siegelbruchHallo Wolf,
setz das bitte mal auf deine Seite, denn wer wahre Freiheit und Frieden will, der muss auch die ganze Wahrheit zulassen, man kann da nämlich nicht immer nur über die Verurteilung der offensichtlich Bösen (die mit der tötenden Waffe in der Hand) alles kurz und bündig fassen, man sollte solch einen bösartigen Täter ruhig mal zu Worte kommen lassen.
Siegelbruch

Wenn du als Mann die Wahrheit über die Beziehung von Mann und Frau sagst, so lebst du zwangsläufig in einem Zölibat, denn die Frauen nähern sich nur dem Mann an, der ihnen zur Lösung ihrer Probleme und zur Flucht vor sich selbst, erteilt einen bequemen und wirklich glanzvollen Lügenrat. Er soll dann aber auch noch die Mittel besitzen, um für sie das alles umzusetzen in die ihr Leben entspannende Tat. Männer, die sich also, in Ansätzen, der Wahrheit zuwenden, die wollten ihr Leben (wegen der gelebten Isolation) schon immer schnell beenden, z. B. indem sie es in einen Krieg einspenden. Dieses mit Blut beschriebene Blatt lässt sich wohl kaum wenden. Erfahren nämlich eines Mannes Kumpels von seinen kritischen Gedanken, die da aufzeigen Beziehungsdiskrepanzen, so fangen sie an zu lachen und sagen lauthals von oben herab: „Du hast wohl Probleme mit Frauen?!“ Denn sie selbst haben sich den Ansprüchen ihrer Damen glücklich angepasst mit viel Vertrauen. Und somit sind diese Angepassten jeden Tag dabei, die Welt für ihre Damen verdammt gut umzubauen.
Natürlich bin ich jetzt mal wieder, wegen dieser Aussage, für alle Männer, die sich eine große Nummer ausrechnen, frauenfeindlich, wegen ihrer Angst davor, sie könnte sich, durch diese Wahrheit, nichts mehr ausrechnen unterm Strich, das Schlimmste wäre nämlich für sie, ihre Frauen wollen, von heute auf morgen, die ganze Wahrheit hören und werden somit unbestechlich.

„Bin ich denn hier der zu verurteilende Satan, um den selbst erhobenen Engelscharen ihren großspurig abhebenden Komfort zu bewahren!?“
Siegelbruch