Du weisst das die sogenannte Realitaet euch nun einholt. Jahrelanges Erschaffen von Gedanken und Gefuehlen, die aus euch entstanden sind und nun in der aeusseren Welt ihren Platz einnehmen. Die sich selbststaendig machen und euch damit im Regen stehen lassen. Eine Annahme das ihr ausgeschlossen seid gibt es nicht, denn es wird jeden betreffen und das wird das letzte Raetsel sein, das ihr zu loesen habt. Denn nur die kommen in den Himmel, die die Antwort wissen. Man kann sich streiten oder sich lahm legen. Man kann sich rechtschaffend verhalten oder den Kuerzeren ziehen.

Es gibt viele Alternativen wie man seine eigene Realitaet veraendern kann, aber nur eine wird sie voellig aufloesen und das ist die Liebe Gottes, die ihr in euch habt.

Seid Menschengedenken wird nach dem richtigen Rezept gesucht sie zu finden doch es gibt keines. Es wird verlangt, dass das Aussen euch die Loesung gibt, doch es kann es nicht da die Loesung im Innen von euch liegt.

Verlangsamte Fahrt fuer viele, die nicht genau wissen wohin. Sie bleiben stehen. Andere sausen hinweg. Ein grosse Gruppe von Menschen wird nun Abschied nehmen, denn sie sind nicht in der Lage das Aussen weiter zu tolerieren, das sie sich erschaffen haben. Sie werden daran scheitern.

Im der Gefuehlswelt liegt der Schluessel begraben. Dort habt ihr eure groessten Leiden versteckt und ihr wollt diese nicht loslassen. Ihr haltet fest und trefft somit eure Entscheidung im weitern Verlauf des Aufstieges. Ihr lasst euch nicht treiben, sondern ihr treibt das geschehen selbst an. Das fuehrt euch auf Umwege…und nicht zu dem was ihr seid.

Wir koennen euch nicht helfen denn es ist ein Prozess den ihr starten muesst. Es gibt kein Patentrezept und es sind auch nicht viele Menschen bereit dazu diesen Schritt zu machen. Die die es sind werden von euch nicht mehr beruehrt werden koennen, auch wenn ihr es immer noch versucht. Es hat keinen Sinn mehr eure Energie damit zu verschwenden die ihr fuer eure Entwicklung braucht. Ich bin Helda . Eine angesehen Heilerin und spirituelle Helferin auf Erden

Quelle: projektaufstiegerde@gmail.com