jesus  Liebe Menschen,

ich bin Jeshua.

Ich grüße euch alle von meinem Herzen aus.

Aus meinem Herzen heraus bin ich mit jedem von euch verbunden.

Ihr seid ein Teil des Christusbewusstseins, das ich auf die Erde zu bringen kam. Mehr als ihr es je begreifen könnt, seid ihr ein Teil dieser Bewegung, dieses Bewusstseins-Stromes. Ihr seid verbunden mit mir, und ihr werdet vom selben Verlangen geleitet, von einer gemeinsamen Inspiration, die ihr alle über viele Leben hindurch mit euch tragt.

Ihr wollt hier auf der Erde sein, in diesem Moment der Zeit. Dies ist eine Zeit der Veränderung, eine Zeit der Transformation. Eine Zeit der Krisen und des Chaos, aber auch eine Zeit der Möglichkeiten, der Öffnungen für ein anderes Bewusstsein auf der Erde. O ja, ihr wollt hierbei anwesend sein! Fühlen, probieren und erfahren, wie das, für das ihr all eure Leben lang gekämpft habt, Formen anzunehmen beginnt. Ganz zögerlich noch, aber der Anfang ist gemacht. Ein neues Bewusstsein ist dabei, auf der Erde zu erwachen.

Ihr, meine Geliebten, seid die Träger dieses Bewusstseins. Ihr seid die ersten, die dem ganzen Hand und Fuß geben wollen, weil es euch so tief berührt. Ihr wollt aus dem Herzen heraus leben, aus der Liebe und der Freude, die ihr selbst zutiefst seid. Du bist ein Engel in Gestalt. Deine Flügel sitzen noch etwas ungewohnt. Es ist vorgesehen, dass du sie in diesem Leben gebrauchen lernst und sie weit ausbreitest. Es ist vorgesehen, dass du Alle, die hier auf der Erde leben und wohnen, dein ursprüngliches Licht sehen lässt. Und dass du selbst von dieser Freude kostest. Denn nichts macht einen Menschen so glücklich wie zu sein, wer er ist! Wirklich zu verkörpern, wer du zutiefst bist, das ist dein Weg, der Weg des Herzens!

In genau dieser Zeit des Chaos und der Verwirrung haben Menschen, die aus dem Herzen heraus leben, eine große Bedeutung. Es ist in dieser Zeit die Sprache von verschiedenen Krisen auf der Erde. Und durch den technologischen Fortschritt ist es nicht mehr so, dass eine Krise ein Land oder einen Erdteil trifft, sondern dass die ganze Welt davon betroffen ist. So ist es mit der Krise auf eurem Planeten Erde. Die Klimaveränderung, die Zerstörungen, die dem Ökosystem der Erde und den gefährdeten Arten zugefügt wurden. Es ist deutlich, dass die Menschheit mit ihrem Eingreifen in die Natur zu weit gegangen ist. Das Gleichgewicht innerhalb der Natur selbst droht zerstört zu werden. Die Erde als lebendige Seele will sich von dem alten Bewusstsein losmachen, das sie im Griff hatte. Sie will wieder aufblühen und lädt die Menschen dazu ein, sich für ein Herz-Bewusstsein und eine neue Verbindung mit ihr zu entscheiden. Dies ist eine Zeit der Krisen und zugleich eine Zeit der Eröffnung von Möglichkeiten.

Dasselbe gilt für die finanzielle Krise, die die Welt jetzt in ihrem Bann hat. Auch hier ist die Rede von einer weltumspannenden Krise, die alle Länder betrifft. Um was geht es hier?

Äußerliche Sicherheiten fallen weg. Geld ist für Viele der Inbegriff des Geschütztseins geworden, etwas, an dem man sich festklammern kann. Es gibt den Menschen Sicherheit. Wenn du reich bist, lehnst du deinen Status daran an, dein Ansehen, Anerkennung. Das kann dir ein sicheres Gefühl geben. „Ich bin jemand, ich werde anerkannt“. Auch Menschen, die weniger Geld haben, gewinnen daraus eine Sicherheit.  Sie sehen es als eine der wenigen Sicherheiten an, auf die sie bauen können. Das aber scheint jetzt, in der Zeit der Krise, nicht mehr zu gehen. Alles was das anbelangt, ist ins Wanken geraten. Das, wovon deine Sicherheiten abhingen, scheint wie auf Treibsand gebaut.

