arcturianerWir, die Arkturianer hören den kollektiven Ruf von jenen von euch auf der aufsteigenden Erde, die Sitzungen auf unserem Mutterschiff besucht haben, während sie in ihren Nachtkörpern waren. Viele von euch hatten eine kurze Erinnerung an diesen Besuch nach dem Aufwachen, aber vergaßen alles sehr schnell, aber ein vages Bild blieb. Allerdings hatten viele von euch einen Traum, kurz bevor sie erwachten. Dieser Traum war ein Energiepaket, ähnlich wie ein Lehrplan von einem Vortrag, der in euer Bewusstsein gesetzt wurde. Ich werde jetzt dieses Energiepaket in eine dreidimensionale Sprache übersetzen.

Viele von euch hatten einen Traum von einem Wesen des Lichts, das euch an die Hand nahm und euch fragte, ob ihr bereit wäret, das Hologramm zu verlassen. Bevor ihr antworten konntet, informierten wir euch darüber, dass ihr eure holographische Realität auf „automatischen Lauf“stellen könntet, was bedeutet, dass es im 3D-Hologramm erscheint, als wäret ihr noch dort. Dann würdet ihr ein paar Sekunden vor eurem Verlassen zurückkommen. Also würdet ihr das Hologramm verlassen, indem ihr die Zeit verlasst und Sekunden früher zurücksein, bevor ihr gegangen seid.

Sobald ihr die 3/4D-Beschränkung der Zeit verlassen habt, kommt ihr in eure Resonanz zu eurem angeborenen fünfdimensionalen Lichtkörper zurück. Ihr hattet dann viele Bilder durch euer tägliches Leben zu gehen. Ihr konntet durch alle Formen der Materie gehen. Wenn ihr durch die Dinge gingt, würden sich die Moleküle der Materie vorübergehend verteilen. Dann würden die Moleküle zu ihrer früheren Form zurückkehren, sobald ihr euch durch jenen Gegenstand bewegt hattet.

Dieses Phänomen trat auf, weil ihr aus-der-Synchronizität eurer 3D-holographischen Realität wart. Weil ihr in Resonanz mit einer höheren Frequenz wart, als die Dinge eurer Umgebung, wurdet ihr nicht durch irgendwelche physischen Strukturen beschränkt. In der Wahrnehmung jener, die mit dem 3D-Hologramm in Resonanz sind, tritt nichts Ungewöhnliches auf. Tatsächlich glaubten sie, dass sie euch die Hindernisse umgehen sahen. Da dreidimensionaler Glaube die Illusion der 3D-Realität schafft, ist es das, was sie sahen.

Ich werde euch jetzt in eine erweiterte Version dieser Übung führen. Ich sage Übung, weil diese Erfahrung lediglich eine Lehre für euch war zu erkennen, dass ihr Zeit verlassen könnt und zurückkehren, ohne je gegangen zu erscheinen. Auf diese Weise werdet ihr beginnen euch zu erinnern, wie ihr von der 3D-Erde zu euren höheren Frequenz-Wirklichkeiten bi-lokalisiert. Wenn ihr bi-lokalisiert, scheint ihr sofort in beiden Realitäten zu sein, aber ihr habt euren dominierenden Bewusstseinszustand von einer Realität zur anderen verschoben.

Um das Zeit-Hologramm zu verlassen und zu einer höheren Dimension der Wirklichkeit zu bi-lokalisieren

*Bringt euer Erdengefäß an einem sicheren Ort unter. Mit anderen Worten, vergewissert euch, dass ihr an einem sicheren Ort seid und nicht geht oder fahrt.

*Glaubt, dass ihr Zeit verlassen und zwischen-dimensional reisen könnt.

*Vertraut darauf, dass eure Phantasie wirklich ist.

*Steigt aus der Zeit so einfach aus, wie ihr aus euren Schuhen steigt.

Während ihr Schritt für Schritt aus eurem Erdengefäß herausgeht, dreht euch um und schaut euch euer Erdengefäß an. Sagt eurem Körper, dass ihr eine Sekunde früher zurück sein werdet, als ihr gingt. Diese Erfahrung ist nicht die gleiche wie eine Astralreise. Ihr seid nicht in eurem vierdimensionalen Astral-Körper, denn das ist eine Komponente des Hologramms. Stattdessen seid ihr aus der Zeit und damit aus dem Hologramm.

