hilarionaIhr Lieben,
Das Leben auf eurem Planeten ändert sich schnell, während er sich in die höhere Dimension und Oktave hinein bewegt. Das was gewohnt war, funktioniert nicht mehr so wie zuvor und vieles, was bisher nicht ging, manifestiert sich jetzt. Jene, die in ihren Herzen die Vision des Friedens und des Guten festgehalten haben, sehen jetzt, wie ihnen diese Qualitäten auf viele Weise im Alltag zurück gespiegelt werden. Jene, die es zu ihrem Wesen gemacht haben, im Stillen andere zu segnen, beginnen nun den Segen der anderen zu spüren. Die Güte und Freundlichkeit in den Herzen der Menschen strahlt nun in den persönlichen Begegnungen auf Einen zurück. Und wenn sich die Herzen mehr öffnen und die alten Verhaltensweisen zur Seite treten, ein Verhalten, das angenommen wurde, um das eigene Herz vor Verletzungen zu schützen, dann erstrahlt die wahre Schönheit einer jeden Seele hell und funkelnd. Eine jede Seele enthüllt so die höheren Qualitäten ihrer göttlichen Essenz.

Diese Veränderungen finden in der Menschheit statt und eine neue Weise miteinander umzugehen und zu sprechen, drücken sich aus. Die Menschen der Welt sind  müde geworden, ihre Schutzschilde weiter hoch erhoben vor sich zu halten. Die Menschen möchten einfach miteinander in Frieden, Harmonie und Offenheit leben. In ihren Seelen gibt es die Sehnsucht nach einer Verbindung, die nur das Beste und höchste Wohl für alle Beteiligten möchte. In jedem steigt langsam der Wunsch auf, ein Leben zu führen, das die erhabenen göttlichen Aspekte des eigenen Selbst in den anderen achtet und zur Geltung kommen lässt, damit ein jeder seine Gaben und sein Potential in einer Umgebung der Toleranz und gegenseitiger Ermutigung voll entfalten kann. Der alte Einfluss der nieder-dimensionalen Instinkte löst sich vom Menschen und damit erhebt sich eine liebevollere Weise miteinander umzugehen, was eine weitreichende Wirkung auf die folgenden Generationen haben wird.

Dies ist das Werk, an dem ihr gearbeitet habt und das ihr weiter verrichten werdet, da ihr die hohe Vision der neuen Welt fest vor euren inneren Augen haltet. Tief in euch habt ihr gewusst, dass diese Welt wirklich existiert und dass es wichtig ist, euren Glauben an sie lebendig zu halten. Eure Standhaftigkeit, diese Vision aufrecht zu erhalten, ist sehr von Bedeutung und wird sehr begrüßt. In dieser Zeit der Veränderung ist ein ausgeglichener Mensch, der im kristallinen Kern der Erde nach unten fest gegründet und gleichzeitig nach oben durch die Sonne mit dem Kosmos verbunden ist, ein wichtiger Kanal, eine Brücke, um den Himmel auf die Erde zu bringen. Durch eure Gedanken, Worte und Taten dient ihr als ein Vorbild für die Menschen in eurer Nähe. Behaltet eure Ruhe und die liebevolle Offenheit, egal, welche Dramen um euch herum stattfinden, denn das gibt ein Beispiel, dem andere folgen wollen. Gewährt dort Hilfe, wo sie gewünscht und gebraucht wird, ermutigt andere mit Worten der Inspiration, Ermutigung und liebevoller Unterstützung. Manchmal ist eine wortlose Umarmung alles was gebraucht wird, um jemanden seine Last leichter zu machen.

Der Fokus in den Herzen der Menschen richtet sich nun neu aus, von dem unablässigen Eigensinn hin zum wahren und ernsthaften Dienst zum Wohle anderer, denn nur, wenn sich um die grundlegenden Bedürfnisse eines jeden Menschen auf der Erde mit Liebe gekümmert wird und diese so gestillt werden, dann wird die Energie der Furcht ganz aufhören. Und damit können die Menschen über das bloße Überleben hinaus selbstlose Bestrebungen entwickeln.  Wenn ein jeder all das hat, was er braucht, dann richtet er sich darauf aus, seine Umgebung friedvoller und schöner zu machen. Auf diese Weise entsteht mehr Freude und Glück, mehr Harmonie und Frieden in allen Interaktionen mit anderen, was wiederum das Verständnis mit sich bringt, dass sie in ihren Herzen alle in Einigkeit und Einheit miteinander verbunden sind. Und das erzeugt noch tiefere Gefühle der Freude und des Glücks. Anderen eine Gefälligkeit zu tun und Freundlichkeiten auszutauschen wird unter allen Menschen üblich werden, da man das Konzept des Einsseins akzeptiert und annimmt.

Dieses Potential zeigt sich nun am Horizont, an dem der Neuanfang für alle sich wie die Sonne am Morgen langsam erhebt.  Die Menschheit lässt weiterhin all das los, was ihr nicht länger dienlich ist und das großes Unglück und große Unruhe brachte. Die Menschen beginnen ihrer eigenen innewohnenden Weisheit mehr und mehr zu vertrauen, wie auch der Besonnenheit der Mitmenschen. Frieden wird in die Herzen der Menschen einkehren. Man wird gemeinsam versuchen, unnötigen Lärm aus dem Alltag zu verbannen, damit ein jeder am Tag mehr Frieden und Ruhe erfahren kann. Das wird überall die Gesundheit fördern und allgemein Stress abbauen. Alle werden sich wieder mehr mit der Erde und den Königreichen der Natur und den Elementen verbinden können und verbunden fühlen. Jeder wird danach streben, für sich und andere und für alle in ihrer Gemeinschaft und Gemeinde eine gesunde und harmonische Umwelt und Umgebung zu erschaffen und zu erhalten. Die natürlichen Zyklen des Planeten und der Jahreszeiten werden mehr beachtet werden. Es wird dafür besondere Zeremonien und Rituale geben, an denen viele begeistert teilnehmen. Die Verbindung der Menschheit mit dem Ursprung wird durch diese Strukturen und Ereignisse gestärkt und wieder erfahren werden. Und das wird in einer jeden Seele den Impuls für eine noch größere Entwicklung auf eurem Planeten geben.

Bis nächste Woche…. 

ICH BIN Hilarion

Hilarion durch Marlene Swetlishoff, www.therainbowscribe.com
Übersetzung: Dr. Stephan Kaula,
Quelle Text: Hilarion „Wochenbotschaft vom 24. – 31. August“