saint_germainEs bietet sich ein schauriges Bild, die Welten werden getrennt und das Wehklagen der Gestrandeten erfüllt die Wesenheiten des Lichts mit unendlichem Mitgefühl, denn auch wir wissen, dass der Tag der Erlösung für diese beklagenswerten Seelen kommt.

.

Millionen Menschen werden in ihre neuen Wohnungen gebracht und sie erschrecken ob der Bescheidenheit, mit der sie sich fortan zufrieden geben müssen, sie erschrecken ob der Tatsache, dass ihr böses und dunkles Spiel nun sofortige Folgen zeitigt und ihnen selbst ein Leben auf einer Achterbahn der Schaurigkeit beschert.
Alle hochschwingenden Energien der höheren 4D-Wirklickeiten brechen für die Hologramme „darunter“ weg. Das Bild, das sich uns bietet, ist das Bild, das sich kein Engel dieser Schöpfung ausgemalt und keine Wesenheit aus dem Licht als Wirklichkeit für eine Welt manifestiert hat.
.
Auch in dieser Angelegenheit geschieht nun einmaliges und es darf mit Zuversicht festgestellt werden:
.
Die Intensität
der Leiderfahrungen der 3D und
unteren 4D-Erden ist derart ausgeprägt, sodass eine
Rückbesinnung dieser Menschheiten abzusehen ist
– wenngleich auch in der Zeit in nicht eher als
in 1000 Jahren.
Haltet euch bereit, der Himmel verankert sich nun auf eurer Welt,
während der Fürst der Finsternis ein neues Spiel begonnen und
seine Truppen längst schon auf die ihm ausgelieferten Menschenkinder
angesetzt hat.
Es wurde grundsätzlich „zwei Ebenen“ von 4D-Hologrammen
erschaffen: gewissermaßen Unterstufe (1-4) und
Oberstufe  (5-7 – erweiterbar bis 9).
Das heißt, wer sich auf 1-4 einfindet, wird wiederholt
zwischen diesen Ebenen inkarnieren, bis er wahrlich reif
für die „Oberstufe“ ist; wer sich auf 5-7 einfindet, kann in
einem Leben Vollendung erlangen und je näher man der 5D
ist desto leichter und zügiger ist dies zu bewirken. Wer auf
den oberen Ebenen der 4D verbleibt, da er noch nicht auf
5D aufsteigen möchte, dem steht es jederzeit, sobald die
nötigen Erkenntnisprozesse fortgeführt sind, frei aufzusteigen.
Die „Unterstufe“ ist durchsetzt von Menschenkindern, die bis zu
einem hohen Grad auch die Erfahrung des Leids noch kosten
und ausschöpfen wollen.
Diese Differenzierung ist heute und hier gegeben.
Denn was Gott für die Menschen einrichtet, das kann
durch nicht uns von niemandem zerstört werden.
.

Alle Ebenen der nun neu entstandenen Welten liegt der
heilige „freie Wille“ eines Wesens zugrunde.
Das Spiel setzt sich fort, in anderer Modulation,

in neuem Bezugsrahmen und auf anderen Welten.
Ihr jedoch, ihr die ihr euch nun auf den Übergang in
das Licht vorbereitet und euch darauf einstimmt, ihr werdet
von all dem nichts erfahren, an euch erfüllt sich die Absicht
des Schöpfers, die da ist:
.

Die Menschheit in das Licht zurückzuführen, sie zu erheben,
damit die Erhobenen und Erleuchteten neue Welten erschaffen
zum Wohle und zum Wachstum aller Schöpfungen im Sein.

Ich bin mit euch, ich weiß, dass diese Zeit alles von uns fordert
– und ich weiß, dass ihr alle alles zu geben bereit seid und
dafür auf die Welt, die jetzt aufsteigt, herabgestiegen seid.
Ich bin es. Diese Worte sind gegeben,
damit die Menschen Klarheit erhalten,
um an den Vorgängen der Schöpfung in adäquater
Weise teilzuhaben.
Mein Licht heilt.
Der golden-violette Strahl der Transformation ist Leben.
In Ewigkeit
.

ASANA MAHATARI

.
Quelle Text: LWV – VERANKERUNG DER EBENEN, ASANA MAHATARI

Advertisements