b-fulfordÜbersetzung von politaia.org mit der Bitte um gebührende Skepsis beim Lesen.

Der Versuch, den Krieg in Syrien loszutreten, der plötzliche Anstieg der Strahlung in Fukushima, die Drohungen der Saudis, die Olympischen Spiele in Russland mit Terror zu überziehen, und andere ungewöhnliche Ereignisse, sind Teil eines alten und größeren Plans, eine faschistische Weltregierung zu installieren.

Glücklicherweise fliegt die Verschwörung gerade auf und die sabbatäischen Nazis, die dahinter stecken, sind aufs höchste verschreckt. Der Versuch des Sklaven der US-Konzernregierung, Barak Obama, das US-Militär aufgrund von offensichtlichen Lügen zur Unterstützung der Al-Kaida zu bewegen, ist der Grund dafür, dass er sich gerade zum Gespött der Welt machte.

Das regionale Hauptquartier für die gegenwärtige Operation in Syrien ist laut einer MI5-Quelle eine Ausbildungsschule für Terroristen in der Türkei, die von der Jamestown Foundation betrieben wird, einer CIA-Nazi-Tarnorganisation. Die Quellen besagen, dass eine Schlüsselperson bei dieser Verschwörung der Nazi-Skull & Bones-Mann, sogenannte Außenminister und des Frauenmords verdächtige John Kerry sei (Kerry heiratete die Erbin des Vermögens der Heinz-Familie, die dann in einem Flugzeugabsturz starb; das Vermögen ging an den glücklichen Kerry).

Wann genau die Verhaftung der kriminellen Massenmörder beginnt, ist nicht bekannt, allerdings kann man ihre nächsten Aktionen zunehmend leichter vorhersagen und entsprechend leichter verhindern. Unter den nächsten Schritten, welche die Nazis zu orchestrieren versuchen, seien eine größere Ölkrise durch die Schließung des Suez-Kanals, eine Finanzkrise durch eine Implosion des Derivat-Marktes und nuklearer Terrorismus, behaupten verschiedene Geheimdienstquellen.

Wenn man das größere Bild betrachten möchte und dabei die Informationen einer Reihe von Insidern über die Jahre heranzieht, wird die Verschwörung zum Aufbau einer sabbatäischen Nazi-Weltregierung durchschaubar.

Wir wissen zum Beispiel durch Aussagen von Piloten und anderen Leuten, dass George Bush senior und John Kerry an Bord eines speziellen Fluges nach Paris waren, um sich dort mit iranischen Abgesandten zu treffen. Das Ziel des Gespräches war es, die Iraner zu überreden, die US-Botschaft in Teheran zu besetzen und das Personal bis nach der Präsidentschaftswahl 1980 als Geisel zu nehmen. Damit wollte man sicherstellen, dass Präsident Jimmy Carter 1980 nicht nochmals gewählt wurde.

Sobald George Bush senior Viezpräsident unter Ronald Reagan wurde, erzählte er Michael Gorbatschow, dass die EU zur neuenUdSSR werde, wenn Gorbatschow damit einverstanden sei und es zulasse, dass die UdSSR scheitere. Das wissen wir von einem früheren sowjetischen Spitzelmilitär und anderen Zeugen.

Dann sahen wir George Bush junior und die Faschisten die Anschläge von 9/11 ausführen, um den Vereinigten Staaten eine Nazi-Verfassung unter dem Namen Patriot Act aufzuerlegen und eine massive Invasion des Mittleren Ostens zu beginnen.

Die Verschwörung beinhaltete die Erzeugung einer Weimar-ähnlichen Wirtschaftskrise in den USA und Europa, um die Bedingungen für eine weitere Nazifizierung von Europa zu schaffen. Teil davon wiederum war die Herbeiführung einer schweren Ölkrise im Nahen und Mittleren Osten. Um den Boden dafür vorzubereiten, fand die Invasion des Iraks und der sogenannte “Arabische Frühling” statt. Das alles lief darauf hinaus, die mit den Nazis verbündete Muslimbruderschaft in der Region an die Macht zu bringen.

Die Muslimbruderschaft sollte dann das pan-muslimische Kaliphat wiederbeleben und einen christlich-muslimischen Heiligen Krieg provozieren, um die biblischen Prophezeihungen von Armageddon zu erfüllen, wie von Informanten der faschistischen P2-Loge behauptet wird. Das Endergebnis sollte natürlich eine faschistische Weltregierung sein, die von dem (etwa eine Million Mitglieder zählenden) sabbatäischen Nazi-Kult geführt werden sollte. Barak Obama sollte dabei sein farbiges Gesicht für diese Weltregierung zur Schau stellen, damit diese für Nicht-Europäer akzeptabel würde.

