b-fulfordvon Benjamin Fulford am 16.07.2013

Übersetzung von politaia.org mit der Bitte um gebührende Skepsis beim Lesen.

Chaos and panic spreading amongst cabalists, more heads to roll soon

Die Kabale, welche illegitim und heimlich die Macht im Westen an sich gerissen hat, weiß jetzt, dass sie den Krieg um die Kontrolle des Planeten verloren hat. Als Resultat verbreitet sich Chaos und Panik unter der Elite der Kabale. Die Zeichen sind jetzt überall zu sehen, sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der geheimen Welt des Militärs und der Spionage- und Gangsterorganisationen.

Was die Zeichen in der Öffentlichkeit anbelangt, wurde die Chefin des Ministeriums für Innere Sicherheit (Department of Homeland Security– DHSJanet Napolitano und 15 ihrer sabbatäischen Spitzenleute letzte Woche gefeuert; damit folgen diese den 26 Generälen, dem Chef des Geheimdienst-Ausschusses des Senats J. Rockefeller, dem Papst Maledict, der Königin Beatrix, der australischen Premierministerin Julia Gillard, dem König Albert II von Belgien und vielen anderen nach, die den Säuberungsmaßnahmen gegen die Kabale zum Opfer gefallen sind. Nur noch Eric Holder steht nun noch (und wahrscheinlich nicht für lange) zwischen Präsident Obama und den gerichtlichen Schritten, um ihn aus dem Amt zu entfernen.

Mitglieder der italienischen Freimaurerloge P2 erzählen, dass der ehemalige italienische Premierminister Silvio Berlusconiplane, den Status eines politischen Verfolgten zu beantragen, möglicherweise in Russland. In Japan sagen Quellen aus der Sicherheitspolizei, dass der krebskranke Premierminister Shinzo Abe nur mehr ein paar Monate zu leben habe und dass sein Nachfolger bereits von der herrschenden Clique gewählt worden sei.

Weiterhin gibt es laufende Geheimverhandlungen (unter anderem) zwischen Vertretern der gnostischen Illuminaten, den Oberhäuptern der Kampfsport-Gesellschaften der Welt, der Regierung von Russland, der Dragon-Familie und den Grünen und Blauen (Drachen?, Anm. d. Ü.). Laut einigen Schlüsselpersonen gibt es einen breite Konsens darüber, dass die gegenwärtige Herrschaftsstruktur auf dem Planeten mit etwas Wohlwollenderem ersetzt werden müsse. Allerdings gibts es Meinungsverschiedenheiten zwischen den Hardlinern, die vornehmlich aus dem westlichen Militärapparat stammen und die komplette Eliminierung der 13 sabbatäischen Blutlinien wollen, und den Gemäßigten, unter ihnen auch die White Dragon Society und verschiedene asiatische Gruppen, welche ein Wahrheits – und Versöhnungskomitee, eine Jubelfeier und eine Generalamnestie favorisieren.

In Anbetracht der laufenden Bemühungen, die Kabale in den G7-Staaten von der Macht zu entfernen, treten die Diskussionen darüber, was als nächstes geschehen soll , erst einmal in den Hintergrund.

Die Kabale hat sich mit Händen und Füßen gewehrt, um an der Macht zu bleiben. In den USA hat die Entlassung der DHS-Chefin Napolitano den Plan vereitelt, das aufgebauschte Zimmermann-Gerichtsverfahren zur Anheizung von Rassenunruhen und zur Ausrufung des Kriegsrechts in den USA zu nutzen. Gegenwärtig wird die Verstrickung von US-Generalstaatsanwalt  Eric Holder bei den Versuchen unter die Lupe genommen, Rassenunruhen zu provozieren.

Ein anderer Winkelzug der Kabale waren die Berichte, wonach die Angriffe auf ein russische Marinebasis (Fulford meint wohl den Angriff auf die Jachont-Raketen-Lager in Latakia, Anm. d. Ü.) in Syrien von israelischen Flugzeugen durchgeführt worden seien, die von der Türkei aus starteten. Das ist ein klarer Versuch, eine russische Militäraktion gegen das NATO-Land Türkei zu provozieren, um so den Dritten Weltkrieg und das von den Sabbatäern lang ersehnte “Armageddon” herbeizufüren. Natürlich läßt sich niemand mehr durch solche Operationen unter falscher Flagge ins Bockshorn jagen.

Russland antwortete mit militärischen Alarmübungen im Fernen Osten – auf der anderen Seite Russlands weit weg von der Türkei – und signalisierte damit, dass “wir werden zurückschlagen, aber nicht wann und wo ihr denkt.” Anstatt sich in einen Krieg verwickeln zu lassen, sagen russische Agenten und Agenten der gnostischen Illuminaten, dass sie sich die Mafiabosse der Sabbatäer und die Mitglieder der Top-Familien in Europa vornehmen werden.

