4dcc5-jesus-4-258x3001-150x1502Die beschwerliche Heimreise der Menschheit zur Realität ist so gut wie vollendet, da die Energien, die Euch unterstützen, sich dem Höhepunkt ihrer Kraft nähern. Sie werden Euch vorwärts in einen Energie-Bereich hinein bringen, der Euch in einer völlig neuen und inspirierenden Weise versorgt. Ihr habt Euch in den letzten Jahrzehnten im Prozess der Vorbereitung befunden, diesen für Euch neuen Bereich zu integrieren, und ein Teil dieser Vorbereitung war es, in Eurem Bewusstsein für die Verbundenheit eine enorme Steigerung zu ermöglichen und voranzutreiben… genau genommen die Einheit all dessen was existiert. Eure moderne wissenschaftliche Forschung war verantwortlich für eine riesige Erweiterung des Wissens, das zu einer dringend nötigen kollektiven Entscheidung geführt hat, viele der Prämissen, auf denen alle Eure Glaubenssysteme basieren, in Frage zu stellen und dann zu überdenken – religiöse, politische, soziologische, psychologische, pädagogische, medizinische und sogar wissenschaftliche – und wesentliche Veränderungen an ihnen zu bewirken und an der Art und Weise, die Kenntnisse, die sie anbieten, zu interpretieren.

Wissen ist ein weites Feld von Informationen, zu denen Ihr als Menschen nur sehr begrenzten Zugang habt. Der Hauptgrund dafür war, dass Ihr – als Gott-geschaffene, unsterbliche Wesen – mit grenzenlosem Wissen ausgestattet seid, es aber noch mehr Verwüstung und katastrophale Schäden an Gaia verursachen könnte und wahrscheinlich auch würde, als Ihr bisher zu verursachen geschafft habt, wenn Euch in Eurem gegenwärtigen Zustand stark eingeschränkten Bewusstseins voller Zugang zu diesem Wissen gestattet werden würde. Und das wäre in absolut Niemandes bestem Interesse!

Um sich also spirituell zu entwickeln, wie es kollektive Absicht der Menschheit ist, und um noch einmal zu Hütern des Planeten zu werden – der Grund für Eure Anwesenheit auf Gaia zu diesem Zeitpunkt Ihres evolutionären Zyklus‘ – ist es unerlässlich, dass Ihr Euer egoistisches und arrogantes Bedürfnis, die Energien zu kontrollieren, die den Planeten und Eure eigene Entwicklung lenken, und auch Eure emotional fehlgeleiteten Überzeugungen loslasst, Ihr wäret die klügsten und intelligentesten Wesen, die jemals irgendwo innerhalb des bekannten Universums existiert haben. Offensichtlich glaubt dies nicht jeder Mensch… dennoch ist Arroganz ein häufiges Abwehrverhalten, auf das viele verfallen, wenn sie spüren, dass die Überzeugungen, mit denen sie sich identifizieren, angegriffen werden oder in Gefahr geraten, aufgehoben zu werden.

Die Menschen entwickeln sich spirituell fort aus der Haltung bedingungsloser Akzeptanz gegenüber dem, was ihre Kultur ihnen erzählt, hin auf eine Ebene, auf der sogenannte Wahrheiten – aus menschlicher Sicht – hinterfragt und untersucht werden. Dies ist ein wesentlicher Schritt in Eurem Erwachens-Prozess. Wenn Einsicht einsetzt, kann alles von Wert beibehalten werden, und gleichzeitig jedes unsinnige Dogma verworfen werden, das sich über die Zeiten diesen Philosophien anheften konnte, und das noch immer bedingungslose dogmatische Einhaltung verlangt, obwohl sie ganz offensichtlich fehlerhaft geworden und falsch interpretiert worden sind. Offenheit ist der Schlüssel zum Wachstum, zur Evolution, denn sie ermutigt die Menschen, die Voraussetzungen, die für selbstverständlich gehalten wurden, neu zu erforschen, und sie im Lichte der neuen Erkenntnisse neu zu bewerten.