Sehr viele Menschen erleben jetzt, wie es ist, wenn ihnen in ihrem Leben die Sicherheiten weggeschlagen werden. Das bringt Unsicherheit und Verwirrung mit sich. Dennoch liegt darin eine Chance, eine Möglichkeit – gleich um die Ecke: es ist die Möglichkeit, innerliche Gewissheit, innere Sicherheit zu entwickeln. Ein Gefühl von Vertrauen, ganz tief von innen, auch dann, wenn bereits allerhand äußerliche Sicherheiten wegfallen. Es kann zum Beispiel sein, dass du auf finanziellem Gebiet oder im Bereich der Arbeit unter Druck gerätst. In solchen Zeiten siehst du oft auch, dass viele persönliche Beziehungen sich transformieren, und es kann sein, dass in deinem Leben Beziehungen wegfallen, an die du dich lange fest geklammert hast. Der Verlust all dieser Sicherheiten findet gleichzeitig mit der Reise nach innen statt. Dort wo äußerliche Formen und Strukturen zu wanken beginnen und plötzlich nicht mehr fest zu sein scheinen, wirst du gezwungen, nach innen zu gehen. Du fragst dich: wer bin ich eigentlich, wenn ich nicht mehr in die Struktur passe? Wer bin ich, wenn ich keine Anerkennung mehr bekomme, wenn Status und Geld mir entgleiten? Wer bin ich?

Paradoxerweise ist gerade diese Zeit augenscheinlicher Rückschläge und Chaos Eure Zeit! Es ist jetzt Zeit für die Menschen, die den Weg nach innen kennen und die das Tor für Andere offen halten wollen. Es gibt einen großen Bedarf an neuen Führern. Keine Führer im äußerlichen Sinn, die Befehle erteilen, immer alles besser wissen und Macht ausüben. Nein, es geht um eine neue Führerschaft. Es geht um Anführer, die sich getragen wissen durch ein Herz-Bewusstsein, und einen tiefgreifenden Begriff vom menschlichen Gefühlsleben haben. Diese neuen Anführer seid Ihr!

Es betrübt mich manchmal, zu sehen, wie sehr ihr an eurer eigenen Rolle zweifelt. Ich bitte euch dann auch, heute und morgen, an euch selbst zu glauben. Euch zu erinnern, wer ihr seid. Gerade diese Zeit bietet euch Chancen, euch zu entfalten, die Möglichkeit, wirklich in eure Kraft zu kommen und euch sein zu lassen wer ihr seid. Der Christusimpuls, meine Energie, ist euch nicht fremd. Im Wesen könnt ihr dasselbe tun, was ich tat, vor 2000 Jahren. Ihr kommt, um die Saat eines neuen Bewusstseins zu setzen. Dieses Bewusstsein durchdringt die Oberfläche der äußerlichen Sicherheiten und dringt zum Kern des Menschen vor.

Heute bitte ich euch, eure eigene Leidenschaft und die Freude die damit einhergeht, wiederzuerkennen. Lasst äußerliche Urteile los. Ihr seid so sehr durch Forderungen von außen, wie ihr euch als Erwachsene zu benehmen habt, indoktriniert worden. Aber das ist nicht das, was du willst! Du willst aus deiner ursprünglichen Passion heraus leben, dem Feuer deines Herzens.

