Ein Planet, auf dem Wesen leben, bietet nicht rein zufällig die Bedingungen, die die Wesen zum Leben brauchen. Ich gehe mal von einem System aus, wie es sein sollte; ein System, das nicht von bösen Rassen überfallen und versklavt wurde. Ein solcher Planet bildet eine Symbiose mit seinen Bewohnern.

Grafik: Energiekörper der Erde

Ich glaube, die Planeten selbst haben keine Bedürfnisse. Einige sind Gesteinsbrocken, Andere sind Gasriesen und Andere nur Eisklumpen. Und damit sind sie wohl zufrieden, Milliarden Jahre lang. Aber wenn lebende Wesen auf einem Planeten sein sollen, dann formt sich dieser Planet nach den Bedürfnissen der Lebewesen. Im Prinzip formt sich das ganze Sonnensystem nach den Bedürfnissen der Wesen, denn die abstrahlende Energie der Sonne, der Abstand des Planeten zur Sonne uvm sind wichtige Faktoren um brauchbare Umweltbedingungen herzustellen. All diese Faktoren sind kein Zufall, sondern richten sich nach den Bedürfnissen der Wesen. Die Wesen selbst entstehen auch erst zusammen mit dem System…..
Quelle und weiter: http://www.psitalent.de/Aufraeumen18.htm