innere-stimme mytria mytreIch bin zum Schiff für die Einsatz-Besprechung zurückgerufen worden. Während ich dort bin, werde ich auch bi-lokalisieren, um Mytria auf unserer Heimatwelt zu besuchen. Ich habe Sandy und Jason informiert, dass meine Anwesenheit nicht so zugänglich erscheinen wird, aber ich werde noch in er Lage sein zu kommunizieren, wenn sie mich brauchen. Es ist jetzt Zeit für eine gewisse Unabhängigkeit in ihrem spirituellen Erwachen und für mich, mich zu sammeln, um zu meinen höheren Ausdrücken des SELBST zurückzukehren.

Mein primäres Wesen bei dieser niedrigeren Frequenz der vierten Dimension dieser Wirklichkeit beizubehalten, ist sehr unbequem. Wie Mytria habe ich mein Bewusstsein noch mehr in meine physischen Ausdrücke gesenkt. Ja, Sandy und Jason sind beide meine Ausdrücke, weil sie Göttliche Ergänzungen sind. Deshalb, so wie meine Göttliche Ergänzung Mytria ist und wir ein Wesen sind, sind Sandy und Jason ein Wesen. Allerdings tragen sie derzeit zwei verschiedene Körper, weil sie polarisiert in ihren männlichen und weiblichen Ausdrücken sind.

Ich vermisse Mytria sehr, und sie vermisst mich ebenso. Natürlich haben wir jenseits von Zeit/Raum kommuniziert, aber wir müssen uns wieder vermischen. Deshalb bin ich zum Schiff zurückgekehrt, um zunächst eine Besprechung mit meinem geliebten Arkturianischen Mentor über meine „Zeit“ auf der drei-/vierdimensionalen Erde wahrzunehmen. Dann werde ich in unserem aufgestiegenen Dorf mit einer alten Version als Plejadier Mytria besuchen……

Quelle und weiter: Die Arkturianer „Plejaden/Erde-Allianz ~ Mytres Rückkehr“

Advertisements