In deinem Herzen brennt ein Feuer. Es ist das Licht deiner Seele. Fühle einmal ob du an der Stelle deines Herzens eine gewisse Wärme empfinden kannst oder ein sanftes Strömen. Dann ist deine Seele meist nahe. Deine Seele will tanzen in dieser Realität und sich nicht von all den Einschränkungen angebunden fühlen, die du dir selbst vom Kopf aus auferlegst. Fühle wieder, wie es ist, jung zu sein, wie ein Kind, das sieht, dass die Welt ihm zu Füßen liegt. Erlaube dir wieder, zu sein wie ein Kind, dein Kopf angefüllt mit Fantasien anstelle von negativen Gedanken darüber, was alles unmöglich ist. Werde wieder frei in deinem Kopf, frei in deinem Herzen, frei in deiner Begeisterung. Erlaube dir, die Sterne vom Himmel zu träumen. Ergreife die Chancen, die diese Zeit dir bietet! Das alte Ideal einer neuen Erde will jetzt geboren werden.

Es ist in dieser Zeit die Rede von einer Krise des Planeten, der Natur. Und es ist eine finanzielle Krise im Gange. Aber obendrein herrscht eine Krise in der Menschheit selbst. Wofür will der Mensch leben? Dreht es sich wirklich allein ums Überleben, um Macht, Status, Anerkennung? Ein Kampf Aller gegen Alle, in dem jeder sein eigenes Leben in Sicherheit bringen muss? Ist das das höchste Bild, das wir in von dem Menschen uns tragen, oder ist der Mensch der Träger eines Gelöbnisses, das weiter reicht? Kann er seine eigenen Ängste überwinden? Kann er sich in Liebe mit seinem Nächsten verbinden, ohne Urteil? Kann er im Nächsten sich selbst erkennen? Kann er im Augenaufschlag des Anderen den eigenen Schmerz, den eigenen Zweifel, aber auch die eigene Schönheit widergespiegelt sehen?

Aus dieser Verbundenheit mit dem Anderen heraus kann der Mensch groß sein. In dieser Verbundenheit liegt Achtung, sowohl für den Anderen als auch für sich selbst.
Damit kann ein Durchgang, eine Öffnung zum Bewusstsein des Herzens erschaffen werden. Es geschieht allein durch die Geburt dieses Herz-Bewusstseins, dass die Krisen auf der Erde wirklich zum Abschluss gebracht werden können. Es beginnt immer mit einem neuen Bewusstsein dessen, wer Du bist und wer der Andere ist.

Siehe die Unschuld des Anderen, siehe seine Bestrebungen, sein Ringen, seinen Kummer, aber auch seine Liebe und Größe. Erst wenn du das im Anderen sehen kannst, erfährst du es auch in dir selbst. Du erkennst es, weil du es gespiegelt siehst im Anderen. Es ist diese Verbindung von Herz zu Herz, die uns hier heute zusammenbringt. Und die mich wieder zu euch zurückbringt. Denn ich fühle mich beständig mit euch verbunden. Ich habe euch nicht verlassen!

Ich habe mein Leben so gelebt, wie es beabsichtigt war, aber nach meinem Tod bin ich bei euch geblieben. Ihr werdet inspiriert durch dasselbe Licht wie ich. Ihr kommt genau wie ich, um es zur Erde zu bringen. Ihr seid die Lichtbringer dieser Zeit. Sieh deine eigene Unschuld, deine eigene Größe. Umarme dich selbst und gib dir selbst den Raum, die ursprüngliche Stimme deiner Seele wieder zu hören. Lasse all deine Anspannungen und Ängste einmal los. Wisse, dass du hier bist, um du selbst zu sein. Das ist genug.

Fühle die Leidenschaft, die dich von Natur aus durchströmt, die Liebe, die du zu geben hast. Wenn du sie ernst nimmst und dich von den falschen Forderungen löst, die von einer Angst-basierten Gesellschaft an dich gestellt wurden, dann wirst du der Engel, der du bist. Es ist vorgesehen, dass Ihr euch von dem herrschenden Bewusstsein auf der Erde löst. Es kann nicht anders sein, als dass du dich anders fühlst, statt vorgefertigte Wege entlang zu laufen. Oft zweifelt ihr deswegen an euch selbst, fragt euch, was ihr mit dem Anders-Sein anfangen sollt, das euch so kennzeichnet. Und ich sage euch: gerade das ist das Ziel deiner Seele, dass du anders bist. Ihr passt nicht in die bestehenden Strukturen. Deshalb ist für Viele von euch auch das Finden einer angemessenen Arbeit so schwierig. Ihr seid sozusagen dafür gemacht, bestehende Strukturen zu durchbrechen, neue Formen zu kreieren und neue Wege einzuschlagen.

