Herrscht eine Echsenrasse über die Erde - Die Trilogie der Drachen Band II

Mit dem zweiten Band der „Trilogie der Drachen“ führt Holger Kalweit seine Entdeckungs- und Erkenntnisreise zu den Ursprüngen der Menschheitsgeschichte mit all ihren Komplexitäten fort. Das Sachbuch knüpft an den ersten Band, der das Thema Atlantis behandelte, direkt an, in dem der Autor ebenfalls vorwiegend griechische Orignaltexte als Quellen heranzog. Band II beschäftigt sich hauptsächlich mit den reptiloiden „Göttern“, die die Menschheitsgeschichte seit Anbeginn lenken sollen.

Auf der Buchrückseite steht geschrieben: „Die Suche nach Atlantis hält ungebrochen an, doch es wird unter falschen Annahmen gesucht. In Band I der Trilogie der Drachen (Hier Klicken, um das Videointerview von ExtremNews mit Herrn Kalweit zum ersten Band zu sehen) wird Atlantis, die Urheimat der weißen Völker, anhand antiker Texte gesucht – und lokalisiert! – und sein Untergang durch den Kometen Phaéton beschrieben.

In Band II „Herrscht eine Echsenrasse über die Erde?“ zeigt die Untersuchung alter griechischer Überlieferungen, wie die Echsengötter den Kometen abschießen, dabei jedoch ein Teil des Kometen auf Atlantis fällt und es zerstört. Und ebenfalls allein anhand alter Texte und Geschichten wird die humanoide Echsenrasse identifiziert und beschrieben. Diese Wesen züchteten Menschen, Halbgötter und Riesen, und diese sind die Urkönige der Menschheit. Die Halbgötter vermischten sich weiter mit den Menschen, und aus diesen Verbindungen entstanden alle Adelsdynastien, die bis heute offen oder geheim die Welt regieren. Auch 13 sauroide Erdherrscherdynastien werden vorgestellt….

Quelle und weiter: http://www.extremnews.com/ratgeber/testberichte/buecher/sachbuecher/99621479940b8d1

Advertisements