hilarionaIhr Lieben,

Im Moment ist es eure Aufgabe in eurer Mitte und in Frieden zu bleiben, egal, was in der Welt um euch herum passiert. Alles entfaltet sich auf eine beschleunigte Weise, um so viele Menschen auf dem Planeten zu erwecken, wie es möglich ist. Das Erwachen geschieht oftmals, wenn etwas enthüllt wird, das zuvor nicht bekannt war und die Grundfesten erschüttert, auf die die Menschen ihre Leben gegründet haben. Dies bringt das Muster des alten Weltbildes, das die Erde und jeden seiner Bewohner einhüllte, ins Wanken. Dadurch öffnen sich die Menschen für andere Möglichkeiten, die zuvor nicht bedacht wurden. Um sich zu stabilisieren und im Gleichgewicht zu bleiben, ist es in diesen Zeiten hilfreich, nach innen zu gehen und so viel Zeit wie möglich draußen, unter den Bäumen, Pflanzen, Vögeln und am Wasser zu verbringen, um gegründet zu bleiben und das Chakra-System gesund zu erhalten.

Jene, die täglich ihre Übungen gemacht haben, werden feststellen, dass sie auf den Strömen der ansteigenden Energien voller Elan und Enthusiasmus dahingleiten. Jedwede hartnäckige Blockade im eigenen menschlichen Funktionssystem kann so viel einfacher erlöst und gehen gelassen werden. Das menschliche Bewusstsein ist dabei von all dem, was die Menschheit in dem niemals enden wollenden Feld der Polaritäten gefangen und angekettet hat, frei zu machen und neue Anfänge möglich zu machen und alte Grenzen zu überwinden. Aus der höheren Perspektive betrachtet, wird diese Befreiung eure Welt für eine tiefere Erkundung des menschlichen und des planetaren Potentials öffnen. Die Menschheit ist dabei, ihre eigene Großartigkeit und Herrlichkeit wieder zu entdecken.

Viele von euch haben sich kürzlich abgeschlagen oder unruhig gefühlt. Und auch das sind Symptome des Erwachens, die jeder erlebt. Es ist dabei wichtig, Geduld und Mitgefühl mit sich selbst und den anderen in eurem Einflussbereich zu haben, wenn das passiert. Versteht, dass das Erwachen und die Aktivierung des DNS-Systems und der daraus resultierenden Nebenwirkungen nicht vermieden werden können. Ihr müsst das erdulden. Vergebt euch selbst, wenn ihr diese Momente der Unbeständigkeit erlebt, die aus euch hervorbrechen und euch denken lassen, ihr hättet euch auf eurem spirituellen Weg zurück entwickelt. Das ist nicht der Fall, Ihr Lieben, es sind nur Nebenwirkungen eures Wachstums auf eurer spirituellen Reise, die euch zur Rückerinnerung und der Aktivierung eures größeren Potentials führen.

Geht vorsichtig und umsichtig voran, und gebraucht euer Unterscheidungsvermögen, sowie eure innere Führung, um auf eurem Weg zu bleiben. Bittet die Engel um Hilfe, wenn ihr vor einem Problem steht, das ihr allein nur schwer überwinden könnt. Es gibt sehr viele unbeschäftigte Engel an jedem Ort und Raum, die in diesen Zeiten der Veränderung nur zu gerne der Menschheit dienen würden.  Alles was dafür notwendig ist, ist darum zu BITTEN und sprecht dabei aus eurem Herzen.  Wenn ihr durch harte Zeiten geht, dann bittet die Engel darum, eure Stimmung anzuheben und ihr werdet überrascht sein, wie regeneriert und hoffnungsvoller ihr euch fühlen werdet. Ein jedes menschliche Wesen auf diesem Planeten ist in den Augen der Engel unendlich wertvoll und in ihrem Bewusstsein gibt es keine Wertung über die Erfahrungen, die die Menschen in ihrem Alltag machen. Sie sind nur von bedingungsloser Liebe erfüllt.

Sprecht mit diesen unsichtbaren Wesen, die euch umgeben, auch wenn ihr ihre Anwesenheit nicht spüren könnt. Seid euch sicher, dass eure Kommunikation mit ihnen willkommen und beachtet wird. Ihr werdet immer von ihnen gesehen und gehört. Ihr wäret von der großen Zahl dieser liebevollen Wesen überrascht, die bereitwillig der Menschheit und eurem Planeten dienen. Sie können nicht alle eure Probleme für euch lösen, denn damit würde das Recht eures freien Willens auf eigene Erfahrungen verletzt werden, die ihr für euer Seelenwachstum und eure Bewusstseinserweiterung braucht. Doch sie können Menschen helfen, die nach dem höchsten und besten Wohl aller streben.

Bis nächste Woche….

ICH BIN Hilarion

Hilarion durch Marlene Swetlishoff, www.therainbowscribe.com
Übersetzung: Dr. Stephan Kaula,
Quelle Text: Hilarions Wochenbotschaft vom 04. – 11. August
Advertisements