MI6-Quellen erhielten glaubhafte Drohungen über einen weiteren Nuklearanschlag auf Japan. Im jüngsten Plot soll angeblich eine Nuklearwaffe durch ein Netzwerk geheimer Untergrundkanäle über die US-Luftwaffenbasis Yokota in West-Tokio in die Stadt geschnuggelt werden. Die Quelle für die Warnung ist dieselbe, welche die Japaner vor dem 11. März 2011 über einen unmittelbar bevorstehenden Nuklearanschlag informierte.

Die Kabale versucht auch verzweifelt, ihren Bankrott angesichts des wachsenden weltweiten Boykotts ihrer Einkommensquellen abzuwenden. In Japan sollen sie laut Quellen aus dem japanischen Militärgeheimdienst Shunichi Tanaka bestochen haben, den Chef der Atom-Regulierungsbehörde. Eine Wiederaufnahme des Betriebs der Kernkraftwerke würde für Japan bedeuten, dass es für $ 35 Milliarden im Monat weniger Öl aus den von der Kabale kontrollierten Öl-Staaten importieren müsste.

Als Teil dieser Kampange haben verschieden Gangster und Agenten radioaktives Caesium um Fukushima herum verteilt, sagen Quellen der japanischen Polizei. Das Caesium stammt zum größten Teil aus Industrieabflällen der Ol- und Medizinindustrie. Das Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Atom-Regulierungsbehörde verweigerte eine Stellungnahme zu den Vorwürfen, als  ich sie wegen dieser Anschuldigungen anrief.

Trotz solcher Schritte endet die Kontrolle der Kabale über die Ölindustrie. Zum Beispiel hat Australien angekündigt, mehr Öl im eigenen Land entdeckt zu haben, als der IranVenezuela und der Irak zusammen zu besitzen.

http://moneymorning.com/ob-article/arckaringa-saudi.php?code=131883

Zusammen mit Kanada und Russland bräuchte man den explosiven Nahen und Mittleren Osten nicht mehr für die Ölversorgung.

In der Zwischenzeit gewinnt ein Boykott gegen die Kabalen-Regierung in den USA an Fahrt. Der Kauf von Weizen, Reis, Rindfleisch und anderer Güter aus den USA wurde von mehreren Staaten inklusive ChinaRusslandSüdkorea und Japan eingeschränkt. Hinzu kommen die laufenden Brände und Abstürze von Boing-Flugzeugen, die offensichtlich Teil einer erfolgreichen Kampagne sind, das Exportgeschäft des größten US-Exporteurs zu sabotieren.

Der Tod des US-Finanzkriminellen Mark Rich hat laut Quellen des MI5 aufgezeigt, dass er der Kopf einer Operation war, bei der in den 90er Jahren während der  Clinton-Administration die US-Goldbestände mit goldbeschichteten Wolframbarren ausgewechselt wurden. Das meiste US-Gold hat bereits das Land verlassen, somit hat der US-Dollar keine Golddeckung innerhalb des Landes mehr. Das Gold wurde offensichtlich von den FED-Familien gestohlen, um ihren Bankrott zu abzuwenden.

Die kommunistische Regierung in China hat währenddessen Goldman Sachs in Südkorea unterstützt, sagt der Chef einer japanischen Sicherheitsfirma. Im Gegenzug zu weiteren solchen Bail-Outs hat der Sprecher der US-Konzernregierung, Obama,  China die Sandwich-Inseln angeboten; dies behauptet eine Quelle aus dem Umfeld der amerikanisch-chinesischen Wirtschaftsgespräche, die in der letzten Woche stattfanden. Die Sandwich-Inseln wurde nach der Invasion und Übernahme der USA im Jahre 1900 in Hawaii umbenannt. FSB-Quellen sagen, dass Russland auch die Aleuten angeboten wurden.

Man muss nicht darauf hinweisen, dass die wiederentstandene Republik der Vereinigten Staaten von Amerika all die Vereinbarungen für null und nichtig erklären wird, wenn die Kriminellenregierung in den USA bankrott und gestürzt ist.

Die Schritte Russlands, den Nahen und Mittleren Osten und damit Europas Energieversorgung zu kontrollieren, in Tateinheit mit der Weigerung des Pentagons, dagegen einzuschreiten, hat Schockwellen in den europäischen Korridoren der Macht ausgelöst. Präsident Obama rief Präsident Putin in der Angelegenheit an, aber konnte nur mit den Händen ringen. Die Deutschen haben eine robustere Antwort auf die russische Ölpolitik, indem sie die Erzeugung von Solarstrom stark erhöhten und den Verkauf von Autos erlauben, die 320 Kilometer/Gallone (3,75 l) verbrauchen (was hat denn Fulford wieder geraucht??, Anm. d. Ü.).

Jedenfalls wird der Druck auf die Kabale stetig zunehmen, bis die Menschheit befreit ist.

http://jhaines6.wordpress.com/2013/07/16/ben-fulford-chaos-and-panic-spreading-amongst-cabalists-more-heads-to-roll-soon-july-16-2013/

Quelle Text: Fulford-Update vom 16.07.2013: Chaos und Panik in der Kabale…..