Für euch alle gilt dies, sobald ihr euer Herz sprechen lasst und Pioniere werdet. Ihr steht im Niemandsland, und ihr seid diejenigen, die neue Routen entwerfen. Es gibt keine gepflasterten Wege, die fertig vor euch liegen. Deshalb ist alles daran gelegen, dass ihr wirklich an euch selbst glaubt, dass ihr euch nicht dafür schämt, wer ihr seid und vorwärts geht, aus dem Mut und der Kraft heraus, die euch kennzeichnen. Ich bitte euch, das jetzt zu fühlen. Fühle die Fackel des Lichtes, das in deinem Herzen brennt, und die dich schon so lange am Leben gehalten hat.

Ihr seid die Träger der Christusenergie in dieser Zeit. Ich ermutige euch vom Rande, von der Seitenlinie aus, als euer Bruder und Freund, aber ihr seid diejenigen, die es tun. Wenn es Momente gibt, in denen ihr an eurer Kraft zweifelt und in denen euch das Herz in die Hose rutscht, dann denkt an mich. Ich bin unter euch, ich bin in deinem Herzen. Ich war ein Interpret [vertolker] der Christusenergie. Ich erinnere dich an diese Energie, die du selbst in dir trägst. Die Christusenergie ist ein Energiefeld, das viel größer ist als ich bin; sie wird durch uns alle miteinander getragen, und sie nähert sich der Erde, kommt immer näher. Vertraue … und vertraue abermals!

Wie verleihst du der Arbeit deines Herzens Gestalt? Dies ist eine Frage, die viele von euch beschäftigt, und die viele von euch selbst quält. In eurem Herzen wohnt ein brennendes Verlangen nach einer anderen Welt. In dir trägst du ein inneres Wissen darüber, wie das Leben auf der Erde eigentlich sein könnte: ein Leben in Harmonie und Gleichgewicht mit dir selbst, den Anderen und der Natur. Aber wie kannst du das innerlich wissen und dem Verlangen nach Veränderung Gestalt verleihen, wenn du auf eine Realität stößt, die trotzig und Veränderungen nicht gerade wohlgesonnen ist?

Wisse, dass dir geholfen wird. Kämpfe nicht gegen die Welt, denn in diesem Streit wirst du verbittern und dich erschöpfen. Empfinde Mitgefühl und umarme diese Welt. Sie ist wie sie ist. Du kannst hier und jetzt auf der Erde deinen Platz finden, indem du deiner Leidenschaft folgst und dir selbst treu bleibst. Vergiss nicht, dass Mutter Erde ein intelligentes und bewusstes Wesen ist, das mit euch zusammenarbeitet und dir die Hand reicht, um die Arbeit deines Herzens aufblühen zu lassen. Viele von euch zweifeln, ob es wirklich einen Platz für euch auf der Erde gibt, ob ihr hier wirklich willkommen seid. Ihr fragt euch auch, ob ihr euch euren materiellen Status erhalten könnt, wenn ihr aus dem Herzen heraus lebt und arbeitet. Ihr habt Angst vor Geldmangel. Über das Geld will ich heute etwas sagen.

Eure Verbindung mit dem Planeten Erde ist alt. Viele von euch haben im Laufe mehrerer Leben einen Widerstand gegen das Dasein auf der Erde aufgebaut, weil ihr so oft gesehen habt, dass das Licht eures Herzens hier nicht wirklich empfangen wird. Du hast dich voller Enthusiasmus und Leidenschaft in das Leben auf der Erde gestürzt, aber du hast Widerstand erfahren, und das führte vielleicht zu einer gewissen Verbitterung in deiner Seele. Es ist das Gefühl, dass du hier nicht zu Hause bist, ein Außenseiter, der nicht mitgehen kann mit dem, was die Mehrheit der Menschen zu wollen scheint. Aus diesem innerlichen Misstrauen heraus ist es schwierig, offen zu bleiben für den Überfluss, sowohl materiell als auch sozial und spirituell.