Ihr befindet Euch im Prozess der Öffnung Eurer Herzen für das Göttliche Feld der Liebe, das Euch umgibt, und während Ihr das tut, lässt sich diese Liebe mit Euch ein und hilft Euch, die tief verwurzelten Überzeugungen und Ängste klarer zu sehen, die Euch schon so lange beherrschen. Dieses wachsende Bewusstsein für Eure Grenzen ist ein großer Schritt nach vorn, weil es Euch ermöglicht, sie zu überschreiten, um zu sehen, ob sie wirklich Grenzen sind, oder ob sie nur bequeme Abwehrmaßnahmen sind, die Ihr errichtet habt, um zu vermeiden, dass Ihr Euch Euren Ängsten stellen müsst, die entstehen, wenn Ihr Euch ins Unbekannte wagt. Die Grenzen Eurer jetzigen Umgebung sind schon lange ihrer Nützlichkeit entwachsen, und es ist Zeit für Euch, Euch über sie hinweg zu bewegen. Die Liebe die Euch umhüllt und die Euch ermutigt, Sie miteinander zu teilen und zu erweitern, unterstützt Euch dabei. Jedes Mal, wenn Ihr der Liebe erlaubt, Eure Gedanken, Worte oder Handlungen zu lenken, erhaltet Ihr eine erhebende Rückmeldung in Form von Empfindungen des Friedens, der Zufriedenheit, denn die Liebe kennt Sich selbst als Eins, und deshalb erkennt Sie Sich in Jedem, mit dem Sie interagiert, und Sie teilt das Wissen mit Euch mit Gefühlen der Angemessenheit Eures Engagements.

Eine liebevolle Gegenwart bringt Frieden und die Möglichkeit eines fruchtbaren Engagements in jede Situation, wie viele von Euch entdecken werden. Das Bewusstsein hierfür breitet sich rasch aus, denn so viele entscheiden sich täglich, sich liebevoll zu engagieren statt ängstlich, und dann sind sie überaus ermutigt durch die Ergebnisse, die sie erleben.

All die großen Lehrer, Mentoren und Mystiker, die ein Erdenleben als Menschen wählten, um unter Euch zu wandeln und Euer Wissen und Eure Weisheit zu teilen, haben Euch gesagt, dass Liebe der Schlüssel ist. Liebe ist freudvoll, annehmend, schwärmerisch, tröstlich und inspirierend, wie Göttlich beabsichtigt. Wenn Ihr die Liebe zu Eurem ständigen Begleiter macht, könnt Ihr mit jeder Situation umgehen, in der ihr Euch befindet. Wenn Ihr leidet oder Schmerzen habt, erleichtert Euch die Annahme und der Austausch von Liebe Eure Last und die derjenigen, mit denen Ihr in Kontakt oder sogar im Konflikt steht! Das ist das Gegenteil von Abwehr und Rückzug, die auf der Unwirklichkeit der Trennung basieren, und somit als Vorwand dafür verwendet werden, unbeteiligt zu bleiben oder Mitgefühl zu verweigern, was weiter das Gefühl der Trennung verstärkt, die die Menschheit über Äonen gegen sich selbst entzweit hat.

Die Liebe überflutet die Umgebung, in der die Menschheit derzeit Ihr Dasein erlebt. Verpflichtet Euch der Liebe mit ganzem Herzen und erntet die Früchte, die Sie Euch in jedem Moment anbietet. Wartet nicht bis morgen, bis Ihr Euch besser fühlt, bis jemand, der Euch beleidigt hat, sich entschuldigt, denn wenn Ihr das tut, werdet Ihr nur immer weiter warten, und die Freude wird Euch entgleiten. Werdet jetzt liebevoll. Es ist sehr einfach, denn es ist Eure Natur. Wählt einfach, Euch nur liebevoll einzubringen – denn das heißt, Freude zu wählen.

Euer Euch liebender Bruder, Jesus.

.

Übersetzung: Yvonne Mohr
Quelle: http://germanjsmallman.blogspot.de/2013/07/offenheit-ist-der-schlussel-zum-wachstum.html

Advertisements