Ihr erlebt jetzt die Realität über euer mehrdimensionales Bewusstsein. Euer Körper ist an einem sicheren Ort, und ihr werdet eine Sekunde früher zurück sein, als ihr gingt. Deshalb kann euer Erdengefäß die Leben-unterstützenden Systeme leicht beibehalten, während ihr weg seid. Während ihr die Illusion der Zeit freigebt, erinnert ihr euch daran, dass euer mehrdimensionales Bewusstsein sich durch Zeit und Raum in einer Inkarnation bewegen kann, die ihr erlebt habt.

Zuerst scheint ihr vielleicht auf eure eigenen Inkarnationen beschränkt zu sein. Nachdem ihr euch jedoch an diese Art von Reise gewähnt habt, werdet ihr nicht mehr die „Markierung“ eures eigenen Erdengefäßes benötigen. Diese Markierungen/Inkarnationen sind ähnlich wie Spiele auf ein Video aufzunehmen. Der Spieler muss ein Avatar-Selbst (euer Erdengefäß) haben, um sich in jenes Spiel einzuloggen, ebenso wie ein Programmierer-Selbst (euer Höheres Selbst) haben, um die Verantwortung dafür zu übernehmen, euer eigenes Leben zu schaffen.

Viele von euch Aufsteigenden schufen sich ein sehr  schwieriges Videospiel-Leben. Ihr schuft dieses Leben, weil ihr erkanntet, dass es das Leben war, in dem ihr die Gelegenheit hättet, das Hologramm zu verlassen und nach Hause zu eurem mehrdimensionalen SELBST zurückzukehren. Infolgedessen wolltet ihr alle unfertigen Angelegenheiten klären.

Wenn ihr euch erinnern könnt, dass ihr euer Leben geschaffen habt, bevor ihr geboren wurdet, wird es euch dabei unterstützen, alle Reste von Gefühlen, wie z. B. ein Opfer sein, freizugeben. Sobald ihr euer Bewusstsein vom Avatar innerhalb des Spiels zum Programmierer des Spielserweitert, könnt ihr das Spiel schaffen, in dem ihr aufsteigt.

Ihr wart alle sehr mutig, solche schwierigen irdischen Herausforderungen zu wählen. Auch aus der Perspektive eures höheren Selbst war es leicht zu vergessen, wie herausfordernd das Leben in einer dreidimensionalen Realität sein könnte. Während ihr fortfahrt euch mehr und mehr an euer mehrdimensionales SELBST zu erinnern, dass ihr die zeitgebundene 3D-Erde besucht, aber euer mehrdimensionales Wesen seid, das gleichzeitig in unzähligen Realitäten lebt.

Wir sehen, dass sich viele von euch an eure vielfachen Ausdrücke eures mehrdimensionalen SELBSTerinnern. Deshalb werde ich euch unterstützen, dass ihr euch in einer höherdimensionalen Wirklichkeit an euer SELBST erinnert. In diesem Fall wird es die Wirklichkeit der fünfdimensionalen Neuen Erde sein.

* Lenkt eure Absicht und Aufmerksamkeit auf euren höheren Frequenz-Ausdruck eures mehrdimensionalen SELBST, das auf der Neuen Erde lebt.

* Diese fünfdimensionale Erfahrung des SELBST ist dem Selbst sehr ähnlich, das ihr in eurer gegenwärtigen Inkarnation seid.

* Erlaubt euch, euch vorzustellen, dass ihr es besucht und/oder auf der Neuen Erde lebt.

* Übergebt euch eurer Vorstellung, so dass ihr glauben könnt, dass IHR dieser fünfdimensionale Mensch seid.

* Ihr braucht keinem sequentiellen Prozess folgen, da ihr lediglich euren dominierenden Bewusstseins-Zustand in eine höhere Frequenz eures mehrdimensionalen SELBST verschiebt.

* Sobald ihr eure Wahrnehmung des SELBST zu eurem fünfdimensionalen Ausdruck versetzt habt, seid ihr automatisch aus der Zeit gegangen. Zeit, wie ihr sie kennt, existiert nicht in einer fünfdimensionalen Resonanz der Wirklichkeit.

* Alles was ihr tun müsst, ist glauben, dass ihr jenes SELBST seid.

* Seht dieses SELBST vor euch und übertragt den primären Fokus eures Bewusstseins auf euer SELBST auf der Neuen Erde.

* Glaubt, dass ihr in der 5. Dimension seid und benutzt eure liebevollen Emotionen, um euch mit eurem SELBST innerhalb jener Wirklichkeit zu vermischen.

