archangel-gabrielIhr Lieben,

Ich möchte heute über die Qualität der Liebe sprechen, die man Konstruktivität nennt. Diese Qualität zeigt sich in den Handlungen und Reaktionen der Menschen, wenn die Welt um sie herum außer Kontrolle geraten zu sein scheint. Sie bringt wieder Ordnung in das offenbare Chaos und ist aufbauend und positiv von Natur. Wenn die Dinge aus dem Ruder laufen, dann führt diese Qualität die Situation zurück und schenkt den Menschen wieder eine lebensbejahende Perspektive. Alles was in diesen Zeiten in der Welt geschieht, ist dualistischer Natur und stets muss eine Wahl getroffen werden. Besitzt ein Mensch diese Qualität der Konstruktivität, dann wird er immer das wählen, was ihn oder sie weiter in Verbindung mit der göttlichen Quelle sein lässt und somit auch weiter auf dem Pfad der Liebe, Harmonie und des Friedens führt.

Wenn die Ereignisse in der Welt weiterhin alles Verborgene ans Licht bringt, sowohl in der Öffentlichkeit, wie in den individuellen Leben, wird diese Qualität häufiger gebraucht. Sie hilft dabei, auf das Ziel ausgerichtet und gegründet zu bleiben, die eigene Ganzheit zu behalten und weiter mit der persönlichen inneren Wahrheit verbunden zu sein.  Diese Qualität leitet die Menschen an, nach innen zu hören und das Rechte zu tun. Manchmal wird das rechte Tun von den anderen nicht akzeptiert, doch jemand, der diese Qualität besitzt, folgt dem Diktat seines Herzens, das sich nach einer Welt des Friedens, des Glücks und Harmonie sehnt. Durch diese Qualität geht die Menschheit in ihrer Entwicklung als Spezies voran. Die Eigenschaft, ein (mit-) fühlendes Wesen zu sein, erweitert sich und dehnt sich aus.

In dieser Konstruktivität genannten Qualität liegt viel Kraft verborgen, denn sie erfordert den rechten Gebrauch des Willens, da der einzelne eine Wahl treffen muss, wie er auf eine entsprechende Situation reagiert. Diese Qualität lässt die Menschen in diesen ereignisreichen Zeiten nicht von dem rechten Weg hin zu ihrem höheren Daseinszweck hier auf Erden abkommen, da ihr Blick fest auf das in den Herzen der Menschen wohnende Positive und Gute ausgerichtet bleibt. Dies erfordert auch die Qualität des Unterscheidungsvermögens, um in jedem Moment die rechte Entscheidung zu treffen.  Indem man das Rechte zur rechten Zeit tut, bleibt man sicher auf dem Weg, wird man geführt und beschützt.

Es gibt zu dieser Zeit vieles in der Welt, das die Menschen von ihrem Weg ablenken will, von ihrem höheren Daseinszweck der Vorbereitung des Denkens, der Körper, der Gefühle und des Geistes auf die goldenen Möglichkeiten der Erweiterung in eine höhere Lebensordnung. Die Vorbereitung auf das, was der Aufstieg oder  Bewusstseinserweiterung genannt wird. Diese Qualität der Konstruktivität ist wichtig, um seinen Alltag zu bestehen, denn sie lässt den Menschen fest auf den Weg ausgerichtet sein, den, in seinem Leben auf diesem Planeten zu erfahren, er gewählt hat. Indem man diese Fassette der Liebe oft gebraucht, trägt jeder zu dem Anstieg der Schwingungsfrequenzen der Energie und Kraft auf dem ganzen Planeten bei.

Jemand, der diese Qualität in sich selbst gebraucht, sucht auch das Gute und Positive in anderen und allem, was in der Welt um ihn herum passiert. Eine jede Situation ist eine Gelegenheit zu lernen, zu wachsen und der Welt etwas zu geben, das allen gegenseitig von Nutzen ist. Wenn man dieser Qualität in seinen Interaktionen mit anderen und als Reaktion auf Geschehnisse Ausdruck verleiht, wird die Lebensqualität aller in positiver Weise berührt und es kommt für alle zu Veränderungen zum Besseren. Wenn ein jeder sich die Zeit nimmt und nach innen geht und sich mit seinem höheren Wissen verbindet, dann wächst das kollektive Feld wundervoller Möglichkeiten an. Denn alle Handlungen, Entscheidungen und Reaktionen eines jeden haben einen Einfluss auf dieses Feld und können deshalb die Welt erschaffen, die sich diese Menschen für sich selbst und für ihre Lieben ausmalen.

Ich verlasse euch nun mit dem Wissen, dass diese Qualität der Liebe im Herzen eines jeden Menschen weiter anwächst.

ICH BIN Erzengel Gabriel

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,  4. JULI 2013, www.therainbowscribe.com

Quelle Text: http://www.torindiegalaxien.de/0713/00gabriel.html