Dieses Gefühl, „hier nicht zu Hause zu sein“, beruht jedoch auf einem Irrtum. Emotional gesehen ist es logisch, dass ihr euch so fühlt, die Wahrheit ist jedoch, dass eure Bindung mit der Erde alt und unzerstörbar ist. Ihr seid in erster Linie die Hüter der Erde. Gerade ihr habt Verständnis für das lebendige Bewusstsein, das die Erde ist, und für die Verbundenheit von Allem mit Allem. Ich lade dich ein: finde in deinem Herzen den Ort, wo Mutter Erde dir so teuer ist. Wisse, dass dein Engagement für diesen Planeten sehr tief geht. Du bist hier, um mitzuhelfen, das Bewusstsein der Menschheit zu transformieren, damit die Erde wieder ein liebevoller, grüner Planet werden kann.

Fühle nun einmal die Verbindung mit Mutter Erde. Lasse sie zu dir sprechen, über deinen Körper, der Teil der Erde ist. Ihr seid hier willkommen, ihr seid hier auf Mutter Erde zu Hause! Sie will euer Zuhause sein! Und das hat nichts damit zu tun, wie die menschliche Gesellschaft dich ansieht. Das Licht, das du bei dir trägst, ist wie ein Sonnenstrahl, der durch die Erde absorbiert wird. Durch dieses Licht trägst du zur Bewusstseins-Entwicklung der Erde bei; als lebendiges Wesen wird sie durch deine Vision und Kraft befruchtet. Es gibt eine intime Zusammenarbeit zwischen dir und dem Planeten Erde, auf dem du lebst. Sei einmal offen für den Gedanken. Fühle, dass du nicht aus dieser Wirklichkeit zurückziehen brauchst, denn die Erde unterstützt dich und will dich empfangen. Du bist willkommen!

Wenn du in deinem Herzen eine Vision trägst, ein Ideal, dich auf der Erde zu verwirklichen, dann halte fest an deinem Gefühl! Lasse dir nicht aufschwatzen, dass Dinge unmöglich seien. Lasse dir deine Leidenschaft nicht durch Ängste, die in der Menschen-Gesellschaft leben, verschleiern. Es ist möglich, voll und ganz der zu sein, der du bist! Jetzt mehr denn je stellt sich heraus, dass die alte Art und Weise, miteinander und mit der Erde umzugehen, nicht funktioniert. Das Ego-basierte Bewusstsein, das Angst und Zwietracht predigt, richtet die Erde und die Menschheit zugrunde. Glaube an dich selbst, wenn die bestehenden Strukturen einstürzen und die Hoffnung sich auf Menschen gründet, die aus dem ursprünglichen Verlangen ihres Herzens heraus leben. Ihr seid diejenigen, die helfen, die Tür zu einem vom Herzen getragenen Bewusstsein zu öffnen, das nach Verbindung und Zusammenwirkung strebt.

Und glaube auch, dass die Erde dir Überfluss bieten will. Dabei geht es nicht allein um Geld. Überfluss ist ein viel weiterer Begriff. Fühle einmal, was das Wort Überfluss dir sagt. Es bezeichnet eigentlich nicht allein, dass du empfängst, sondern auch, dass du empfangen wirst, dass du willkommen bist. Dass du hier sein sollst, wie du bist, und genau das bekommst, was du dazu brauchst, als menschliches Wesen aufzublühen und das irdische Leben zu genießen.

