Eine uralte Ausrichtung findet statt. Der Stern Sirius erhebt sich vor unsere Sonne, es ist ein spiralförmiges Aufsteigen, mit dem die ATLANTER, ÄGYPTER und die SIRIANER das NEUE JAHR angefangen haben und das einer Erklärung bedarf.

Der Morgenaufgang eines Sternes entsteht, wenn er zuerst für einen einzigen Augenblick, kurz vor Sonnenaufgang, über dem östlichen Horizont sichtbar wird. Mit jedem Tag des spiralförmigen Aufsteigens wird der Stern ein wenig früher aufgehen und für länger sichtbar sein, bevor das Licht der aufsteigenden Sonne ihn verschwinden lässt. Der gleiche Stern wird in der Morgendämmerung am östlichen Himmel wieder erscheinen, etwa ein Jahr nach seinem früheren spiralförmigen Aufsteigen. Die Beobachtung des spiralförmigen Aufsteigens des Objektes kann vom genauen Timing, abhängig von der Wetterlage, sein.

Das Aufsteigen des Sirius im Jahr 2013 ist der Zugang zu einer einmaligen Gelegenheit, auf der stellaren Woge des Lichts vorwärts zu schwimmen, die dem Tageslicht vorausgeht. Sirius ist seit uralten Zeiten geehrt worden. In Atlantis entstanden die Mysterien über die Informationen von den Sirianischen Sternen-Meistern. Nach dem dritten Fall von Atlantis breiteten sich die Sirianischen Mysterien im alten Ägypten aus. Schon 3000 v. Chr. Begannen die Ägypter den spiralförmigen Aufgang des Sternes Sirius zu feiern und dies als Neues Jahr zu deklarieren, während der Nil seine Banken in der Zeit des großen Löwen, im Monat Leo, überflutete.

Sirius ist die Heimat des Kosmischen Christus für diese ganze Galaxie. Er war schon „immer“ ein spiritueller Prototyp für die Erde gewesen. Während die Strahlen vom Sirius über die Sonne einen Bogen auf die Erde bilden, haben wir eine andere Gelegenheit, die Kosmische Christus-Saat innerhalb zu aktivieren. Die kleinen solaren Juwelen, die ruhende DNS-Codierungen sind, warten auf die stellaren Ausstrahlungen, um die versiegelten zellularen Dateien zu öffnen. Wenn Sirius in eurem Teil der Welt vor Sonnenaufgang aufsteigt, geht und schaut nach Osten. Ob bewölkt oder dunkel, sichtbar oder unsichtbar, der Stern Sirius steigt, um euch energetisch zu treffen.

Es ist in den ruhigen Zeiten, zwischen den Worten und Gedanken, dass ihr den Schlüssel findet um das zu entriegeln, was bis jetzt ungesehen war. Geht nach draußen, seht nach Osten und erlaubt den Vor-Dämmerungs-Energien euch zu betreten. Bittet, dass alles was euch nicht mehr dient, ausgelöst wird und in Vollendung mit dem gefüllt wird, was eurem höchsten Seelenweg und spiritueller Entwicklung dient

Stellt euch die Ausstrahlung und Strahlen von Sirius vor, die vom Sternen-Herz zu eurem Erden-Herz kommen. Sirius gibt euch das Geschenk der „Zyklen der Zeit“, alle heiligen Räume durch Zeit und Raum auf und außerhalb des Planeten erneut verbindend. Der Ton der Schöpfung klingt in jeder Zelle des Körpers auf der Erde und durchläuft alle 144 Ebenen des Lichts.

Die Ankündigung für zu lange verlorene Teile der Erde, um sie aus einem tiefen Schlaf in die volle Aufmerksamkeit zu bringen, entsteht. Ohne die Hilfe der Menschen würde das Licht aus den Tiefen des Weltraums, fernen Galaxien und Ereignishorizonte einfach weiter endlos reisen, ohne jemals innezuhalten. Das Licht benötigt euch genauso sehr, wie ihr das Licht braucht.

Es ist eine symbiotische Beziehung ~ heilig angeordnet.

Gillian MacBeth, 22.07.2013, www.thequantumawakening.com  
Übersetzung SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/
Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/0713/22sirius.html