Startseite

Sekhmet: „Der Fackelschein von der Sonne“

86 Kommentare

Jedes einzelne Wesen, das innerhalb des menschlichen Gefäßes residiert, ist im Besitz der Kraft zu sein, wer auch immer und was auch immer er oder sie sein möchte. Diese Kraft wird euch von höchster Ebene unseres Seins gegeben, aus der Quelle des Schöpfers, von den Erzengeln, Meistern und in Synchronizität mit der Ausrichtung der Sterne. Sitzt aufrecht in einem meditativen Zustand und ruft in euer Wesen die Kraft und Vitalität der tausend Krieger. Denn es ist euer gutes Recht, dies zu tun. Fühlt euch wie eine Lotus-Blume, wie sich die Krone öffnet und eine Fülle dieses goldenen Lichtes empfängt. Sitzt ruhig unter der Mittagssonne und öffnet euch, damit ihr eure Kraft empfangt. Fühlt sie vom Himmel in und durch euch bewegen, und wie sie in eurem Solar-Plexus, eurem Machtzentrum, zur Ruhe kommt und dort residiert. Ich spreche mit euch an diesem Tag der Macht; eine essentielle Ware, von der ihr fälschlicherweise annehmt, dass sie eurem kostbaren Selbst fehlt.

Ihr seid weder hilflos, noch ungerecht behandelt. Ihr habt gewählt in diese Inkarnation zu kommen, um die Dunkelheit zu besiegen. Träger der Fackel, das Licht der Sonne. Es ist die Sonne, die den Sand erwärmt und alles Leben nährt. Sie und nur sie allein trägt und überträgt das, was eurer ruhenden DNS signalisiert, dass die Zeit der Umgestaltung JETZT ist. Doch sie kann und wird nicht ohne eure Zustimmung eingreifen. Beeilt euch und geht aus euren abgedunkelten Räumen heraus, sagt ihr, dass ihr eure Erlaubnis wirklich gebt euch zu beeinflussen. Dann zeigt ihr eure Dankbarkeit, indem ihr euer Mitgefühlt und eure Liebe zu Gaia und alles Leben auf ihr repräsentiert. Habt keine Furcht, seid mächtige und freundliche Krieger und bemerkt, wie ihr hoch und mächtig in der Herrlichkeit eures Lichtes steht. Entmachtet euch niemals selbst, indem ihr die Haltung der Opferrolle einnehmt.

So spricht die geliebte Sekhmet…. Mehr

Advertisements

SaLuSa – 19.Juli 2013

19 Kommentare

Die Veränderungen mani01-salusafestieren sich Schritt für Schritt weiter auf eurer Welt, und auch wenn ihr dessen nicht vollständig gewahr sein mögt, können sie doch nicht gestoppt werden; und sobald eure Medien in der Lage sind, das alles klar zu vermitteln – ohne verfälschende Abänderungen der Meldungen –, werdet ihr erkennen können, was sich schon alles geändert hat. Wir wissen, dass ihr am liebsten sehen würdet, dass alle Veränderungen bereits zum Abschluss gekommen wären, aber die Dunkelkräfte hatten euch ja über sehr lange Zeit hinweg auf Gegenteiliges vorbereitet; deshalb müsst ihr nun einräumen, dass es notwendig ist, das alles rückgängig zu machen und eurer Gesellschaft eine andere Richtung zu weisen. Ein Jeder unter euch ist Mitschöpfer dieser Gesellschaft, und wenn ihr nun zu jener Macht, die ihr selbst in euch tragt, gefunden habt, solltet ihr von ihr auch entsprechend Gebrauch machen. Wartet nicht auf irgendetwas, denn ihr wurdet bereits enorm verändert, und jetzt ist es an der Zeit, Anderen zu helfen und dasselbe an ihnen zu tun, wenn das ihr Wunsch ist. Verbreitet eure LIEBE und euer LICHT, wo immer ihr gerade seid, und lasst nicht zu, dass irgendwelche Zweifel eure Fortschritte hemmen. All die Botschaften, die ihr empfangt, sind dazu da, euch dazu zu inspirieren, euer Wissen und eure Liebe frei mit denen zu teilen, die jetzt gerade erst erwachen und gerne mehr wissen möchten. Wir freuen uns auf den Moment, wenn auch wir uns frei zu euch gesellen können und offen behilflich sein können bei euren Bemühungen als neu in Erscheinung tretende Galaktische Wesen. Mehr

Meister Kuthumi: „Das Brechen von Friedens-Verträgen“

10 Kommentare

Es ist mit viel Liebe und der Schwingung des Friedens, dass ich hervortrete, um euch in dieser neuen Ära strahlend und glänzend auf der Erde zu begrüßen. Es wird eine Zeit kommen, in der ihr auf diese Übergangs-Phase zurückblicken werden, dass es der Beginn der prächtigsten Ära war, die Umwandlung und Erfahrung des Schöpfers auf der Erde zu lieben. Liebe ist das göttliche Leuchtfeuer, das jetzt mit immer mehr Macht aus euch heraus leuchtet. Diese Macht fließt durch euer größeres Vertrauen in die Manifestation und Erfahrung der Liebe, die vom Schöpfer fließt. Mehr von euch werden jetzt einfach mutig sagen und bestätigen, dass die Liebe ihr einziger Glaube ist. Die Liebe, die ihr haltet, drückt ihr jetzt mit Mut aus und bettet die Energien wahrer Manifestation der Transformation in die Erde ein. Mehr

ASANA MAHATARI: SCHWINGUNGSFELDER VERLASSEN 19.07.