Viele von Euch tragen ein altes Erbe in eurer Seele mit sich. Ihr habt viele Leben geführt, in denen ihr an spirituellen Bewegungen beteiligt wart und eure Leidenschaft dem Einpflanzen neuer Bewusstseinskeime auf der Erde gehörte. In diesen Leben habt ihr euch vielleicht aus der irdischen Gesellschaft zurückgezogen und Abstand von vielen körperlichen und emotionalen Bedürfnissen genommen, die zum Mensch-Sein gehören. Ihr habt euch an eine gewisse Armut gewöhnt. Ihr habt Keuschheitsgelübde abgelegt. All dies hat Spuren in eurem Bewusstsein hinterlassen.

Die Zeit, in der ihr nun lebt, ist keine Zeit des Absonderns. Es ist eine Zeit des Teilnehmens. Und es ist auch Zeit, alte Urteile loszulassen, wenn es um Geld und Überfluss geht. Ihr könnt von den Möglichkeiten, die das Geld bietet, Gebrauch machen. Das hat nichts mit Habsucht oder Machtstreben zu tun. In vielen Lichtarbeitern lebt ein Tabu, Geld für sich selbst anzunehmen. Aber so schneidest du den Strom des Empfangens ab, der zu dir kommen will, um dir das Leben auf der Erde zu ermöglichen und dich in die Lage zu versetzen, dein Licht in die Welt auszustrahlen. Traue dich, Geld für die Arbeit anzunehmen, die du tust! Auch wenn diese Arbeit bloß aus Idealismus getan wird, aus Herzens-Motiven. Du bist ein Mensch und bist ein Teil dieser Gesellschaft. Akzeptiere das! Akzeptiere die Voraussetzungen und Spielregeln, die hierbei nun gelten.

In einer höher entwickelten Gesellschaft, in der die Ziele der Menschen harmonischer aufeinander abgestimmt sind, wird Geld wahrscheinlich immer überflüssiger werden. Aber diese Zeit ist noch nicht gekommen. Dieses ist die Zeit, deine Führerschaft auf dich zu nehmen und einen Unterschied zu machen. Und deswegen es ist nötig, dass du dich traust, zu partizipieren und Geld anzunehmen. Es ist wichtig, dass du deinen alten Glauben durchbrichst und dazu stehst, wer du bist. Mache aus dem Geld kein Problem. Es muss keinen Mangel geben. Wenn du dem Weg deiner Seele folgst, werden dir die Dinge auch auf materiellem Gebiet übergeben. Stemme dich nicht gegen diesen Strom. Habe Mut und vertraue auf ihn! Empfange von der Erde, was sie dir zu bieten hat. Die physischen Aspekte des Daseins sind ebenso wichtig wie die spirituellen.

Ich will damit enden, euch für die zu danken, die ihr seid. Ihr seid oft streng mit euch selbst. So streng, dass du vergisst, das zu sein, was du alles erreicht hast. Du bist hier, du bist hier anwesend, in dieser Zeit der Veränderung. Du bist wieder zurückgekommen zur Erde, um die Hand auszustrecken und mitzuhelfen, dem neuen Strom von Licht Gestalt zu verleihen, der in dieser Zeit geboren werden will. Du bist Teil dieses Stroms. Ich danke euch für euren Mut und eure Unerschrockenheit.

Ich wünsche mir, dass du meine Energie fühlst und dich getragen weißt durch ein Feld der Verbundenheit, das weit und tief ist. Erfahre dieses Feld, in dem du bedingungslos ernährt wirst – dafür, wer du bist. Fühle dieses Feld und entspanne dich. Du darfst sein wer du bist. Damit bist du das Erfreulichste, was du dir nur vorstellen kannst. In deiner natürlichen Unschuld und Spontanität zeigt sich deine Größe.

Lasse das Leben dich bei der Hand nehmen.

Vertraue wieder wie ein Kind.

Lasse das Sternenlicht in deinen Augen sprühen und sei der Bewohner einer Neuen Erde.

Pamela Kribbe -  june 2010Webseite: Pamela Kribbe http://www.jeshua.net/de/
 
Übersetzung: Yvonne Mohr
Quelle Text:  info@ymohr.de    –  Danke an Yvonne