SanandaDie große Zeit ist gekommen, die Verwirklichung eurer spirituellen Natur findet statt und ihr geht ein ins Licht.
Für die Aufsteigenden ist nun von größter Bedeutung:

1.) Sich auf alle energetischen Feineinstellungen, die unternommen werden müssen, damit ihr aufsteigen könnt, bedingungslos einzulassen.
2.) Bereit zu sein, sich von den Meistern, den Erzengeln und der selbstgewissen inneren Führung bedingungslos anleiten zu lassen.
3.) Fähig zu werden von einem Tag auf dem Anderen diese Welt zu verlassen.
4.) Gewissheit zu erlangen, dass der Aufstieg nun unmittelbar auch für DICH bevorsteht, die Zeit des Wartens ist vorbei.
5.)Vergebung üben, Vergebung sein, Vergebung leben.
.
Geliebte Menschen,
ich bin die schöpferische Kraft, die den Aufstieg der
Menschheit koordiniert – ich bin SANANDA
.
Verlasst diese Welt in tiefen Frieden, verlasst diese Ebene des Seins, indem ihr allen Menschen vergebt und indem ihr allen Ereignissen die euch stärker, klarer, mutiger, geklärter und liebender werden ließen, dankt.

Verlasst diese Welt in Dankbarkeit und indem ihr allen Menschen
das verzeiht, was sie euch vermeintlich angetan haben. Ihr habt die
Schulung beendet, ihr habt das Leben gekostet, ihr habt die tiefsten
Täler durchschritten; nun gilt es die höchsten Höhen zu erklimmen
und das ohne Gepäck, denn mit alten Lasten geht kein Mensch ein
in das Licht. Die letzte Übung aller Übungen,
für alle denen nun der unmittelbare Aufstieg bevorsteht:

VERZEIHT UND VERGEBT!
Bittet darum, dass man euch vergibt, und verzeiht allen
Menschen, dann habt ihr die Meisterprüfung erlangt, dann
habt ihr auf dieser Ebene des Seins alles getan. Denn Transformation
bedeutet immer, von einem Zustand in einen anderen zu wechseln
und spirituelle Transformation bedeutet, von einem unheilen in den
heilen Zustand, von der Unkenntnis zur Kenntnis zu gelangen.
Geliebte Menschen,

die oberen 4D-Erdhologramme, werden von den
Ereignissen der unteren 4D- Hologramme heimgesucht.

Das bedeutet, dass noch ehe sich die Energien der Zerstörung
entladen – wenngleich begrenzt – sollt ihr aufsteigen und euch sicher
sein, dass ihr auf der fünften Dimensionsdichte des Seins angekommen
seid.
Eure neue Heimat steht bereit.
Blickt nun noch einmal auf euer Leben. Wo gibt es
„Baustellen“ – immer noch – wo gibt es noch etwas zu tun
und vor allem, wo gibt es zu verzeihen, wo wurde Vergebung
mangelhaft geübt und wo habt ihr noch nicht um Vergebung
gebeten. Die letzten Lektionen vor deinem Aufstieg sind die Lektionen,
die bisher geringgeschätzt wurden und die, so sie bewältigt sind,
Erkenntnis bringen und Freiheit. Und nur ein freier Mensch kann gehen,
dahin wo ihm seine von Gott angemessene Flügen tragen – in das Licht.

Wahrlich:

DU BIST WILLKOMMEN UND IN UNENDLICHER LIEBE ERWARTET.

Ich bin
SANANDA