spirituelle Erwachsene lernt ihr euch zurückzulehnen und zu sagen: „Nun, das war eine interessante Geschichte“, während ihr durchschaut und bemerkt, dass der Himmel nicht zusammengebrochen ist, während ihr die Dinge anders machtet, als ihr sie immer gemacht hattet.

Um Schuld über Aktionen der Vergangenheit loszulassen ist wichtig zu erkennen, dass von jeder Aktion, jedem Wort und jedem Gedanke zu jenem Zeitpunkt angenommen wurde, dass es angemessen war. Jeder wirkt von seinem höchsten Gefühl des Rechts entsprechend seines Bewusstseinszustandes, und das ist, woraus ihr diese Aktionen ausführt. Dies bedeutet nicht, dass jedes eigennützige Handeln gegen andere zu entschuldigen ist, es bedeutet aber, dass viel in einem nicht-erwachten Zustand gesagt wird, und das verursacht Schmerzen und später Bedauern, wenn der Mensch erwacht. Die Erfahrung enormer Schuld und sogar Selbst-Abscheu für ausgeführte Aktionen oder Worte in der Vergangenheit gesprochen, müssen einfach durch die Erkenntnis gesehen werden, dass ihr das wart, jedoch jetzt nicht mehr seid. Wenn ein Individuum jetzt jenen gleichen Aktionen ausgesetzt wäre, würden sie schnell abprallen, weil es einen tieferen Bewusstseinszustand erlangt hat.

Ein spirituell erwachter Mensch muss deshalb aus seinem höchsten Bewusstseins-Zustand leben, um Glauben und Wege der Dualität und Trennung fortzusetzen, nachdem er sich der Wahrheit bewusst wird, wird er den „Weckruf“ empfangen ~ in der Regel nicht sehr angenehm. Lernt eure Wahrheit zu leben, ihr Lieben ~ lebt, wisst und denkt in jedem Moment daran. Beginnt zu erkennen, wenn ihr in alte Gewohnheiten rutscht und nehmt euch einen Moment Zeit, um euch zu zentrieren, wenn ihr es benötigt. Ihr könnt in ein Badezimmer laufen wenn ihr das Gefühlt habt, dass ihr in eine Illusion sinkt, nur um euch eine Minute auszuruhen und zu wissen, „ich und der Vater sind eins“. Während ihr euch in diesem Bewusstsein ausruht, habt ihr meditiert und eure bewusste Verbindung zum Selbst wieder hergestellt.

Von nun an geht es darum, den Weg zu gehen, statt einfach nur darüber zu sprechen.

Wir senden Liebe und Licht für alle.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 30.06.2013, http://www.onenessofall.com/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/