So wurde nun also der Deckel gelüftet – ansatzweise – von der hermetisch abgeriegelten und seit Jahrzehnten verstaubten Kiste, welche nicht etwa einen Schatz enthält, sondern die geheimen Machenschaften von Politikern und Geheimdienst.

 
Der Gestank der hier entweicht zieht durch die Lan- de, und alle mit funktionierenden Sinnen halten sich die Nase zu. Unerträglich, womit wir nun konfrontiert werden, aber da müssen wir durch. Was ich euch im Neumond versprach, kommt nun peu à peu ans Licht, aber wie gesagt, das ist erst der Anfang. Da tun sich Abgründe auf, die wir uns bei bester Phantasie nicht vorstellen konnten, und das reine Herz leidet unter ihrem Gewahrsein. Doch können die Völker ja nur neue Entscheidungen treffen, wenn wir über alle Umstände genauestens informiert sind. Die NWO’s wissen das natürlich, und genau aus die- sem Grund wurden auch die westlichen Medien seit Jahren gleichgeschaltet.
Und nun, wo unsere Politiker merken, daß sie selbst zur Zielscheibe der Spähaktionen gehö- ren, stellen sie sich entweder dumm oder beeilen sich, soviel Wind aus den Segeln zu neh- men wie möglich. Doch zu spät – denn wer den Wind sät, der wird Sturm ernten.

Zuerst ein Blick nach Ägypten: dort scheint die Situation zu eskalieren und in einen Bürger- krieg auszuarten. Nachdem einige Protestcamps der Muslimbrüder mit scharfer Munition des Militärs attackiert wurde, ist es wohl mit der restlichen Toleranz vorbei. Woher kennen wir das nur? Denken wir an Tunesien, Lybien, Mali, Syrien … und sich immer die Frage stellen, wem nützt das? Es bleibt für mich die Frage offen, ob das ägyptische Militär sich nach US-Instruk- tionen richtet – schließlich wird es seit Jahrzehnten finanziell von dort unterstützt – oder ob es eigene Wege geht. Zumindest werde ich das Gefühl nicht los, daß der Konflikt absichtlich geschürt wird, um eine Eskalation herbeizuführen, um dann wiederum strengere Gesetze einführen zu können. Heute wird gemeldet, daß die Mursi-Anhänger sich in eine Moschee zurückgezogen haben, wo sie von Mursi-Gegnern und auch dem Militär belagert werden. Ich kann nur hoffen, daß der Rückzug respektiert wird, denn es ist ein ungeschriebenes Gesetz aller Religionen, ob Kirche, Moschee oder Synagoge, daß diese Schutz gewähren sollen.
Dieses Gemetzel muß aufhören. Ist eigentlich klar, daß wenn die betroffenen Völker die Wahrheit erfahren, halb Afrika + Naher Osten ihre Wut auf Europa und USA richten werden? Und die Frage sei erlaubt, ob auch das Absicht (der NWO) ist? Es liegt mir fern etwas herauf zu beschwören, aber auszuschließen ist das nicht mehr. Ägypten ist für die US-Regierung relevant, weil der Suezkanal eine wichtige strategische Durchfahrt ist. Was Syrien betrifft, soll damit der Iran eingekesselt werden – was nicht gelingen wird. Doch das eigentliche Ziel ist Russland, das sollte auch klar sein. Was für ein Irrglaube, das größte Land der Welt oder gar China bezwingen zu können, zumal sie mit Japan inzwischen die größten Gläubiger der USA sind. Diese stoßen übrigens grad massenweise US-Anleihen ab:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/17/kein-vertrauen-in-obama-china-und-japan-stossen-us-anleihen-ab/

 
China hat die USA finanziell in der Hand, und wird wenn nötig an der Seite aller BRICS-Staaten stehen. Diese Rechnung des Pentagons geht nicht mehr auf, da sollte man kluger- weise den Rückzug antreten. Und das gilt ganz genauso für die EU, die alles nachplappert, was aus Westen kommt. Doch läßt sich vermuten, daß man sich wieder einmischen will:
Hollande plant Telefonate mit Merkel und Cameron zur Lage in Ägypten

http://de.rian.ru/politics/20130816/266680018.html

Gestern kommt heraus, daß deutsche Spezialeinheiten den ägyptischen Geheimdienst ge- schult haben, ‚im Kampf gegen Regime-Kritiker‘ – das muß man sich mal vorstellen! Hier dringt sonst natürlich nichts davon nach außen, und alles ohne Parlament, ohne öffentliche Diskussion … das eigentlich Frappierende dabei ist, daß der BND genau dafür auch im Inland vorbereitet ist!

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/16/deutschland-hat-aegyptischen-geheimdienst-im-kampf-gegen-regime-kritiker-geschult/

Womit wir im Inland wären, und da kommt man aus dem Staunen nicht heraus: angeblich hat die Polizei in S-H ganze 7 Millionen Handys überwacht. Tja, und wenn man bedenkt, daß Schleswig-Holstein nur 2,8 Millionen Einwohner hat, dann müßte jeder hier 2,5 Handys haben, vom Baby bis zum Greis …

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/16/schleswig-holstein-polizei-ueberwachte-7-millionen-handys/

Aalglatt wie sie ist, reagiert die Kanzlerin inzwischen und distanziert sich neuerdings von Brüssel – aber seid sicher, daß dies reine Wahlpropaganda ist! Ein bißchen sprachlich ge- schwurbelte Leutseligkeit, und schon ist sie wieder ‚die gute Mutti, die man wählen kann‘.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/15/angela-merkel-orientiert-sich-neu-und-geht-auf-distanz-zu-bruessel/

Sollte man besser nicht, denn es werden anscheinend auch Wahlumfragen manipuliert. Im- merhin scheinen die Bürger nun aufzuwachen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/14/umfrage-politiker-sagen-uns-nicht-die-wahrheit-ueber-die-euro-krise/

Der Forsa-Chef Güllner räumt indessen ein, daß der Wahlausgang anders ausfallen könne als seine eigenen Umfragen (*Augen-roll*), zumindest was den Einzug der AfD in den Bun- destag betrifft. Dabei betitelt er deren Sympathisanten als ‚radikalisierte Mittelklasse‘ – merkt ihr was? So werden normale wache Bürger radikalisiert. Es wird schon wieder ein Urteil ge- fällt über Systemabweichler, wobei die AfD ja noch durchaus system- (relevant) freundlich ist. Was erst los sein wird, wenn Parteien wie die NEUE MITTE ins Spiel kommen, könnt ihr zusammenzählen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/16/forsa-chef-widerspricht-eigenen-umfragen-afd-hat-chance-auf-den-bundestag/

 
Der Vollmond hat einen Löwe-AC………

Quelle und weiter: Osira „Der Vollmond am 21. August“