* Vertraut darauf, dass eure Vorstellung euer fünfdimensionaler Gedanke ist und erinnert euch daran, dass eure Gedanken und Emotionen eure Wirklichkeit schaffen.

Wisst, dass es vielleicht eine Weile für euer dreidimensionales Denken dauern kann, um sich daran zu erinnern, wie es diese Frequenz von Wirklichkeit wahrnimmt. Übergebt euch deshalb dieser „imaginären Erfahrung“, damit es innerhalb eures Bewusstseins Form annehmen kann.

Viele von euch haben bereits das Hologramm der 3D-Erde verlassen und sind in diesen höheren Ausdruck eures SELBST umgestellt, aber ihr seid euch dieser Verschiebung noch nicht bewusst, weil euer Denken immer noch dreidimensional ist. Also, euer Bewusstsein ist eigentlich fünfdimensional, aber euer Denken ist noch dreidimensional. Aber ihr seid wirklich glücklich über die unzähligen Möglichkeiten, in denen eure Welt sich verändert.

Jene von euch, die ihr die Öffner der Portale in die höheren Ausdrücke von Gaia seid, ihr seid euch eures Übergangs bewusst. Ihr erinnert euch an eure Meditationen und zielbewussten Absichten, euer Bewusstsein den höheren Frequenzen der Energie anzupassen, um Gaia in ihrem Übergang zu unterstützen. Deshalb erwartet ihr aktiv die Freigabe der vielen beschränkten  Patente. Ihr seid euch der großen Zunahme von Ufo-Sichtungen bewusst und erwartet aktiv, dass die Landungen beginnen. Ihr wisst aber auch, dass diese Landungen nur für jene wahrnehmbar sind, die annehmen und glauben können, dass die Landungen wirklich sind.

Viele Menschen gehen an eurer Seite und sind sich dieser Änderungen vollkommen unbewusst. Ihr Körper schwingt mit den sich ausdehnenden Frequenzen von Gaia mit, aber ihr Denken wird dennoch in den Beschränkungen der 3. Dimension eingeschlossen. Diese benötigen eure Hilfe. Wenn sie ihr Bewusstsein nicht an die höheren Frequenzen der Neuen Erde anpassen können, werden sie nicht fähig sein, in dieser Frequenz der Erde zu bleiben. Diese Menschen sind liebevoll und freundlich. Sonst könnten sie nicht mit dieser Wirklichkeit mitschwingen. Aber ihr Denken ist immer noch in einem Glauben an eine Realität gefangen, die beendet wurde. Ihr könnt freundlich mit diesen Menschen sprechen und ihnen sagen, was geschieht.

Jetzt haltet diese Zeitlinie in eurem Bewusstsein und kommt zu den Resten eurer dreidimensionalen Realität zurück. Fühlt wie erschöpft ihr mit jener niedrigen Frequenz dreidimensionaler Realität seid. Erinnert euch, dass ihr bereit seid (und schon zurückgekommen seid), zu einem höheren Ausdruck eures SELBST zurückzukehren. Doch wundert ihr euch immer noch, wie dies geschehen wird, und euer Wundern schafft Zweifel. Dieser Zweifel senkt euer Bewusstsein, und ihr könnt nicht mehr die Neue Erde um euch wahrnehmen.

Gebt deshalb das Konzept von Zeit aus eurem Bewusstsein frei und lebt nur im JETZT. Innerhalb des JETZT gibt es keine Zukunft, in die ihr euch bewegt und keine Vergangenheit, die euren Weg behindert hat. Innerhalb des JETZT SEID  ihr euer SELBST  in eurem täglichen Leben. Erinnert euch daher daran, euch in jedem Moment zu entspannen, den ihr erlebt, während ihr fortfahrt, euer dreidimensionales Denken freizugeben.

Gebt die Begriffe wie, wann und wo frei. Übergebt euch eurer Verwirrung. Übergebt euch euren Wünschen. Übergebt euch eurer Müdigkeit und eurem Denken. Gebt die Zeitgebundenheit, Ursache-Wirkung-Realität frei, die für euch zu klein geworden ist. Fühlt euer SELBST und JETZT, euer wahres mehrdimensionales SELBST SEIN.

IHR seid die Neue Erde!

Die Arkturianer durch Suzan, 22.07.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   
Quelle: Die Arkturianer „Verlassen des Hologramms und Loslassen der Zeit“
Advertisements