18 Kommentare

saint_germainBericht:
Tag nach der Lichtlesung: Ich bin im Fitnessstudio,um mich körperlich zu ertüchtigen. Gehe oft und gerne dahin und vor allem auch am Tag nach der Lichtlesung, um meinen Geist durch intensive körperliche Anstrengung für die neuen Energien, die sich bis zur nächsten Lichtlesung aufbauen zu öffnen.

Im großzügig angelegten Areal trainieren neben mir nur drei weitere Menschen; plötzlich fühle ich eine riesige Beklemmung und bemerke, wie von einem Menschen Energien ausgehen, die den ganzen Raum einnehmen und besetzen. Ich beschließe den Raum vorzeitig zu verlassen und wende mich dem Schwimmen zu.
Dort ein völlig entgegengesetztes Bild, ich bin alleine im Pool und kann so ungehindert ausspannen.
(Bericht Ende)
.
Geliebte Menschen,

diese Schilderung Jahns dient als Einstieg in die folgende Botschaft, denn in den kommenden Wochen habt ihr es vor allem mit Fremdschwingungen, Schwingungsüberlagerungen und Schwingungsfeldern zu tun, die euch gerne außer Tritt bringen wollen und es auch können.

Es gilt mit der Basisarbeit unerschrocken fortzufahren, bis dass das Licht auf allen Ebenen den Sieg erringt. Mehr

Erdgebundene Seelen geleugneter oder verharmloster Verbrechen im und nach dem 2. WK

11 Kommentare

Hallo,
 
ich hatte vor einiger Zeit viele Rituale für diese Seelen teilweise vor Ort durchgeführt und die entsprechenden Aufrufe für die Seelen veröffentlicht.
 
Ich möchte fragen, ob Du an der Rückmeldung für eine Veröffentlichung interessiert bist. Das war nämlich alles recht interessant, es sind die seltsamsten Dinge passiert  und es hat m.E. eine Menge gebracht. Ich füge ihn einfach mal bei.
 
Nun ist der Bericht über die Vorgeschichte und das Geschehene sehr lang. Dabei steht nicht einmal alles was passiert ist drin. Die 2. Hälfte besteht aber aus der Wiederholung aller Aufrufe. Sie sind das wichtigste für die Seelen.
 
Ansonsten bin ich nicht bös, wenn du das nicht veröffentlichen möchtest. Das gesamte Thema ist ein wenig „heiß“.
 
Alles Liebe
Heidi
Anhang: Rückmeldung ERdheilungen für Veröffentlichung

Das Wissen von Yin und Yang & Stern der sechs Kosmischen Gesetze

33 Kommentare

Yin und Yang Bronzeskulptur W. B. Probst 004Lieber Wolf,
ich möchte dich bitten meinen neuverfassten Beitrag auf Nebadonien zu veröffentlichen:
Das Wissen von Yin und Yang, eine Reise durch die Polarität zurück zum Ursprung und  der Stern der Sechs kosmischen Gesetze.
Mit herzlichem Dank.
Change The World

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich möchte dich gerne einladen, durch das Medizinrad mit mir zu reisen, dem Rad: Das Wissen von Yin und Yang. Es dient dir als Landkarte und führt dich über die 20iger Zählweise des Sternenmädchenkreises direkt nach Hause zu deinem Ursprung ins Licht. Mehr

Herrscht eine Echsenrasse über die Erde – Die Trilogie der Drachen Band II

4 Kommentare

Herrscht eine Echsenrasse über die Erde - Die Trilogie der Drachen Band II

Mit dem zweiten Band der „Trilogie der Drachen“ führt Holger Kalweit seine Entdeckungs- und Erkenntnisreise zu den Ursprüngen der Menschheitsgeschichte mit all ihren Komplexitäten fort. Das Sachbuch knüpft an den ersten Band, der das Thema Atlantis behandelte, direkt an, in dem der Autor ebenfalls vorwiegend griechische Orignaltexte als Quellen heranzog. Band II beschäftigt sich hauptsächlich mit den reptiloiden „Göttern“, die die Menschheitsgeschichte seit Anbeginn lenken sollen.

Auf der Buchrückseite steht geschrieben: „Die Suche nach Atlantis hält ungebrochen an, doch es wird unter falschen Annahmen gesucht. In Band I der Trilogie der Drachen (Hier Klicken, um das Videointerview von ExtremNews mit Herrn Kalweit zum ersten Band zu sehen) wird Atlantis, die Urheimat der weißen Völker, anhand antiker Texte gesucht – und lokalisiert! – und sein Untergang durch den Kometen Phaéton beschrieben. Mehr