Der Versuch, die syrische Regierung für den Saringasangriff auf ihre eigenen Bürger verantwortlich zu machen, um eine westliche Intervention zu rechtfertigen, hat die Nazi-Bewegung ernsthaft bloßgestellt und geschädigt.

Großbritannens Marionette Premierminister David Cameron hatte die zweifelhafte Ehre, der erste britische Premierminister zu sein, der vom Parlament seit 1782 niedergestimmt wurde. Laut MI5-Quellen erwartet man, dass Cameron bis Dezember sein Amt verläßt und dass das britische politische System anschließend von der Kontrolle der Kabale befreit ist. Die Quellen sagen auch vorher, dass das Britische Parlament von einem Zweiparteiensystem zu einem viel schwieriger zu kontrollierenden Vierparteiensystem übergehen werde.

Die syrische Krise hat aufgedeckt, dass die Nazis gegenwärtig nur die TürkeiIsraelSaudi-Arabien und eine Pseudo-Regierung in Washington kontrollieren, welche die eigenen Streitkräfte nicht unter Kontrolle hat. Barak Obama wird zum Gespött werden, sollte er immer noch die Unverschämtheit besitzen und eine Teilnahme am G20-Gipfel in Russland in dieser Woche in Erwägung ziehen.

Der wichtige Nazi-Verbündete Saudi-Arabien ist ebenso in großen Schwierigkeiten. Als der saudische Geheimdienstchef undBush-Spezi Prinz Bandar bin Sultan den Russen mit Terrorangriffen auf die Olympischen Winterspiele in Sotschi drohte, machte er einen fatalen Fehler. Selbst wenn einige Regierungen den Terrorismus fördern, so ist die Regel, dass man diese Tatsache immer plausibel abstreiten kann. Indem Bandar die saudische Regierung direkt mit den Terrordrohungen in Verbindung brachte, gab der Russland die Gelegenheit, nach internationalem Recht Saudi-Arabien legitim anzugreifen.

Unter den gegebenen Umständen müssen die Juden den Nazi-Drecksack Benjamin Netanjahu definitiv entfernen und Israelbefreien, bevor die Ereignisse weiter außer Kontrolle geraten.

Im unmittelbaren Nachgang zu den Ereignissen vom 11. März 2011 und den Terror-Attacken gegen Japan wurde wurdeNetanjahu abgehört, als er dem damaligen Premierminister Naoto Kan in einem Telefongespräch damit drohte, sämtliche Atomreaktoren Japans in die Luft zu sprengen. Laut dem japanischen Militärgeheimdienst war die Motivation dahinter, Japan zu zwingen, seine US-Schatzpapiere den Nazis zu überschreiben (was Kan eilig tat). Darüber wollte man mit den nuklearen Terrordrohungen im Rahmen der geplanten Ölkrise das Herunterfahren der japanischen Atommeiler bewirken, um Japan zu zwingen, mehr  Öl aus dem Mittleren Osten zu importieren.

Laut Aussagen von japanischen Gangstern, die Unterauftragnehmer der Nazi-Mossad-Fraktion sind, wurde der kürzliche Anstieg der Radioaktivität in Fukushima auf die Ablagerung von radioaktivem Müll (meist medizinischer Herkunft) bewirkt. Ziel ist es, die japanische Regierung zu erpressen und sie davon abzuhalten, ihre Atomreaktoren wieder zu starten. Nachricht an Netanjahu: sie sind hinter Dir her und es gibt keinen Platz im Universum, wo Du Dich verstecken kannst.

Jedenfalls ist alles erst vorbei, wenn es vorbei ist.  Aber selbst wenn man die faschistischen gleichgeschalteten Medien liest,  wird immer offensichtlicher, dass die Tage der sabbatäischen Mafia gezählt sind.

http://eclinik.wordpress.com/vital-issues/ben-fulford/connecting-the-dots-between-syria-fukushima-olympic-terror-threats-and-the-nazi-cia/

Quelle Text: Fulford-Update vom 03.09-2013: Die Verbindung zwischen Syrien, Fukushima, Nazi-CIA…