sanat_kumara_1Es spricht der Göttliche Vater durch den Meister Sanat Kumara zu Joe:

Millionen von Menschen sprechen täglich zum Göttlichen Vater, Christus, Jesus, Maria, den Heiligen der verschiedenen Glaubensrichtungen usw., um ihre Bitten, Wünsche und Sorgen  zu platzieren.

Sie alle gehen davon aus, dass ihre Stimme vom Göttlichen Vater gehört, registriert und auch die Wünsche beachtet werden. Ihr Menschen seht das durch eure Brille als Menschen der Erde und auch nur soweit, wie ihr an Christus glaubt. Selbstverständlich verlangen andere Glaubensrichtungen ebenso allerhöchste Aufmerksamkeit für ihre Belange.

Ganz außer Acht lasst ihr Menschen, so spricht der Göttliche Vater, aber alle anderen Völker des Universums, die ebenfalls Christus als ihren Herrn ansehen. Auch sie haben ähnliche Bedürfnisse wie ihr Menschen. Denkt auch einmal daran, dass auch Luzifer mit seinen Anhängern seinen Anteil Aufmerksamkeit verlangt. Dazu kommen noch viele Weltraumvölker, die Christus unterstützen, ohne ihm untertan zu sein und die restlichen Völker des Universums, die den Göttlichen Vater „anerkennen“ bis hin zu den „Nichtanerkennen“. Alle senden Informationen, alle wollen eine Antwort, Hilfe oder die Auflösung ihrer Sorgen.

Da jedes Atom im Universum, so sagt der Göttliche Vater, ein Informationsbausteinchen trägt, sind alle Atome eures Universums miteinander verbunden und erlauben eine schnelle und präzise Steuerung der Informationen.

Jeder des christlichen Glaubens hat gelernt, dass es einer großen Organisation im Bereich Christi bedarf, um den christlichen Glauben zu steuern. Es ist sicher vorstellbar, dass auch der Göttliche Vater auf eine noch viel größere Organisation zurückgreift, um das gesamte System „Universum, in dem ihr lebt“ zu steuern. Das gilt auch für alle anderen Universen, die  den Machtbereich des Göttlichen Vaters angehören.

Einen Teil der Aufgaben außerhalb des Christus Bereichs, also des direkten Zugriffs, erfolgt über die euch Menschen zu einem großen Teil bekannten Meister. Jedem Meister ist ein bestimmter fester Arbeitsbereich zugeteilt, in dem er für den Göttlichen Vater eigenverantwortlich arbeitet. Dabei gibt es Arbeitsgebiete, die sich überschneiden oder ergänzen. Dazu gibt es noch eine große Anzahl weitere Helfer, um die Verwaltung des „Ganzen“ zu ermöglichen.

Hieraus ergeben sich dann auch schon mal abweichende Durchsagen, je nach dem aus welcher Verantwortung gesprochen wird und wie weit der berichtende Meister die primären Informationen verstanden hat.

Und dann sind noch  die Meister oder Helfer da, die sich exakt dem menschlichen Verhalten verhalten. Sie wollen was sein, was sie nicht sind: Sie machen sich wichtig, haben aber keinerlei Informationen und verbreiten nur „irgendwelche“ Informationen. Sie genießen die Wertschätzung, die sie von bestimmten Menschen bekommen, ohne ins System eingebunden oder beauftragt zu sein.

Der Göttliche Vater meint dazu, dass jeder selbst entscheiden muss, welcher Information er glaubt, nach welcher Information er handelt und welche Informationen stabil, einfach und verständlich formuliert sind. Die blumenreich ausgefüllten Botschaften werden gerne von euch Menschen „konsumiert“, enthalten aber sehr oft nicht die wahre Information zu dem Thema, das gerade ansteht.

Ihr Menschen vertraut auch der Botschaft Marias oder anderen Heiligen,  Erzengeln, Engeln usw. Nur weil euch das gesamte System Universum nicht so vertraut ist, müssen eure Zweifel nicht größer sein, als das persönliche Vertrauen und der persönlich Glaube zu Christus und seinen Helfern.

Zum Ende dieser Botschaft spricht der Göttliche Vater: Jeder muss seinen Weg gehen, dafür ist jedes Wesen im Universum geschaffen. Jeder ist für sein Leben und für den Verbund in dem man lebt verantwortlich. Jeder entscheidet über Weiterentwicklung seiner Seele und Aufstieg oder um Verbleib und weiteres Lernen für eine spätere Zeit. Ich rate, im festen Glauben mir, dem Göttlichen Vater, zu vertrauen und weiterhin in meiner Liebe zu sein.

Diese Botschaft erfolgte an Joe über meinen Vertrauten, den Meister Sanat Kumara, den ich für die Erde eingesetzt habe und der für alle Belange der Erde zuständig ist.

Seid gesegnet

Quelle: http://www.joe-boehe.de/html/durchsagen_321_-.html  Nr. 330